Werbung

Pressemitteilung vom 21.08.2021    

CDU-Stadtverband Wissen rüstet sich mit neuem Vorstandsteam für Bundestagswahlkampf

Wenige Wochen vor der diesjährigen Bundestagswahl wählte die Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Wissen einen neuen Vorstand. Neue Vorsitzende ist nun die Ärztin Dr. Katrin Salveter, die bereits seit 2005 als Mitglied des Stadtrates der Stadt Wissen fungiert.

Vordere Reihe (von links): Sarah Baldus, Sebastian Papenfuß, Dr. Katrin Salveter und Robert Leonards / hintere Reihe (v.l.) Albert Rödder, Thomas Löb, Christoph Quast, Christiane Buchen, Wolfgang Klein und Johannes Reifenrath (Foto: CDU-Stadtverband Wissen)

Wissen. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden und zugleich Mitgliederbeauftragen wählte die Versammlung den 22-jährigen Robert Leonards, der überdies auf Platz 19 der CDU-Landesliste zur Bundestagswahl kandidiert. Als weiteren Stellvertreter wurde der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, Sebastian Papenfuß, gewählt. Für die Wahl des Schatzmeisters wurde Christoph Quast in seinem Amt bestätigt. Des Weiteren wählte die Versammlung vier Beisitzer, die den neuen Vorstand komplettieren. Namentlich sind dies Christiane Buchen, Sarah Baldus, Thomas Löb und Anne Schmitz.

Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach fungierte als Sitzungsleiter. Er dankte dem scheidenden Stadtverbandsvorsitzenden Michael Rödder und dessen Vorstandsteam für ihr – in seinen Worten – „vorbildliches Engagement“ der vergangenen Jahre und verwies darauf, dass der CDU-Stadtverband Wissen nach wie vor zu den mitgliederstärksten Ortsverbänden im CDU-Kreisverband zähle. Dennoch will sich der neue Vorstand der städtischen CDU dafür einsetzen, einen Zusammenschluss mit dem CDU-Ortsverband Mittelhof-Hövels anzustreben, um die politischen Kräfte vor Ort gezielter zu bündeln. Aus diesem Grund beschloss das neue Team im direkten Nachgang der Mitgliederversammlung, drei Mitglieder des Vorstandes aus Mittelhof-Hövels in den neuen Stadtverbandsvorstand zu kooptieren. Somit wird der neue Vorstand durch Wolfgang Klein (Hövels), Albert Rödder (Hövels) und Johannes Reifenrath (Mittelhof) erweitert. In dieser Kooptierung sieht der CDU-Stadtverband Wissen einen ersten wichtigen Schritt, um auch mittelfristig eine starke CDU im Wisserland gewährleisten zu können.



Als besonderen Gast begrüßte die Mitgliederversammlung den Landtagsabgeordneten Matthias Reuber, der über seine ersten parlamentarischen Erfahrungen im rheinland-pfälzischen Landtag berichtete und sich den Fragen der Parteimitglieder annahm. Für den anstehenden Bundestagswahlkampf versprach die städtische CDU erkennbaren Rückenwind für den erneut antretenden Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel. „Wir als CDU wollen die Bundestagswahl deutlich gewinnen und kämpfen dafür, dass unser Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel das Direktmandat wieder erringen wird. Nur so hat unser Wahlkreis auch weiterhin einen zuverlässigen und kompetenten Abgeordneten, der sich für die Menschen vor Ort in Berlin einsetzt“, erklärt das neue Vorstandsteam in Bezug auf die nahende Bundestagswahl am 26. September.

Darüber hinaus wurden während der Mitgliederversammlung zahlreiche Mitgliederehrungen durchgeführt, über die in einem gesonderten Bericht noch informiert wird. (PM)


Mehr dazu:   CDU  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Sabine Bätzing-Lichtenthäler lädt auch in diesem Jahr wieder zur "Virtuellen Mittagspause" ein

Region. "In dieser Mittagspause dreht sich alles um die Menschenwürde", so die heimische Abgeordnete, die den Künstler Knoblauch ...

Kreis-Jusos blicken zuversichtlich und gut aufgestellt in die Zukunft

Betzdorf. Komplettiert wird der Vorstand durch sechs Beisitzer. In dieser Funktion wurde Michael Samen (Herdorf) wiedergewählt. ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen neuen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Beide betonten in ihren Reden, dass die vergangene Amtsperiode anspruchsvoll gewesen sei. "Nicht nur ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Erhöhtes Verkehrsaufkommen in Dauersberg wegen Bauarbeiten?

Steineroth. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Ortsteil Dauersberg gerechnet. Viele ...

Tanja Machalet begrüßt Pläne zur Modernisierung der Einwanderungspolitik

Westerwaldkreis. "Wir brauchen eine moderne Einwanderungspolitik zur Sicherung des Fachkräftebedarfs unserer heimischen Wirtschaft. ...

Weitere Artikel


Vielseitige Jungscharfreizeit der evangelischen Gemeinde Helmeroth in Dreifelden

Dreifelden. Rampenlicht, Jubel und das Kribbeln von Adrenalin. Doch was ist, wenn sich der Vorhang schließt? Mit dem Freizeitthema ...

VG-Bürgermeister Henrich empfiehlt „Hammer Berg- und Tal-Tour“

Region. Startmöglichkeiten sind am Beulskopf, Waldschwimmbad Thalhausermühle, in Hamm, Marienthal oder am Bahnhof Au. Dort ...

Onlinerunde zu Pandemie-Folgen für Kinder und Jugendliche

Region. An der virtuellen Veranstaltung, die am Dienstag, den 31. August, ab 18.30 Uhr stattfindet, nehmen Experten aus Medizin ...

Verfolgungsjagd in Betzdorf

Betzdorf. Nach der kurzen Verfolgungsfahrt verunfallte der Flüchtende und konnte gestellt werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ...

Frau trat und biss Polizisten in Daaden

Daaden. Nach einer vorausgegangenen Streitigkeit zwischen zwei Beteiligten sollte von der Polizei das Hausverbot durchgesetzt ...

30 Jahre und kein bisschen leise: Räuber spielten am Kloster Marienthal

Seelbach/Marienthal. Bereits vor dem offiziellen Einlass kamen am Freitag, 20. August, zahlreiche Fans der Kölner Musik zum ...

Werbung