Werbung

Nachricht vom 11.08.2021    

"Demon's Eye" bringt "Deep Purple" ins Kulturwerk Wissen

2020 jährte sie sich zum 50. Mal: Die Veröffentlichung von „Deep Purple In Rock“!Die von den Originalen geschätzte Tribute "Demon's Eye" Band zelebriert das Jahrhundertalbum mit einer speziellen Tournee, die sie am Freitag, 27. August, auch ins Kuturwerk Wissen führt.

"Demon's Eye" bringt "Deep Purple" ins Kulturwerk Wissen

Wissen. Das runde Jubiläum des 1970 erschienenen Meisterwerks nehmen Demon’s Eye zum Anlass für eine ganz spezielle Tournee, die wegen der Corona-Pandemie nach 2021 verschoben werden musste. Im ersten Konzertteil führt „Europas Deep-Purple-Tribute-Band Nr. 1“ das komplette Album inklusive der Outtakes auf.

Anschließend bringt das spieltechnisch virtuose Quintett, das bereits mit Ian Paice (Schlagzeug) beziehungsweise Jon Lord (Keyboards) aufgetreten ist und von beiden Deep-Purple-Ikonen in den höchsten Tönen gelobt wurde, weitere Highlights aus der Karriere der 1968 gegründeten britischen Hardrock-Helden live auf die Bühne.

„Deep Purple in Rock“ gilt als eine der einflussreichsten Platten der Rockgeschichte. Für Purple bedeutete sie den weltweiten Durchbruch, dies belegen allein schon diverse Goldene Schallplatten. In Deutschland stand ihre vierte Studio-Scheibe zwölf Wochen auf Platz eins.

Ritchie Blackmores markante Gitarrenriffs in Verbindung mit Jon Lords klassischen Kadenzen auf der röhrenden Hammond-Orgel verbanden sich zu einer bis dato nicht gekannten Härte und Wucht. Nebenbei setzte sich Ian Gillan als ihr neuer Sänger insbesondere mit seiner ekstatischen Darbietung auf „Child in Time“ selbst ein Denkmal. Wenn es einen Tonträger gibt, der sinnbildlich für das Ende der Flower-Power-Ära steht, dann dieser epochale Geniestreich! Gute Gründe für Demon’s Eye, den Genre-Klassiker in all seinen Facetten live zu performen.

Die Tribute-Formation widmet sich bereits seit 1998 primär der Siebziger Jahre-Phase des Hardrock-Flaggschiffs und orientiert sich dabei am Sound des für viele Rockfans besten Live-Albums „Made in Japan“. Wie das Original so zeichnen sich auch Demon’s Eye durch furios improvisierte Gitarren- und Orgelduelle bei unbändiger Spielfreude aus. „Stets wird eine ganz besondere Magie erzeugt, der sich keiner entziehen kann“ (‚Rastatter Tagesblatt‘).



Angesichts der Tatsache, dass Deep Purple mit ihrer „The Long Goodbye-Tour“ seit Mai 2017 ihren Abschied von ausgedehnten Gastspielreisen eingeläutet haben, sind Demon’s Eye die legitimen Verwalter des live-musikalischen Erbes der weltberühmten Hardrocker. Das sieht auch Ian Paice so. Der Purple-Drummer bescheinigte Demon’s Eye auf einer Pressekonferenz „eine wundervolle Gruppe“ zu sein und sagte darüber hinaus: „Diese Jungs sind wirklich fantastisch. Sie wissen genau, was sie tun!“

Wer also „Child In Time“, „Speed King“ oder „Hard Lovin‘ Man“ von „In Rock“ sowie weitere Klassiker wie „Highway Star“, „Smoke On The Water“ oder „Burn“ authentisch erleben möchte, darf sich dieses Konzert nicht entgehen lassen. Allein schon deswegen, weil zahlreiche „In Rock“-Songs von Purple selbst live nicht mehr aufgeführt werden! Top-Qualität ist immer garantiert, denn Demon’s Eye sind ein Deep-Purple-Tribute-Act, der, laut „Mannheimer Morgen“, „vom Original nicht zu unterscheiden ist“.

Das Konzert findet am Freitag, 27. August, um 20 Uhr im kulturWERKwissen, Walzwerkstraße 22 in 57537 Wissen, statt. Die Eintrittskarten für 18 Euro / ermäßigt 15 Euro sind im Internet, in allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 02742-911664 (bitte auch den Anrufbeantworter nutzen) erhältlich.

An der Abendkasse (Einlass ab 19 Uhr) kosten die Tickets 20 Euro. Für den Zutritt zur Veranstaltung muss der Gast einen Nachweis vorlegen, dass er gegen Corona geimpft, getestet oder genesen ist (3G-Regel). Eine medizinische Maske kann am Platz (Stehtische und Bistrotische) abgelegt werden. Für die Kontaktnachverfolgung wird die die LUCA-App bevorzugt. Veranstalter ist die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Vatertag in Wallmenroth: Lattenknaller und Haxenessen brachen Rekorde auf Sportplatz

Wallmenroth. Tolle Stimmung, super Wetter, zufriedene Gäste und Organisatoren – Dietmar Weber von den Freunden der SG Wallmenroth/Scheuerfeld ...

"ALL TOGETHER NOW": Wissener Musiker stellt sich heute Abend (27. Mai) TV-Jury

Wissen. Das Philipp Bender aus Wissen längst über die Grenzen des Westerwaldes bekannt ist, ist hinlänglich bekannt. Jetzt ...

Auch in Oberwambach wurde Vatertag gefeiert: Treffpunkt war der Dorfplatz

Oberwambach. Wie in der Vergangenheit kamen Gruppen und Grüppchen zum Dorfplatz, um bei ihrer "Wanderung" eine Rast einzulegen. ...

Ukraine-Benefizkonzert in Horhausen sorgte für "Gänsehaut"

Horhausen In seinem Grußwort sagte Schirmherr Landrat Dr. Peter Enders: "Die Sehnsucht nach Frieden führt uns heute hier ...

Konzert: Afrika kommt nach Betzdorf

Region. Reiner Meutsch war von den ersten Gedanken zu diesem Konzert sofort begeistert. Soll doch der Erlös an seine Stiftung ...

Grund zu feiern: In diesem Jahr wird Verbandsgemeinde Hachenburg 50 Jahre alt

Hachenburg. Das wird ein großes Fest, wenn die Verbandsgemeinde Hachenburg ihr 50-jähriges Bestehen am 10. Juli feiert. Was ...

Weitere Artikel


Erster Bruchertseifer Sommergarten startet

Bruchertseifen. Die Organisatoren der regionalen Eventagentur MyDearCaptain haben im Vorfeld viel Unterstützung durch die ...

Kirchen ermittelt Bedarf an Gesundheitsangeboten

Kirchen. Das Projekt „Bedarfsworkshops in kleinen Kommunen (BedikK)“ unterstützt Kommunen in Rheinland-Pfalz darin, durch ...

13-Jähriger aus Forst stirbt nach Unfall mit Arbeitsmaschine in Morsbach (ergänzt)

Morsbach/Forst. Am Montag, den 10. August, befuhr gegen 17.30 Uhr ein 13-jähriger aus Forst mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine ...

Alsdorf: „The Peteles“ begeisterten mit den Liedern der Liverpooler Pilzköpfe

Alsdorf. Gastwirt Willi Himmrich muss einen guten Draht nach oben haben. Denn wenn die Bands und Musiker wöchentlich auf ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen ruft zu Geldspenden für Flutopfer auf

Kreis Altenkirchen. Nach der Hochwasser Katastrophe an der Ahr zeigt sich in vielen Orten ein Bild der Verwüstung. Menschen ...

Weitere Mülleimer rund um Pracht

Pracht. "Mülleimer sind nie weit, spätestens an Ruhebänken oder Bushaltestellen findet sich der nächste", berichtet der Prachter ...

Werbung