Werbung

Nachricht vom 17.08.2021    

Delegiertenversammlung der Schützen Altenkirchen-Oberwesterwald nachgeholt

Aufgrund der Corona Pandemie fiel im Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald im Jahr 2020 die Delegiertenversammlung aus. 2021 hat sie nun kürzlich stattgefunden: Der Austragsort war das Schützenhaus in Rennerod, welches ausreichend Platz geboten hat, um die Delegierten mit den entsprechenden Abstandsregeln aufzunehmen.

Bei der Delegiertenversammlung der Schützen standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. (Foto: Privat)

Rennrod. Vorsitzender Karl-Heinz Pitton begrüßte die Delegierten aus den beiden Schützenkreisen. Nach der Totenehrung verlas er seinen Bericht, wobei dieser – aufgrund der fehlenden Aktivitäten – recht kurz ausfiel. Leider musste er bemerken, dass der Bezirk 45 Mitglieder durch Austritt verloren hat. Dies ist leider ein Phänomen, welchem man sich mehr und mehr stellen muss. Die fehlende Möglichkeit seinen Sport auszuüben, veranlasst das ein oder andere Mitglied, die Organisation zu verlassen.

Leider waren sportliche Wettkämpfe in der zurückliegenden Zeit nicht möglich, so dass Sportleiter Helmut Meyer diesbezüglich nicht berichten konnte. Er fokussierte sich somit in seinem Vortrag sehr stark auf das Thema Ausbildung und die Referenten. Auch den Altersdurchschnitt im Führungsbereich schnitt er an und bat die Versammlung sich diesbezüglich Gedanken zu machen, damit der Nachwuchs nachrücken kann.

Damenleiterin Christa Griffel und Jugendleiter Wolfgang Griffel hatten ihre Berichte für das Jahr 2019 auf der Homepage des Bezirks veröffentlicht und zum Jahr 2020 – aufgrund der Pandemie – keine Ergänzungen.

Kassierer Michael Zoth legte den Kassenbericht für die Jahre 2019 und 2020 vor. Auffallend war, dass die Einnahmeseite im Jahr 2020 fast ziemlich weggebrochen war. Aber dafür auch auf der Ausgabenseite entsprechend geringere Summen dem belastend gegenüberstanden, so dass er einen ausgeglichenen Haushalt vorzeigen konnte. Im Namen der Kassenprüfer wurde von Richard Juntke der Prüfbericht für die beiden Jahre 2019 und 2020 abgegeben und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.



Bei den Neuwahlen kam es zu keinen Veränderungen: Als Vorsitzender wurde Karl-Heinz Pitton wiedergewählt. Dirk Euteneuer war bislang kommissarisch als 2ter Vorsitzender im Amt. Nun wurde er durch die Versammlung in dieser Funktion bestätigt. Elmar Deneu wurde als Geschäftsführer bestätigt. Genauso wie Christa Griffel als Damenleiterin. Als Jugendleiter war in einer früheren Jugendversammlung bereits Wolfgang Griffel gewählt worden. Er wurde nun durch die Bezirksdelegiertenversammlung bestätigt.

Manuela Göbel, als Vizepräsidentin des Rheinischen Schützenbundes (RSB) und zuständig für das Gebiet Süd, gab ebenfalls einen kurzen Lagebericht ab. Sie berichtete von guten Gesprächen mit dem rheinland-pfälzischen Innenministerium und auch von sehr guten Gesprächen mit dem Landessportbund. Auch warb sie für die notwendige Beitragserhöhung seitens des RSB.

Als großer und sehr wichtiger Besprechungspunkt standen die Ehrungen verdienter Schützen an.
Folgende Ehrungen wurden durchgeführt:
• Verdienstnadel in Gold RSB: Karl-Heinz Neubauer und Rico Gerber
• Große silberne Verdienstnadel RSB: Bruno Schlechtinger
• Große goldene Verdienstnadel RSB: Carina Wessler, Regine Habel, Michael Zoth, Rüdiger Trepper
• Goldene Verdienstnade DSB: Elmar Deneu und Richard Juntke
• Ehrenkreuz Bronze DSB: Dietmar Neeb
• Ehrenkreuz Silber DSB: Woflgang Griffel, Wolfgang Weber (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wehrleiter aus Altenahr: "Katastrophenschutz in RLP hat Luft nach oben"

Brachbach/Altenahr. "Wir müssen am Katastrophenschutz arbeiten", und das sei gleichbedeutend mit der Anschaffung von Fahrzeugen ...

Corona: Nur noch 1.846 Bürger aus Kreis Altenkirchen am 24. Mai infiziert

Region. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis 33.627 Menschen positiv auf eine Infektion getestet. Als geheilt gelten ...

Pilot für einen Tag: Schnupperaktion auf dem Flugplatz Katzwinkel

Katzwinkel. Wie ist es möglich, stundenlang auch ohne Motor in der Luft zu bleiben und dabei große Strecken lautlos und nur ...

Vortrag in Altenkirchen zum Asyl- und Aufenthaltsrecht bei rechtlicher Betreuung

Altenkirchen. In der kostenlosen Präsenz-Veranstaltung informiert Stephanie Lörsch, Referentin des Betreuungsvereins Diakonie ...

Neun-Euro-Ticket: Welche Ziele lohnen sich mit Startpunkt Kreis Altenkirchen?

Kreis Altenkirchen. Die Ergebnisse der Facebook-Umfrage zeigen: Auch wenn nicht alle Orte im Kreis gleichermaßen gut an den ...

Kircheib und Rott: Einbruchsdiebstahl aus mehreren Verkaufsautomaten

Region. In der Zeit von Montag (23. Mau), 21.30 Uhr, bis Dienstag (24. Mai), 8 Uhr, wurden von bislang unbekannten Tätern ...

Weitere Artikel


Zimmerbrand über Tanzclub in Herdorf

Herdorf. Nach einer halben Stunde war das Feuer eingedämmt und unter Kontrolle im zweiten Obergeschoss eines Gebäudes in ...

Schwerverletzter nach Traktorüberschlag in Molzhain

Molzhain. Am Dienstag, den 17. August, beabsichtigte ein 58-Jähriger im Bereich Molzhain gegen 15.30 Uhr, ein bergab stehendes ...

„Lehren aus dem Lern-Lockdown“: Diskussion am 27. August in Betzdorf

Betzdorf/Region. Es diskutieren die ehemalige hessische Kultusministerin und heutige Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments ...

DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen ehrte langjährige Mitglieder

Kirchen. Am Freitag, 9. Juli 2021 wurden anlässlich der Jahreshauptversammlung Mitglieder der DLRG geehrt, welche seit vielen ...

Corona im AK-Land: Inzidenz immer noch über 40

Kreis Altenkirchen. Seit Montag, 16. August, sind laut dem LUA sechs neue Corona-Fälle gemeldet worden (Stand: 14.10 Uhr). ...

Baby-Lounge der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbandes Betzdorf

Betzdorf. Nach einer langen, coronabedingten Pause, kann die Baby-Lounge der Schwangerschaftsberatung nun wieder in Präsensform ...

Werbung