Werbung

Nachricht vom 17.08.2021    

Westerwald-Tipp: Der Barfußpfad im Kurpark Ehlscheid

Von Katharina Kugelmeier

Absolute Wellness für die Füße ist der Barfußpfad im Kurpark Ehlscheid. Mit mehr als zehn verschiedenen Untergründen bietet die in diesem Mai eröffnete Attraktion eine gelungene Abwechslung für die Füße der Besucher.

Wellness für die Füße auf dem Barfußpfad im Kurpark Ehlscheid. (Foto: Andreas Pacek für Wiedtal)

Ehlscheid. Das Bewegung durch Gehen gesund ist, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Als perfekter Ausgleich zu dem vielen Sitzen der heutigen Zeit eignet sich Bewegung perfekt als Ausgleich für unseren Bewegungsapparat, unseren Rücken und unser gesamtes Herz-Kreislauf-System. Eine Steigerung dieser positiven Effekte stellt das Gehen auf Naturboden dar. Die gesundheitsfördernden mechanischen Einwirkungen sind hier nochmals intensiver. Die perfekte Variante ist allerdings das Barfußgehen auf natürlichen Untergründen. Barfußgehen fördert hier ein Training der Fußmuskulatur, verhindert Blutstau in den Beinen, Steigert die Durchblutung und hat sogar durch die unterschiedlichen Reize einen Kneipp-Effekt.

All diese positiven Eigenschaften kann man auf dem Barfußpfad in Ehlscheid nun selbst erleben. Dank einer Förderung durch den LEADER-Ansatz zur “Förderung von Kleinstprojekten“ konnte im Kurpark Ehlscheid in Eigenleitung und durch den unermüdlichen Einsatz von Gemeindearbeitern und freiwilligen Helfern ein neuer Barfußpfad gestaltet werden. Die mehr als zehn verschiedenen Untergründe bieten eine tolle Abwechslung für die Füße. Eine besonders schöne Idee ist hier der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Untergründen, der immer durch einen Abschnitt mit Gras unterbrochen wird. So werden die Reize der Füße wieder neutralisiert und man startet frisch auf den nächsten Untergrund.



Foto: Andreas Pacek für Wiedtal

Ein weiteres Highlight ist das wunderschön angelegte Kneipp-Becken, welches von dem Barfußpfad halb umrundet wird. Mit unterschiedlichen Pflanzen eingerahmt und mehreren Ein- und Ausstiegen bietet es einen idealen Abschluss nach einer oder mehreren Runden auf dem Barfußpfad. Eine wirklich gelungene Ergänzung für ein volles Verwöhn- und Stimulationsprogramm für die Füße, welche durch die vielen positiven Kneipp-Effekte auf den ganzen Körper generell die Gesundheit und das Wohlbefinden fördert.

Zusätzlich zu dem neuen Barfuß-Bereich wurden außerdem die umstehenden Bäume mit neuen Baumtafeln ergänzt. So wird ein ganzheitliches Verständnis für die umgebende Natur gefördert und selbst der erfahrenste Naturbursche kann sicher noch was Neues dazulernen.

Wer den Barfußpfad im Rahmen einer Wanderung besuchen möchte, der kann dies im Rahmen der Klosterweg-Schleife “Rengsdorfer Panoramaweg“ machen.



In unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" gibt es übrigens auch ständig schöne neue Ecken der Region zu entdecken.

Haben Sie auch einen Wander- oder Ausflugstipp? Dann schreiben Sie uns gerne an westerwaldtipps@die-kuriere.info. Vielen Dank!


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Westerwald-Tipp: Der Barfußpfad im Kurpark Ehlscheid



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wandern & Spazieren im Westerwald   Freizeit  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wandern, ausruhen und entspannen - Ein Waldsofa für Friesenhagen

Friesenhagen. Bis zur Einweihung des Waldsofas im kommenden Jahr gibt es aber noch viel zu tun. Von der Anlieferung bis zum ...

HwK-Präsident Kurt Krautscheid als Mitglied des ZDH-Präsidiums wiedergewählt

Koblenz. Kurt Krautscheid vertritt die Interessen des Handwerks aus dem Südwesten der Bundesrepublik auf nationaler wie auch ...

Jahreskalender für Wissener Stadtteil Köttingerhöhe erschienen

Wissen. Im Mittelpunkt steht unter anderem die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“. Sie erscheint auf der Titelseite sowie ...

Frostige Temperaturen erschweren Entleerung der Bioabfalltonnen - Tipps des AWB

Kreis Altenkirchen. Es sollte darauf geachtet werden, die Mülltonneninhalte möglichst trocken zu halten. Bioabfälle und sonstige ...

Bürgerfahrdienst der VG Betzdorf-Gebhardshain macht Weihnachtspause

Betzdorf. Der Fahrdienst startet im neuen Jahr am Dienstag, 3. Januar 2023. Hierzu besteht die Möglichkeit, am Mittwoch, ...

DRK Altenkirchen sucht Übungsleiter

Altenkirchen. Wichtig ist Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Spaß am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen, Teamfähigkeit, ...

Weitere Artikel


Baby-Lounge der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbandes Betzdorf

Betzdorf. Nach einer langen, coronabedingten Pause, kann die Baby-Lounge der Schwangerschaftsberatung nun wieder in Präsensform ...

Corona im AK-Land: Inzidenz immer noch über 40

Kreis Altenkirchen. Seit Montag, 16. August, sind laut dem LUA sechs neue Corona-Fälle gemeldet worden (Stand: 14.10 Uhr). ...

DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen ehrte langjährige Mitglieder

Kirchen. Am Freitag, 9. Juli 2021 wurden anlässlich der Jahreshauptversammlung Mitglieder der DLRG geehrt, welche seit vielen ...

Altenkirchener Afghanistan-Stiftung will trotz Taliban-Sieg Arbeit fortsetzen

Altenkirchen. Der Eroberungszug der Taliban in Afghanistan hat von heute auf morgen knallhart bewiesen: Die Nationen, die ...

Neue Patientenfürsprecherin im Krankenhaus Dierdorf

Dierdorf. Im Konferenzraum des Krankenhauses gab es eine kleine, coronakonforme Feierstunde. Der KHDS-Geschäftsführer Guido ...

Menschenkickerturnier in Mörsbach hilft Flutopfern

Mörsbach. Die Sportgruppe (SG) Mörsbach ist bekannt dafür, immer wieder engagiert gute Ideen umzusetzen. Schon kurz nach ...

Werbung