Werbung

Pressemitteilung vom 08.08.2021    

Vandalismus in Altenkirchen – Auto im Straßengraben in Wölmersen

Am Samstagabend (7. August) ließen noch Unbekannte ihre Aggression an einem PKW-Außenspiegel im Altenkirchener Schlossweg aus. Die Polizei berichtet außerdem über einen Autounfall, der in Wölmersen im Straßengraben endete. Die Fahrerin zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Symbolfoto: Archiv/woti

Altenkirchen/Wölmersen. Am Samstag, den 7. August, meldete eine Zeugin der Polizei, dass mehrere Jugendliche ein Auto beschädigt hätten, das im Schlossweg in Altenkirchen abgestellt war. Die Ermittlungen ergaben schließlich: An einem Ford wurde der rechte Außenspiegel abgetreten. Die Polizei in Altenkirchen verdächtigt eine Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen – und bittet um Zeugenhinweise.

Wölmersen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Eine 20-Jährige kam am Samstag, den 7. August, von der B 8 in Wölmersen ab mit ihrem PKW. Ihr Fahrzeug landete schließlich im Straßengraben. Die junge Frau wurde leichtverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Da die Fahrerin laut Polizeimeldung erheblich alkoholisiert war, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. (PM/Red.)


Mehr dazu:   Blaulicht   Auto & Verkehr  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Nach Unfall in Friesenhagen: Verursacher geflüchtet (Update)

Friesenhagen. Die Rettungskräfte fanden nur das schwerbeschädigte Auto und - laut Zeugenaussagen - einen toten Hund auf dem ...

Buchtipp: „Schottland - Die Highlands III. Von Nord bis Südost“

Dierdorf/Oppenheim. Die in Band III beschriebene Tour entlang der Nordseeküste und durch die Grampian Mountains bis nach ...

"Zukunft Wald": Unterwegs in den Waldflächen der Fuchskaute

Rennerod. Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Wälder?
Wie können geschädigte Nadelholzflächen ökologisch ...

Höhner in Marienthal: Publikum trotzte dem Regen

Seelbach. Die Vorfreude war riesig und entlud sich gleich zum Start dieses Konzerts der Lebensfreude, als die Höhner die ...

Hochwasserkatastrophe: Wiederaufbau des Ahrtals ist "ein nationaler Kraftakt"

Koblenz. Im Gespräch mit den Politikern waren Betriebsinhaber Maik Rönnefarth wie auch Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer ...

Im Siegerland geboren – jetzt an der Spitze des Williams-Formel-1-Teams

Region. Solch eine berufliche Laufbahn sucht mit diesen Stationen in führenden Positionen ihresgleichen: BMW, Porsche, der ...

Werbung