Werbung

Nachricht vom 02.01.2011 - 13:00 Uhr    

Der ganz normale Theaterwahnsinn

Die Theatergruppe "Chamäleon" eröffnet den Reigen der Kulturveranstaltungen im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. "Gretchen 89ff" heißt das Stück und erzählt vom ganz normalen Theaterwahnsinn - eine ungewöhnliche Faust-Adaption.

Mit einer ungewöhnlichen Faust-Adaption startet das neue Kulturprogramm im Horhausener Kaplan-Dasbach-Haus am Freitag, 28. und Samstag, 29. Januar, jeweils 19.30 Uhr. Das Foto entstand bei der Probe.

Horhausen. Den Reigen der Kulturveranstaltungen im neuen Jahr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen eröffnet die Theatergruppe "Chamäleon". Goethes "Faust": Der Klassiker der deutschen Theaterliteratur birgt viele große Szenen für Schauspieler und manche Rolle wird zum oft unerfüllten Traum jedes ehrgeizigen Thespisjüngers. Für die Darstellerin des "Gretchens" zählt die "Kästchenszene" unweigerlich dazu. Aber bis zum großen Theaterabend - was passiert da eigentlich?
Bühne frei für die erste Produktion "Chamäleon light": Das Neuwieder Ensemble packt das Nähkästchen aus und gibt Einblicke in den ganz normalen Probenwahnsinn. Da trifft der desillusionierte Regisseur auf die Schauspielerin und sucht verzweifelt nach neuen Ausdrucksweisen. Der Tourneeproduzent glänzt vor allem durch den großzügigen Gebrauch von Pomade und würde viel lieber bei der Darstellerin landen als am Stück zu arbeiten. Der alte Theaterhase plaudert über schon längst vergessene Zeiten, legendäre Inszenierungen und lustige Anekdoten. Die eitle Diva bringt den Theaterregisseur zum Verzweifeln, die Jungschauspielerin in ihrer ersten Rolle verblüfft durch ihre Naivität und ihre intensive Vorbereitung auf die Rolle, einschließlich umfangreicher Sekundärliteratur.

In einem Regieprojekt tauschen verschiedene Darsteller der Gruppe "Chamäleon - Alles nur Theater" die Bühnenbretter mit dem unbequemen Regiestuhl. Denn soviel sei schon mal verraten: Lütz Hübner stellt in seinem Stück "Gretchen 89ff" die These auf, Schauspieler und Regisseure seien natürliche Feinde. Ein Missverständnis, sind sich die "Chamäleons" einig - obwohl... Unterstützung gibt es für die Regieneulinge von Regisseur Oliver Grabus, der gemeinsam mit Julia Becker als Coach die Akteure berät und auch durch den Abend führt.

In Horhausen ist die ungewöhnliche Faust-Adaption am Freitag, 28. und Samstag, 29. Januar, jeweils 19.30 Uhr, im Kaplan-Dasbach-Haus zu sehen. Karten dafür gibt es bei S!fashion in Horhausen, Alter Weg 6, Telefon 02687/921 515. Weitere Infos unter www.alles-nur-theater.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der ganz normale Theaterwahnsinn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Tickets zu gewinnen

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Weitere Artikel


Gewicht geschätzt und Schinken gewonnen

Wissen. Genau um 20 Gramm verschätzten sich Richard Hüsch und Martin Baldus aus Wissen beim Schätzspiel des CDU-Stadtverbandes ...

Bewerbertrainings sind eine feste Größe

Westerwald. Genau 284 Teilnehmer verzeichneten die Westerwald Bank und die beteiligten Verbandsgemeinden aus den Landkreisen ...

SG wählte die Sportler des Jahres 2010

Eichelhardt. Im Clubheim in Eichelhardt fand jetzt die Weihnachtsfeier der SG Bruchertseifen/Eichelhardt statt. Hier feierte ...

Ein Schwerverletzter auf K 26 - Verursacher flüchtete

Fiersbach. Schwerer Verkehrsunfall auf der K 26 bei Fiersbach mit einem schwerletzten Fußgänger und Unfallflucht. Der vermutliche ...

"Wirtschaftsinfo" gibt Auskunft über regionale Themen

Westerwaldkreis/Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. Die Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaften der Landkreise Altenkirchen, ...

Ritter Rost feierte Weihnachten in Brachbach

Brachbach. Ein tolles Theaterstück brachte die Kinder- und Jugendgruppe "Hakuna Matata" der Kolpingfamilie Brachbach auf ...

Werbung