Werbung

Nachricht vom 29.12.2010 - 14:37 Uhr    

Neue pädagogische Leitung im Kreismedienzentrum

Das Kreismedienzentrum in Altenkirchen hat eine neue pädagogische Leitung. Nach einer längeren Vakanz wurde das Amt des pädagogischen Leiters vor einiger Zeit neu besetzt.

Herzlich willkommen hieß die Kreisbeigeordnete und zuständige Geschäftsbereichleiterin Dr. Heike Johannes (2. von rechts) Karl-Heinz Dorka und Werner Willems (von links) in ihrer neuen Funktion als pädagogische Leiter des Kreismedienzentrums Altenkirchen. Zusammen mit dem Arbeitskreis Medien, dem unter anderem Medientechniker/Verwaltungsmitarbeiter Rüdiger Rosen (rechts), Lehrerin Jutta Heuke (4. von links) und als Referatsleitung Margit Strunk (links) angehören, stehen Karl-Heinz Dorka und Werner Willems Schulen und öffentlichen Einrichtungen als Ansprechpartner in Sachen Medienpädagogik zur Verfügung.

Altenkirchen. Nach längerer Vakanz ist im Kreismedienzentrum Altenkirchen das Amt der pädagogischen Leitung wieder neu besetzt. Medienpädagogische Beratung und Unterstützung leisten Karl-Heinz Dorka, Oberstudienrat am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf in den Fächern Deutsch und Geschichte, und Werner Willems, Grundschullehrer in Oberlahr. Beide sind mit einem festen Stundenanteil von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz an das Kreismedienzentrum (KMZ) Altenkirchen abgeordnet.

Für die neuen Leiter sind das Kreismedienzentrum und die medienpädagogische Arbeit allerdings kein Neuland. Als aktive und engagierte Mitglieder des Arbeitskreises Medien können beide langjährige Erfahrungen in ihre neue Funktion einbringen, Projekte weiterführen, bewährte Angebote ausbauen und neue Ideen intensiver verfolgen. Mit der Abordnung der Lehrkräfte ist das Team des KMZ Altenkirchen zusammen mit Medientechniker und Verwaltungsmitarbeiter Rüdiger Rosen nun komplett. Dabei setzt das Kreismedienzentrum Altenkirchen auf ein in Rheinland-Pfalz einzigartiges Modell: für die Medienauswahl, Projektbeteiligungen und ihre Umsetzung, das Angebot an Fortbildungen und Fragen zur medienpädagogischen Ausrichtung des KMZ ist ein Arbeitskreis verantwortlich. Dieser setzt sich aus teilabgeordneten und ehrenamtlichen Lehrerinnen und Lehrern verschiedener Schularten und dem Medientechniker des KMZ zusammen.

Nutzen können das Kreismedienzentrum nicht nur die Schulen, sondern auch die öffentlichen Bildungseinrichtungen im Landkreis. Zu bieten hat das KMZ einen guten und kontinuierlich erweiterten Bestand an audiovisuellen Medien und Geräten, die zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Schulen und Kunden des KMZ erhalten alle zwei Monate über den "kmz-letter" Informationen zu den Neueinstellungen. Über das Medieninformationssystem inMIS (www.kreis-altenkirchen.de/kreismedienzentrum) kann zudem online auf den gesamten Bestand aller rheinland-pfälzischen Medienzentren zugegriffen werden. Zu den Serviceangeboten gehören weiterhin die Beratung beim Kauf und Einsatz von Geräten und Medien, die AV-Gerätereparatur für den schulischen Bildungsbereich und Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte. Bei vielen landesweiten Projekten wie „Ohrenspitzer“ für die Klassen 1 – 6 für die Orientierungsstufen und "Lernwerkstatt 7" für die Grundschulen ist das KMZ Altenkirchen Multiplikator für den schulischen Einsatz.

Seit kurzem ist das KMZ Altenkirchen eines von insgesamt sechs Schulungszentren des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz zur Weiterbildung von Lehrkräften an interaktiven Tafelsystemen und zur Vermittlung von Medienkompetenz.

Das Kreismedienzentrum Altenkirchen befindet sich in der Hochstraße/Auf der Glockenspitze zwischen Erich Kästner Grundschule und Westerwald-Gymnasium. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Donnerstag, 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 8.30 bis 12 Uhr.

Weitere Infos: Kreismedienzentrum, Telefon 02681/81-22 51 und 22 52, E-Post: karl-heinz.dorka@kreis-ak.de, werner.willems@kreis-ak.de, ruediger.rosen@kreis-ak.de, www.kreis-altenkirchen.de/kreismedienzentrum.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue pädagogische Leitung im Kreismedienzentrum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Kreisjugendpflege und Co. bieten viel an in diesem Herbst

Kreisgebiet. In den nächsten Wochen gibt es von der Kreisjugendpflege und zum Teil von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden ...

Michelbach grüßt jetzt per Mühlstein

Michelbach. Nachdem die Sanierungsarbeiten in der Altenkirchener Fußgängerzone abgeschlossen waren, fielen dem Michelbacher ...

Bistum Trier gibt neue Leitung der Pfarrei Betzdorf bekannt

Trier/Betzdorf. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat die Leitungsteams für die Pfarreien der Zukunft benannt, die zum ...

Geschichtsstunde in die Stadt Altenkirchen verlegt

Altenkirchen. Eine Geschichtsstunde mitten in der Stadt erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8.5 der August-Sander-Schule ...

Ausbildungsstart am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Start für 32 junge Frauen und einen jungen Mann in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in der Gesundheits- ...

Weitere Artikel


Klöckner warnt vor falschen Rechnungen an Landwirte

Region. Die Parlamentarische Staatssekretärin und CDU-Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner warnt vor gefälschten Rechnungen, ...

Sternsinger sind unterwegs und sammeln

Wissen. Die 53. Sternsingeraktion steht unter dem Motto "Kinder zeigen Stärke", als Beispielland steht Kambodscha im Mittelpunkt. ...

MGV "Knappenchor" Katzwinkel aufgelöst

Katzwinkel. 106 Jahre war der MGV Knappenchor Katzwinkel ein fester kultureller Bestandteil im Leben des Dorfes. Am 31. Dezember ...

Typisierungsaktion für an Leukämie erkrankte Landrätin

Kreis Altenkirchen. Nachdem weltweit rund 14 Millionen Dateien von möglichen Stammzellenspendern durchsucht wurden, musste ...

Neue Ansprechpartner für Kriegsopfer

Kreis Altenkirchen. Zu Beginn des nächsten Jahres treten wichtige Zuständigkeitsänderungen bei der sozialen Entschädigung ...

Ski und Rodel unter idealen Bedingungen

Wissen. Ideale Schneebedingungen am vereinseigenen Skihang in Wissen-Köttingen finden die Fans des Wintersports beim Skiclub ...

Werbung