Werbung

Nachricht vom 28.12.2010    

Ski und Rodel unter idealen Bedingungen

Die Herzen der Wintersportfans schlagen in diesen Tagen höher, soviel Schnee und ideale Sportbedingungen gab es schon lange nicht mehr. Mit ein Grund, dass der Skiclub Wissen die Liftanlage am Skihang in Köttingen täglich von 11 bis 21 Uhr laufen lässt.

Für Kinder und Jugendliche ist der Skihang in Wissen-Köttigen ideal, aber auch viele Erwachsene frönen hier dem Sport im Schnee. Fotos: Skiclub

Wissen. Ideale Schneebedingungen am vereinseigenen Skihang in Wissen-Köttingen finden die Fans des Wintersports beim Skiclub Wissen. Auch der Skiclub freut sich über den Schnee, mit ein Grund, das jetzt in den Ferien die Liftanlage bereits täglich ab 11 Uhr geöffnet ist. Für Jugendliche und Kinder ist das ideal und es wird rege genutzt.
Die letzten Jahre war der Skiclub nicht unbedingt schneeverwöhnt, und man schaffte eine Schneekanone an, die aber noch nicht im Einsatz war. So viel Schnee über einen so langen Zeitraum lässt die Herzen aller Ski- und Rodelfans sowie Snowboarder höher schlagen. Die Piste wird täglich mit der Pistenraupe abgefahren und bietet derzeit hervorragende Bedingungen. Die Flutlichtanlage lässt den Betrieb bis 21 Uhr zu und das wird rege genutzt.
Rund 300 Meter Skihang laden ein, der Tellerschlepplift wurde im Jahr 1994 erneuert und er surrt in diesen Tagen unaufhörlich. Die Brandeck-Hütte lädt zum Aufwärmen ein, hier gibt es kleine Snacks und heiße Getränke. Natürlich ist auch der Rodelhang ein gut besuchter Platz in diesen Tagen, hier kann man mit allem was Kufen hat den Hang hinunter flitzen. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt, so gibt es vom Plastikteller unter dem Po, Bobs oder aufgeblasene Reifenschläuche, die den Spaß im Schnee vervollständigen.
Am 6. Februar 1953 schlug die Geburtsstunde des Skiclubs Wissen. Die ersten Ski kamen aus alten Wehrmachtsbeständen oder wurden selbst gemacht. Es ging damals noch recht gemütlich zu, aber die Lust am Wintersport ließ den Verein wachsen. Die erste heimische Piste befand sich damals an der „Brandecke“, hierher kehrte der Verein im Jahr 1977 wieder zurück. Zwischenzeitlich war man an den Hang beim „Haus Maria vom Stein“ mit Piste und Lift zu Hause gewesen.
In Eigenleistung wurde gerodet und die Lifttrasse angelegt. 1994 kam die neue Liftanlage, und auch in den letzten Jahren wurde immer wieder in Neues investiert. So kam die Pistenraupe hinzu und die Schneekanone.
Der Skiclub Wissen bietet auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit dem Wintersport zu frönen. Parkmöglichkeiten gibt es im Bereich der Hachenburger Straße, eine Tageskarte kostet für Nichtmitglieder 10 Euro. Die Skischule ist sehr beliebt, wer sich informieren will kann dies auf der Homepage des Skiclubs Wissen tun. Unter www.ski-club-wissen.de gibt es alle wichtigen Infos.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ski und Rodel unter idealen Bedingungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Neue Ansprechpartner für Kriegsopfer

Kreis Altenkirchen. Zu Beginn des nächsten Jahres treten wichtige Zuständigkeitsänderungen bei der sozialen Entschädigung ...

Typisierungsaktion für an Leukämie erkrankte Landrätin

Kreis Altenkirchen. Nachdem weltweit rund 14 Millionen Dateien von möglichen Stammzellenspendern durchsucht wurden, musste ...

Neue pädagogische Leitung im Kreismedienzentrum

Altenkirchen. Nach längerer Vakanz ist im Kreismedienzentrum Altenkirchen das Amt der pädagogischen Leitung wieder neu besetzt. ...

Lebenshilfe stellt Freizeiten 2011 vor

Kreis Altenkirchen. Die Lebenshilfe im Landkreis legt zu Jahresbeginn ihre Planungen für die Ferienfreizeiten 2011 in einem ...

"Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht"

Hamm. Ökumenische Familiengottesdienste am Nachmittag des Heiligen Abends sind in Hamm zur Tradition geworden. Es begann ...

Bei Seniorenfeier in Forst für guten Zweck gespendet

Forst. Ein spontan bei der Senioren- und Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde Forst, des Frauenchores Forst und des MGV "Glück ...

Werbung