Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Westerwälder Holztage digital

„Heimisches Holz“ ist auch in diesem Jahr wieder das zentrale Thema der Westerwälder Holztage am 10. und 11. September. Aus den bekannten Pandemiegründen werden sie nicht live, dafür erstmals „online“ stattfinden. Mit dieser Premiere begeht die innovative Holzbaubranche zukunftsorientierte Wege.

Grafik: Wir Westerwälder

Region Westerwald. „Mit diesem zeitgemäßen digitalen Angebot möchten wir allen heimischen Unternehmen eine Plattform zur Unternehmens-Präsentation und den Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit zum Informationsaustausch bieten“, unterstreichen die drei Westerwälder Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis).

Der Startschuss wird am Freitag, den 10. September mit dem Fachbesuchertag gesetzt. Dieser widmet sich der Digitalisierung im Holzbausektor – erlebbar anhand von zwei Highlightprojekten. „In Zeiten der Pandemie war für alle offensichtlich, welchen Nutzen die Digitalisierung entfalten kann. Praktischerweise auch bei den Westerwälder Holztagen“, so Hannsjörg Pohlmeyer vom Holzbaucluster Rheinland-Pfalz.

Weiter geht es dann am Samstag, dem 11. September ab 10 Uhr mit der Live-Schaltung des „Walderlebnisses 360°“. Alle Bürger sind zu einem Waldrundgang in 360° eingeladen. Hier können Themen wie die Nutzung des Waldes, Aufforstung und Tiere im Wald mittels 3D-Brille erlebt werden. Wer im Anschluss vier Fragen beantwortet, kann sich einen von vielen tollen Gewinnen sichern. Der Hauptpreis ist ein Hubschrauberflug mit Reiner Meutsch für zwei Personen. Weitere Informationen zum Gewinnspiel unter: www.westerwald-holztage.de/gewinnspiel.

Darüber hinaus gibt es auf der Website der Westerwälder Holztage ab dem 11. September eine umfangreiche Mediathek mit vielen ansprechenden Videos rund um das Thema „Heimisches Holz“.



Unter der Überschrift „Zukunft. Holz" finden regionale Unternehmen und Institutionen eine zukunftsgerichtete digitale Plattform, die viele Möglichkeiten zum Informationsaustausch und zur Netzwerkbildung bietet. Ein weiteres Schwerpunktthema wird der Fachkräftemangel sein, der für viele Unternehmen zunehmend spürbar geworden ist. Eine spezielle Stellenbörse ist online und kann über die Homepage der Westerwälder Holztage erreicht werden. Hier haben die Unternehmen der Branche die Möglichkeit, ihre offenen Stellenangebote und Ausbildungsplätze einzustellen. Für Schüler gibt es einen speziellen Ausbildungsbereich mit Informationen zu Ausbildungsberufen und -betrieben. Also reinklicken und Holz digital erleben: www.westerwald-holztage.de

Alle Angebote sind auch über die spezielle Holztage-App erreichbar. Einfach die Website aufrufen, zum Startbildschirm hinzufügen und keine Neuigkeit mehr entgehen lassen. Die Westerwälder Holztage werden federführend von den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und dem Westerwaldkreis unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ veranstaltet.

Ansprechpartner:
Wir Westerwälder, Sandra Köster / Myriam Hatzmann, Königsberger Straße 40, 56269 Dierdorf, Telefon 02689 / 959 29 -40, Fax 02689 / 959 29 -49 oder E-Mail: info@wir-westerwaelder.de


Mehr zum Thema:    Regionale Erzeuger   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


LG mit großem Aufgebot in Konz vertreten

Neuwied. Konz erlebte die größte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren. Einige ...

„Street Life“ spielte in Betzdorf für die Flutopfer an der Ahr

Betzdorf. Für Patrick Lück, selbst im Ahrtal wohnend, aber von der Katastrophe verschont geblieben, stand sofort fest, dass ...

Bazar der Katholischen Jugend Elkhausen findet statt

Katzwinkel. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurde ein Hygienekonzept ausgearbeitet, sodass einem geselligen Tag auf ...

Wanderer der „Fahrenden Gesellen“ erlebten perfekten Wandertag

Kirchen/Friesenhagen. Keine geselligen Veranstaltungen – und besonders frustrierend: Die Absage des Hundert-Jahr-Festes. ...

Sommerschule Rheinland-Pfalz: Wenige Anmeldungen an weiterführenden Schulen

Altenkirchen. Gemeinsam mit Colin Haubrich, Mitglied im Landesvorstand der Schülervertretung Rheinland-Pfalz, besuchte der ...

Projektaufruf: Vorschläge für LEADER-Maßnahmen bis Ende Oktober möglich

Altenkirchen. Die Fördermittel stammen aus dem europäischen Maßnahmenprogramm LEADER, das eine nachhaltige Entwicklung des ...

Werbung