Werbung

Region |


Nachricht vom 26.09.2007    

Spielend Natur entdecken

Die Westerwälder Naturerlebnistage bieten ein abwechslungsreiches Programm für Kinder. Sie können die Natur hautnah erleben.

Kreis Altenkirchen. "Die Westerwälder Naturerlebnistage richten sich mit zahlreichen Aktions- und Programmpunkten bewusst und insbesondere an Kinder. Den Mädchen und Jungen ab vier Jahren wird eine Vielfalt an Anreizen geboten, die Natur hautnah zu erleben und dabei gleichzeitig Möglichkeiten sinnvoller Betätigung zu entdecken und umzusetzen", konstatiert erfreut Landrat Michael Lieber. Das unterstreicht auch Ulli Gondorf, Vorstandssprecher von WIBeN, dem Westerwälder Initiativen- und Betriebe Netz e.V. als Initiator der Westerwälder Naturerlebnistage: "Gerade in der heutigen Zeit ist es immer wichtiger, schon Kinder an die Natur heranzuführen und sie mit der Natur vertraut zu machen." Dabei lässt der WIBeN-Sprecher nicht unerwähnt, dass zur Umsetzung und Realisierung der kreisweiten Westerwälder Naturerlebnistage, vom 28. September bis 14. Oktober, in der Kreisverwaltung Altenkirchen der ideale Partner gefunden wurde. Denn es spricht alles dafür, dass, gerade auch im Hinblick auf die speziell an Kinder gerichteten Angebote, das Konzept voll aufgeht. Dies belegen schon die bisherigen positiven Rückmeldungen auf die bereitgestellten Angebote, die allesamt eine Bereicherung darstellen, sich in das Projekt vom "sanften Tourismus" einbinden und wie sie stellvertretend vom Ponyhof Hagdorn gemacht werden.
Dort findet unter anderem das Angebot "Klettermax und Schaukelfee" großen Zuspruch bei den Jüngsten. Denn dabei geht um Klettern für die Kleinen. Im Mittelpunkt stehen Seilspielgeräte und spannende Spiele, die Kinder lernen ohne Netz auf einem Seil zu tanzen, Luftschlösser zu bauen statt Eigenheime zu erträumen, sowie nirgendwo als nur im Leben zu Hause zu sein und in sich selbst Geborgenheit zu finden. Insgesamt hat der Ponyhof Hagdorn, teilweise in Kooperation mit Outdoor Oberberg, zehn interessante Angebote für die Westerwälder Naturerlebnistage formuliert. Unter einem erfahrungs- und lehrreichen Aspekt sind auch die Offerten der Erlebnispädagogin Susanne Wilmsen aus Kirchen zu sehen, die ihre Konzepte mit der Jugendherberge Freusburg und dem Haus Marienberge in Elkhausen realisiert. So gibt es bei insgesamt vier Angeboten von Susanne Wilmsen mit "Kindernaturerlebnistage im Elkhausener Forest - Spectaculum Ritterpower trifft Robin Hood" ein zweitägiges Trainingscamp in Vollzeitbetreuung. Die Kinder haben spannende Prüfungen in der Natur zu bestehen, sie lernen Pflanzen und Tiere kennen, Buden bauen, nachts pirschen und Lagerfeueratmosphäre ist natürlich auch angesagt.
Über die weiteren vielfältigen Projekte für und mit Kindern im gesamten Kreisgebiet gibt es Informationen aller Anbieter im Internet unter www.westerwaelder-naturerlebnistage.de. Zudem liegen die Programmhefte bei den Verbandsgemeindeverwaltungen und Sparkassenfilialen aus.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Spielend Natur entdecken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Neue Themenrundwanderwege für den Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Um die acht Rundwanderwege nun zeitnah umzusetzen, sind die Wege in den letzten Tagen bereits ...

VHS-Kurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen: Treffpunkt verloste Einkaufsgutscheine

Wissen. Bei der von der Industrie- und Handelskammer gestarteten Aktion ging es darum, lebendige Innenstädte zu fördern. ...

Weitere Artikel


Die Welt von ganz oben sehen

Kreis Altenkirchen. Die Welt von ganz weit oben sehen und mit den Kumulus-Wolken auf Du und Du, so lässt sich ein alter Menschheitstraum ...

Wieder großer Jahrmarkt in Wissen

Wissen. "Heimat finden - Familie werden" - unter diesem Motto steht der 38. Jahrmarkt der katholischen Jugend in Wissen ...

Musik im Altenzentrum

Betzdorf. Bei sommerlichen Temperaturen zum Herbstbeginn spielte am Sonntag das Jugendorchester der Stadtkapelle im Altenzentrum ...

Umwelttechnologie war das Thema

Friedewald/Kreisgebiet. Zum gemeinsamen Gedankenaustausch über das Thema "Umwelttechnologie" und das geplante Energie-Info-Zentrum ...

So macht Mathe richtig Spaß

Oberlahr. Knifflige Knobeleien, Formen aus Knete, Flächen drucken oder mit Gummis darstellen, auch das ist Mathematik. Bei ...

Eine gefährliche Kreuzung bei Schürdt

Schürdt. Die T-Kreuzung auf der Schürdter Höhe hat es in sich. Harald Packmoor, Wirt von der Hubertushöhe, kann ein Lied ...

Werbung