Werbung

Nachricht vom 12.08.2021    

Betzdorf: Mit Holzhammer, Brass und dem Takt des Regens in die Biergartensaison

Die Biergartensaison an der Stadthalle Betzdorf ist mit einem Fassanstich eröffnet worden: Das Stadtoberhaupt Benjamin Geldsetzer schlug das obligatorisch erste Fass an. Das klappte auf Anhieb, und der Himmel hatte da auch wieder seine Schleusen geschlossen.

Der Biergarten ist eröffnet, der Gerstensaft sprudelt nach dem Fassanstich (von rechts): Benjamin Geldsetzer, Karl Kroliczek und Klaus Strüder. (Fotos: tt)

Betzdorf. Es war alles andere als Biergartenwetter, als der Fassanstich und damit die Eröffnung der Biergartensaison an Betzdorfs guter Stube näher rückte. Eine Stunde vorher hatte es ordentlich aus den dunklen Wolken geregnet. Eine Viertelstunde vor der geplanten Eröffnung zeigte sich Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer zuversichtlich: „Der Regen hört gleich auf.“ In der Tat, und noch mehr: Die Wolken rissen auf. Blaue Fetzen und sogar die Sonne waren zu sehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Okay-Veranstaltung und dem Stadthallenmanagement putzten Tische und Bänke trocken, denn auch die großen Schirme konnten die Regentropfen nicht komplett von den Holzflächen fernhalten.

Es wurde nicht nur ein Fässchen parat gestellt. Auch ein alter Ford Transit hat seinen Platz im Schatten der Eichen an der Stadthalle. Der 40 Jahre alte Transporter ist auch Oldschool getrimmt. Auf der umgebauten Ladefläche werden Weine präsentiert. Donnerstags – der Biergarten ist wöchentlich von Donnerstag bis Samstag geöffnet - soll immer ein Experte des jeweiligen Weingutes anwesend sein. Wie der AK-Kurier bereits berichtete, kann der Wein an Ort und Stelle verköstigt werden und in Flaschen mit nach Hause genommen werden. Um Gerstensaft ging es dann, als ein paar Meter weiter Stadtoberhaupt Geldsetzer den Holzhammer schwang: Ein Schlag, dann war das Fass angestochen. Klaus Strüder von der Hachenburger Brauerei öffnete den Zapfhahn, aus dem es sprudelte. Karl Kroliczek vom Stadthallenmanagement (Okay-Veranstaltungen) schaute zufrieden zu, wie sich der Glaskrug füllte. Die Drei stießen an - die Biergartensaison 2021 ist eröffnet. Zwei Damen ließen sich gleich bei der Eröffnung einen Flammkuchen schmecken. Denn gibt es diesmal frisch zubereitet, mal mit Äpfeln und Zimt belegt, aber auch beispielsweise mit Lachs.



Für den Samstagabend hatte sich die Stadtkapelle Betzdorf und Kapellmeister Sascha Becher mit ihren Instrumenten und Notenblättern angekündigt. Die Musikerinnen und Musiker hatten ein breitgefächertes Repertoire dabei und freuten sich, endlich vor Publikum spielen zu dürfen. Das kam auf den Sitzbänken im gut besuchten Biergarten gut an. Neben zünftiger Biergartenmusik im Egerland-Stil und Märschen, wurden unterschiedliche Musikgeschmäcker bedient. „Abba Gold“ hier, Udo Jürgens da, und neben dem Genre der Schlager wurde unter den Eichen an der Stadthalle auch der wuchtig-schmissige Bayerische Defiliermarsch dargeboten. Offiziell zwei Stunden hatte sich das Betzdorfer Orchester vorgenommen, wobei man sicher gerne noch ein paar Lieder als Zugabe gegeben hätte. Denn auch für die Stadtkapelle ist es eine Zeit ohne Auftritte. Die „Vogelwiese“ war als letztes Stück im Programm notiert, was dann gar nicht in Ruhe zu Ende gespielt werden konnte. Mit den letzten Akkorden räumte die Kapelle fluchtartig den Rasen. Es regnete. Und es wurde ein kräftiger Gewitterschauer. Alle suchte Schutz vor dem strömenden Regen, der nun trommelnd den Takt vorgab.

Wenngleich die Musikerinnen und Musiker hastig alles wegräumen mussten, so waren alle froh, die verstrichenen zwei Stunden an diesem Abend vor und für ein Publikum gespielt zu haben. Wie auch bei einem Auftritt im Vorjahr im Biergarten an der Stadthalle. Wer die Atmosphäre unter den Eichen bei einem Gläschen Wein oder eine Glas Gerstensaft oder bei einem leckeren Flammkuchen genießen möchte, der findet immer donnerstags bis freitags ab 18 Uhr den Biergarten an der Stadthalle geöffnet. (tt)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Klein aber fein: Das bietet der Weihnachtsmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Der am 9. November neu gewählte Vorstand des Aktionskreises Altenkirchen hatte sich vorgenommen, in diesem ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Ausfall von Herbstkonzert: Musikverein Dermbach bot tolle Alternative

Dermbach. Die Hoffnung, dass Spaziergänger stehenbleiben und zuhören würden und vielleicht auch einige Interessierte extra ...

Sammler entdeckt auf afrikanischer Briefmarke Lokomotiv-Bild aus Kirchen

Erlangen/Kirchen. Das ist kein alltäglicher Fund: Der Sammler Günther Klebes aus dem fränkischen Erlangen ersteigerte jetzt ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Weitere Artikel


"Hej och välkomna!": Wochenendschnupperkurs "Schwedisch für Anfänger"

Altenkirchen. Der Schwerpunkt liegt auf der Bewältigung des Alltags im Umgang mit schwedisch sprechenden Menschen, wenig ...

Unermüdlicher Steinebacher: 585 Kilometer mit dem Rad für Frieden

Region. Hermann Reeh, mittlerweile über 80 Jahre alt, trat wieder in das Pedal für gewaltlose Konfliktlösung und gegen Rüstungswettlauf. ...

SPD-Anfrage zu Lüftung und Luftreinigung für Klassenräume in VG Betzdorf-Gebhardshain

VG Betzdorf-Gebhardshain. Die SPD im Verbandsgemeinderat Betzdorf-Gebhardshain will für die Schüler den bestmöglichen Infektionsschutz ...

Westerwaldsteig Erlebnisschleife: Rundtour “Romantische Seenplatte“ in Dreifelden

Dreifelden. Die Westerwälder Seenplatte ist, wie auch der Westerwaldsteig, den meisten Menschen ein Begriff. Während der ...

Corona im Kreis AK: 50 Infizierte am Donnerstag (12. August)

Kreis Altenkirchen. Mit den 14 Neuinfizierten steigt die Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten auf 4997. Insgesamt ...

Windkraft auf dem Hümmerich: Deswegen sind Naturschützer dagegen

Region/Dauersberg. Am Freitag, den 13. August, geht es im Berghof in Dauersberg ab 19 Uhr um ein derzeit kontrovers diskutiertes ...

Werbung