Werbung

Pressemitteilung vom 06.08.2021    

Spendenaufkommen rückläufig - DRK-Blutspendedienst bittet Bürger der VG Hamm um Hilfe

INFORMATION | Da das Spendenaufkommen zurzeit stark rückläufig ist, bittet der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland in einer Pressemitteilung vom Freitag, 6. August (2021) dringend um Hilfe.

Im Bürgerhaus in Roth findet am Montag, 9. August 2021 eine Blutspendeaktion statt. Es werden dringend Spender gebraucht. Foto Quelle: DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland

Roth/Kreis Altenkirchen. Zuletzt rief der DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland in der regionalen sowie in der überregionalen Presse zur Spende auf – mit Erfolg. Auch die Kuriere veröffentlichten vor Kurzem folgende Nachricht.

Mittlerweile jedoch sinkt die Spendenbereitschaft.

„Im direkten Anschluss an die Flutwasserkatastrophe hatten wir einen enormen Anstieg der Spendenzahlen. Mancherorts wurden wir auf unseren Blutspendeterminen regelrecht überrannt. Doch allmählich ist ein Rückgang zu verspüren. Das Problem dabei ist, dass uns über einen längeren Zeitraum eine Vielzahl an Blutspendeterminen in den betroffenen Krisengebieten wegfallen. Leider füllen sich unsere Lager nicht ausreichend schnell. Zudem erwarten wir eine hohe Nachfrage an Blutkonserven. Einerseits für die vielen Operationen, die im Moment in Krankenhäusern und Kliniken nachgeholt werden (müssen), andererseits für die Opfer der Flutkatastrophe – wobei hier die Höhe des Bedarfs noch immer nicht genau abzusehen ist.“ so Herr Daniel Hoffmann, Referent für Öffentlichkeitsarbeit des DRK-Blutspendediensts Rheinland-Pfalz und Saarland.

„Die nächsten Monate werden von hoher Bedeutung für die Versorgungssituation im Land sein. Daher mein Appell an alle: Bitte nehmen Sie sich die Zeit und gehen Sie spenden. Auch Unternehmen können das DRK unterstützen, indem sie die Mitarbeitenden zur Blutspende aufrufen.
Termine in Ihrer Nähe finden Sie unter https://www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/ oder in der DRK Blutspende-App. Eine Terminreservierung ist ausdrücklich erwünscht.“



Täglich werden in Deutschland rund 15.000 Blutkonserven benötigt – im Versorgungsgebiet des DRK-Blutspendediensts Rheinland-Pfalz und Saarland sind es rund 800.

Betrug das Durchschnittsalter der Spendenden im Jahr 2010 noch 42 Jahre, so stieg dieses massiv an: im Jahr 2020 lag das Durchschnittsalter bei 52 Jahren.

80 % der Bevölkerung benötigt mindestens einmal im Leben Blut. Allerdings gehen jährlich nur rund 3 % der Bevölkerung Blut spenden.

Weitere Informationen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2:
Nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff ist eine Blutspende unbedenklich. Das gilt für die mRNA-Impfstoffe (Moderna, BioNTtech) wie auch für die verwendeten Vektorimpfstoffe (AstraZeneca, Johnson & Johnson). Sofern keine Impfreaktionen auftreten, wie etwa Fieber oder eine lokale Schwellung, können Geimpfte am Folgetag wieder Blut spenden.

Die Spender werden gebeten sich vorab einen Termin zu reservieren, es wird jedoch kein Spender ohne Termin abgewiesen. Einen Termin lässt sich über die DRK Blutspende-App, auf der Internetseite des DRK Blutspendedienstes https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/, oder auch über die kostenfreie Spender-Hotline 0800 11 949 11 buchen.

(Pressemitteilung DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland)

Zeitnah anstehende Blutspendetermine im Kreis Altenkirchen:

Montag, 9. August 2021, Niederfischbach
Montag, 9. August 2021, Roth-Oettershagen (Bürgerhaus, Schulstraße 12, 16 bis 19.30 Uhr)
Dienstag, 17. August 2021, Mudersbach
Freitag, 20. August 2021, Altenkirchen
Dienstag, 24. August 2021, Kirchen-Wehbach


Mehr zum Thema:    Coronavirus    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hohe Förderung von E-Ladestationen: Nun auch für Kommunen und Unternehmen

Altenkirchen. Die Anmeldezahlen von rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen schießen in die Höhe. Aktuell werden mehr Elektro- ...

Montaplast-Testzentrum Morsbach öffnet wieder ab 29. November

Morsbach/Region. Ab Montag, dem 29. November, steht das Montaplast-Testzentrum am Werksstandort in Morsbach (Stentenbacher ...

Pracht: Stelen am Fasanenplatz und am Grenzplatz aufgestellt

Pracht. Im Zuge der finanziellen Möglichkeiten sollen die Stelen aus Granit mit eingearbeitetem Schriftzug und entsprechendem ...

Corona-Regeln: Ordnungsamt Wissen kontrollierte in Gaststätten

Wissen. Am Donnerstag, den 25. November, hat das Ordnungsamt Wissen mit mehreren Bediensteten die neuen Coronavorschriften ...

Erfolg bei TOP 100: Ranga Yogeshwar würdigt "Inno Friction" aus Hamm

Hamm (Sieg) / Überlingen. Ranga Yogeshwar begleitet als Mentor den zum 28. Mal ausgetragenen Innovationswettbewerb TOP 100 ...

Landfrauen kamen zum Vorlesen ins Pflegedorf der Lebenshilfe

Flammersfeld. Die Einladung der Ehrenamtskoordinatorin der Lebenshilfe, Anja Kolb-Pfau, hatten die Landfrauen sehr gerne ...

Weitere Artikel


Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in der Nähe von Rettersen

Rettersen. Die Feuerwehren wurden gegen 18.55 Uhr alarmiert: Die Leitstelle alarmierte die freiwilligen Feuerwehren Mehren ...

Für Flutopfer: Street Life spielt am 26. August vor Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Aus erster Hand konnte sich die heimische Band Street Life über das Ausmaß der Katastrophe im Ahrtal informieren. ...

Daadetalbahn: Zugausfälle zwischen 16. und 21. August

Region. Von Montag, 16. August, ab 4.40 Uhr bis einschließlich Samstag, den 21. August, bis 22.21 Uhr müssen Zugreisende ...

Junger Eitelborner holt ersten Saisonsieg für RSC Betzdorf

Region. Auf der, für ein Gravelrennen, technisch anspruchsvollen Strecke waren insgesamt 56 Kilometer auf drei Runden á 18,7 ...

Plewka und Schmedtje mit "Between the Bars" auf der Glockenspitze

JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE mit BETWEEN the BARS auf der Glockenspitze

Jan Plewka ist einer der facettenreichsten deutschen ...

Leck im Dieseltank: Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen im Einsatz

Epgert. Die Einsatzkräfte fanden vor Ort die gemeldete Lage vor. Einsatzleiter Thomas Meffert (Wehrführer Horhausen) erkundete ...

Werbung