Werbung

Nachricht vom 25.08.2021    

Frauen stärken, ländliche Entwicklung und Ernährung sichern!

Die junge Landfrau Pauline Eitelberg berichtet anlässlich der Delegiertentagung des Landfrauenverbandes Frischer Wind e. V. über ihre Erfahrung im Rahmen des Ghana-Projektes und spricht über die Zukunft im Ehrenamt.

Gerlinde Eschemann und Pauline Eitelberg bei der Delegiertentagung. (Foto: Landfrauenverbande Frischer Wind e. V.)

Gebhardshain. Das Projekt zur Stärkung von Frauen in ländlichen Regionen Ghanas für eine gleichberechtigte Teilhabe in der Land- und Ernährungswirtschaft wurde anlässlich der Delegiertentagung des LandFrauenverbandes Frischer Wind e. V. durch Referentin Pauline Eitelberg aus Bruchertseifen näher erläutert. Die junge Landfrau hat in Ihrem Studium vor Ort am Projekt mitgearbeitet und erzählt aus diesen Erfahrungen. Ziel des Projektes des dlv-LandFrauen gGmbH ist es, Kleinbäuerinnen und Frauen in ländlichen Regionen Ghanas zu stärken, da diesen eine Schlüsselrolle in den Bereichen Ernährungssicherung und ländliche Entwicklung zukommt. Die dlv-LandFrauen setzen das Projekt als international tätige Vertreterin des Deutschen LandFrauenverbandes e. V. eigenständig um.

Das Ghana-Projekt besteht aus drei Handlungsfeldern, die im Sinne eines Ansatzes der „Stärkung von unten“ umgesetzt werden. Entsprechend werden die Frauen im ländlichen Raum Ghanas als eigenverantwortliche, engagierte Akteurinnen bei der Verbesserung ihrer Lebensumstände unterstützt. Pauline Eitelberg berichtet über die Reisfrauenverbände, welche durch Training im Bereich der Geschäftsmodellentwicklung, wie etwa Marketing, Buchhaltung und Qualitätssicherung zum Erfolg führen.



Des Weiteren berichtet Pauline Eitelberg über die Zukunft im Ehrenamt beim Projekt „Junge LandFrauen“. Nirgends sind Menschen so engagiert wie auf dem Land, und in vielen ländlichen Regionen prägen LandFrauen die Vereinskultur. LandFrauenvereine sind auf vielen Ebenen das Sprachrohr für alle Frauen, die auf dem Land leben. Das soll auch in Zukunft so bleiben, wird aber eine große Herausforderung sein. Es lässt sich beobachten, dass immer mehr Vorstandsfrauen Schwierigkeiten haben, den Generationenwechsel zu manifestieren oder eine Nachfolgerin für den Vereinsvorsitz zu finden. In verschiedenen Workshops wurden Themenschwerpunkte wie digitaler Wandel, Mitgliedergewinnung, Interessenvertretung und Vorstandsarbeit gesetzt und sich bei den Erfahrungen ausgetauscht. Machen Sie mit! LandFrauen haben viel zu bieten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 54 Neuinfektionen registriert

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion ...

Weitere Artikel


Kenny Scherreiks komplettiert Trainerteam der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. „Wir sind überglücklich, dass Kenny sich für uns entschieden hat", so SG-Vorsitzender Timo Unkel in dem Pressetext ...

Westerwälder Rezepte: Geschnetzeltes Rindfleisch mit Pfifferlingen

Region. Die leckeren frischen Pfifferlinge sind gerade im saisonalen Angebot. Kombiniert mit geschnetzeltem Bio-Rindfleisch ...

Kellerbrand in Wissen: Feuerwehren Wissen und Schönstein im Einsatz

Wissen. Bewohner des Hauses hatten Brandgeruch wahrgenommen und eine Verrauchung festgestellt. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte ...

Herbstferienspaß mal anders: Haus Felsenkeller bietet Projekt mit Bezug zu Digitalem

Altenkirchen. Erstmals bietet das Haus Felsenkeller in den Herbstferien einen Ferienspaß an – mit Unterstützung von lokal-global. ...

Der Synodale Weg - Aufbruch in der katholischen Kirche

Altenkirchen. Was bedeutet eigentlich Synodaler Weg? Synode heißt wörtlich übersetzt: Straße, die man miteinander geht. Es ...

Alpenländische Musik mit den Lammersberger Buam in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Lammersberger Buam – das sind vier beherzte Vollblut – Musikanten mit großer Liebe zur Volksmusik. Um zunächst ...

Werbung