Werbung

Pressemitteilung vom 23.08.2021    

Bald Zukunftsforum: So können Unternehmen auf steigende Energiekosten reagieren

Der Anteil der Energiekosten an den Produktionskosten in Deutschland nimmt stetig zu. Unternehmen können diese erheblich senken. Ob durch die allgemeine Vermeidung von Energie, die Vermeidung von so genannten Lastspitzen oder durch die Nutzung von sehr günstigem Photovoltaikstrom für die eigene Produktion.

Symbolbild: Pixabay

Altenkirchen. Welches Energiemodell ist für den eigenen Betrieb das richtige? Mit dieser Frage beschäftigt sich das 4. Zukunftsforum der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, das am Donnerstag, 2. September, ab 17 Uhr virtuell stattfindet. „Im Rahmen der Veranstaltung, zu der alle Unternehmen recht herzlich eingeladen sind, werden wir aufzeigen, wie Unternehmen ihre Energiekosten durch einfache Verhaltensumstellungen bis hin zum Aufbau eines Energiemanagements senken können“, so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen.

Insgesamt wird es vier Fachvorträge geben, die sich sehr an der Praxis orientieren und den Unternehmen somit den Einstieg in die Thematik ‚Energiemanagement‘ erleichtern sollen. Die Einführung in das Thema „Energiemanagement“ übernimmt Nico Castelli vom „Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum“ Siegen. Wie man die Nutzung von Eigenstrom und Lastmanagement optimiert, erklärt Markus Mann anhand der Praxis in seinem eigenen Unternehmen, der Westerwälder Holzpellets GmbH. Afshin Doostdar, Geschäftsführer des Aachener Startups Voltfang, stellt vor, wie ausgediente Tesla-Batterien als Stromspeicher im Unternehmen verwendet werden können. „Photovoltaik und Flexibilität“ lautet der Titel des Vortrags von Christian Synwoldt von der Energieagentur Rheinland-Pfalz.



Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis Dienstag, 31. August, bei Iris Scharenberg-Henrich (iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de) wird gebeten. Zugangsdaten zur Videokonferenz werden nach der Anmeldung versendet. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Geisweider Flohmarkt am 4. Juni unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

Stromabschaltung am 12. Juni in diesen Orten im Westerwaldkreis und AK-Kreis

Region. An Sonntag, den 12. Juni, müssen die Bürger in mehreren Orten des Westerwaldkreises und des AK-Lands zwischen 6 und ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Am 7. Juni geht es um Social-Media-Marketing

Wissen. Nach einem gelungenen Start in die neue Saison im Mai findet der nächste Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am Dienstag, ...

Empfang der Wirtschaft in Freusburg: Netzwerke und Austausch pflegen und fördern

Freusburg. Was den Empfang der Wirtschaft unter anderem ausmacht, das ist die Tatsache, dass man sich dort trifft, wo gewöhnlich ...

Neueröffnung: "ShoppingPoint STORE" jetzt in Wissener Mittelstraße

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, ist die Eröffnung von Susanne Müllers "Lädchen für besondere Mädchen und Jungs! ShoppingPoint ...

Große Pläne für Betzdorf: Dienstleistungszentrum, Betreutes Wohnen und Studentenwohnsitz

Betzdorf. Das Planungskonzept beinhaltet nicht nur den Bereich zwischen den alten Schäfer-Hallen am Ende der Straße Am Höfergarten ...

Weitere Artikel


"Lieder im Freien" mit dem Kammerchor Marienstatt

Hachenburg. Auch während der Corona-Pandemie hat der Kammerchor Marienstatt nicht pausiert, sondern sich ganz regelmäßig ...

SV Windhagen im Aufwind - Sieg gegen SG Wallmenroth-Scheuerfeld

Windhagen. Zunächst übernahmen die Gäste weitgehend das Spielgeschehen und spielten offensiv auf das Windhagener Tor. Die ...

„Heimat shoppen Woche“ ab 4. September in Altenkirchen

Altenkirchen. Der stationäre Einzelhandel ist nicht nur „Versorger", sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder, Stadtgestalter, ...

„Heimat shoppen“ in Wissen im September

Wissen. Der stationäre Einzelhandel ist nicht nur „Versorger“, sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder, Stadtgestalter und Eventmanager. ...

Weyerbusch: Leistungsgemeinschaft gratuliert junger Floristin zur Geschäftseröffnung

Weyerbusch. Durch die Geschäftsübernahme von Backhaus bleibt dem Ort ein Blumenladen erhalten. Alles erstrahlt nun frisch ...

Nicole nörgelt... über Wellenreiter und Absteiger

Armer Armin Laschet. Das hat er sich sicher auch nicht träumen lassen, dass er so schnell vom strahlenden Hoffnungsträger ...

Werbung