Werbung

Nachricht vom 11.08.2021    

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen ruft zu Geldspenden für Flutopfer auf

Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen möchte beim Wiederaufbau der Ahr-Region nach der Flutkatastrophe helfen. Dabei sind zur Zeit Geldspenden mehr gefragt als Sachspenden. Daher ruft die Feuerwehr zur dritten Spendenaktion auf und hofft, auch hier einen wichtigen Beitrag für die Region rund um die Ahr leisten zu können,

Der Kreisfeuerwehrverband sammelt Spenden für den Wiederaufbau in der Ahr-Region nach der Flutkatastrophe. (Symbolfoto)

Kreis Altenkirchen. Nach der Hochwasser Katastrophe an der Ahr zeigt sich in vielen Orten ein Bild der Verwüstung. Menschen haben ihr Leben verloren, noch immer werden Personen vermisst. Andere haben über Nacht ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Unzählige Häuser sind beschädigt, Existenzen und Infrastruktur wurden teils völlig zerstört.

In der Region rund um die Ahr sind mehr als 40.000 Menschen vom Hochwasser betroffen. Feuerwehreinheiten aus dem gesamten Kreis Altenkirchen leisten wertvolle Unterstützung seit der ersten Stunde und sind auch weiterhin vor Ort tätig. Zahlreiche Führungskräfte darunter auch der Brand- und Katastrophenschutzinspekteur des Kreis Altenkirchen Ralf Schwarzbach und dessen Stellvertreter Florian Jendrock sind im Führungsgeschehen involviert. Allen Beteiligten gilt unser herzlichster Dank.



Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen konnte in den letzten 14 Tage gemeinsam mit der Spedition Wolfgang Herrmann aus Kirchen und der Caritas Hilfsgüter mit Kleidung, Lebensmittel und Arbeitsmaterialen an die Bevölkerung an der Ahr verteilen. Die Hilfs- und Spendenbereitschaft bei den beiden zurückliegenden Aktionen war enorm.

Volker Hain, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes versichert, dass jeder gespendete Euro auch bei den Flutopfern ankommt und bedankt sich im Vorfeld für die Unterstützung.
Spenden werden erbeten auf das Konto KFV Altenkirchen, IBAN DE14 5735 1030 0110 0141 23, BIC MALADE51AKI bei der Sparkasse Westerwald/Sieg, Verwendungszweck Flutopfer. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen verabschiedet Absolvierende

Kreis Altenkirchen. Neun von ihnen haben in diesem Sommer ihre Ausbildung abgeschlossen. Zur Gratulation hatte der Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


Alsdorf: „The Peteles“ begeisterten mit den Liedern der Liverpooler Pilzköpfe

Alsdorf. Gastwirt Willi Himmrich muss einen guten Draht nach oben haben. Denn wenn die Bands und Musiker wöchentlich auf ...

"Demon's Eye" bringt "Deep Purple" ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Das runde Jubiläum des 1970 erschienenen Meisterwerks nehmen Demon’s Eye zum Anlass für eine ganz spezielle Tournee, ...

Erster Bruchertseifer Sommergarten startet

Bruchertseifen. Die Organisatoren der regionalen Eventagentur MyDearCaptain haben im Vorfeld viel Unterstützung durch die ...

Weitere Mülleimer rund um Pracht

Pracht. "Mülleimer sind nie weit, spätestens an Ruhebänken oder Bushaltestellen findet sich der nächste", berichtet der Prachter ...

Rat Gebhardshain gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich

Gebhardshain. Wenn es allein eine Entscheidung des Ortsgemeinderates Gebhardshain wäre, dann wären die zwei Windkraftanlagen, ...

In Teilzeit zum "Fachwirt für Organisation und Führung"

Wissen. Die Absolventen können sich nun „Staatlich anerkannter Fachwirt für Organisation und Führung (Schwerpunkt Sozialwesen)“ ...

Werbung