Werbung

Nachricht vom 29.12.2010    

Neue pädagogische Leitung im Kreismedienzentrum

Das Kreismedienzentrum in Altenkirchen hat eine neue pädagogische Leitung. Nach einer längeren Vakanz wurde das Amt des pädagogischen Leiters vor einiger Zeit neu besetzt.

Herzlich willkommen hieß die Kreisbeigeordnete und zuständige Geschäftsbereichleiterin Dr. Heike Johannes (2. von rechts) Karl-Heinz Dorka und Werner Willems (von links) in ihrer neuen Funktion als pädagogische Leiter des Kreismedienzentrums Altenkirchen. Zusammen mit dem Arbeitskreis Medien, dem unter anderem Medientechniker/Verwaltungsmitarbeiter Rüdiger Rosen (rechts), Lehrerin Jutta Heuke (4. von links) und als Referatsleitung Margit Strunk (links) angehören, stehen Karl-Heinz Dorka und Werner Willems Schulen und öffentlichen Einrichtungen als Ansprechpartner in Sachen Medienpädagogik zur Verfügung.

Altenkirchen. Nach längerer Vakanz ist im Kreismedienzentrum Altenkirchen das Amt der pädagogischen Leitung wieder neu besetzt. Medienpädagogische Beratung und Unterstützung leisten Karl-Heinz Dorka, Oberstudienrat am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf in den Fächern Deutsch und Geschichte, und Werner Willems, Grundschullehrer in Oberlahr. Beide sind mit einem festen Stundenanteil von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz an das Kreismedienzentrum (KMZ) Altenkirchen abgeordnet.

Für die neuen Leiter sind das Kreismedienzentrum und die medienpädagogische Arbeit allerdings kein Neuland. Als aktive und engagierte Mitglieder des Arbeitskreises Medien können beide langjährige Erfahrungen in ihre neue Funktion einbringen, Projekte weiterführen, bewährte Angebote ausbauen und neue Ideen intensiver verfolgen. Mit der Abordnung der Lehrkräfte ist das Team des KMZ Altenkirchen zusammen mit Medientechniker und Verwaltungsmitarbeiter Rüdiger Rosen nun komplett. Dabei setzt das Kreismedienzentrum Altenkirchen auf ein in Rheinland-Pfalz einzigartiges Modell: für die Medienauswahl, Projektbeteiligungen und ihre Umsetzung, das Angebot an Fortbildungen und Fragen zur medienpädagogischen Ausrichtung des KMZ ist ein Arbeitskreis verantwortlich. Dieser setzt sich aus teilabgeordneten und ehrenamtlichen Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten und dem Medientechniker des KMZ zusammen.

Nutzen können das Kreismedienzentrum nicht nur die Schulen, sondern auch die öffentlichen Bildungseinrichtungen im Landkreis. Zu bieten hat das KMZ einen guten und kontinuierlich erweiterten Bestand an audiovisuellen Medien und Geräten, die zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Schulen und Kunden des KMZ erhalten alle zwei Monate über den "kmz-letter" Informationen zu den Neueinstellungen. Über das Medieninformationssystem inMIS (www.kreis-altenkirchen.de/kreismedienzentrum) kann zudem online auf den gesamten Bestand aller rheinland-pfälzischen Medienzentren zugegriffen werden. Zu den Serviceangeboten gehören weiterhin die Beratung beim Kauf und Einsatz von Geräten und Medien, die AV-Gerätereparatur für den schulischen Bildungsbereich und Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte. Bei vielen landesweiten Projekten wie „Ohrenspitzer“ für die Klassen 1 – 6 für die Orientierungsstufen und "Lernwerkstatt 7" für die Grundschulen ist das KMZ Altenkirchen Multiplikator für den schulischen Einsatz.

Seit kurzem ist das KMZ Altenkirchen eines von insgesamt sechs Schulungszentren des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz zur Weiterbildung von Lehrkräften an interaktiven Tafelsystemen und zur Vermittlung von Medienkompetenz.

Das Kreismedienzentrum Altenkirchen befindet sich in der Hochstraße/Auf der Glockenspitze zwischen Erich Kästner Grundschule und Westerwald-Gymnasium. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Donnerstag, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 8.30 bis 12 Uhr.

Weitere Infos: Kreismedienzentrum, Telefon 02681/81-22 51 und 22 52, E-Post: karl-heinz.dorka@kreis-ak.de, werner.willems@kreis-ak.de, ruediger.rosen@kreis-ak.de, www.kreis-altenkirchen.de/kreismedienzentrum.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue pädagogische Leitung im Kreismedienzentrum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


Klöckner warnt vor falschen Rechnungen an Landwirte

Region. Die Parlamentarische Staatssekretärin und CDU-Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner warnt vor gefälschten Rechnungen, ...

Sternsinger sind unterwegs und sammeln

Wissen. Die 53. Sternsingeraktion steht unter dem Motto "Kinder zeigen Stärke", als Beispielland steht Kambodscha im Mittelpunkt. ...

MGV "Knappenchor" Katzwinkel aufgelöst

Katzwinkel. 106 Jahre war der MGV Knappenchor Katzwinkel ein fester kultureller Bestandteil im Leben des Dorfes. Am 31. Dezember ...

Typisierungsaktion für an Leukämie erkrankte Landrätin

Kreis Altenkirchen. Nachdem weltweit rund 14 Millionen Dateien von möglichen Stammzellenspendern durchsucht wurden, musste ...

Neue Ansprechpartner für Kriegsopfer

Kreis Altenkirchen. Zu Beginn des nächsten Jahres treten wichtige Zuständigkeitsänderungen bei der sozialen Entschädigung ...

Ski und Rodel unter idealen Bedingungen

Wissen. Ideale Schneebedingungen am vereinseigenen Skihang in Wissen-Köttingen finden die Fans des Wintersports beim Skiclub ...

Werbung