Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

SG Honigsessen/Katzwinkel: Beide Teams im Kreispokal-Viertelfinale

Bislang im Kreispokal erfolglos, hat die SG Honigsessen/Katzwinkel mit beiden Teams im Gleichschritt das Viertelfinale erreicht. Die Erste siegte im Duell der B-Ligisten klar mit 7:2 bei der SG Weitefeld II (Pokal für die A- und B-Ligisten), die Zweite sorgte für die erhoffte Pokalsensation und schaltete auf dem heimischen Uhlenberg im Pokal für die C- und D-Ligisten die favorisierte SG Bitzen/Siegtal mit 2:1 aus.

Der "Hammer des Abends": Capitano Robin Maiwald (vorne in Rot) entschied mit einem Traumtor das Spiel der Zweiten. (Foto: Verein)

Birken-Honigsessen. Im Kreispokal der A- und B- Liga gab es im Achtelfinale einen teuer erkauften Pokalsieg für die SG. Das Ergebnis: SG Weitefeld/Friedewald/L. II – SG Honigsessen/Katzwinkel 2:7 (0:3)

Bereits in der 4. Minute zog sich Stürmer Pascal Heinze einen Kreuzbandriss im Knie zu, die ihn mehrere Monate ausfallen lassen wird. Auch Max Müller, Siegtorschütze, fiel mit einer Zerrung aus. Dennoch zeigte die Erste Moral und zog durch einen überzeugenden Auswärtssieg erstmals in das Viertelfinale des Kreispokals ein.

Neben Doppelpacker Micha Fuchs erzielten Marcel Reuber, Pascal Weitershagen, Leon Petri, Jan Philipp Weber und Till Latsch die Tore. Die ganze SG wünscht Pascal Heinze: "Kopf hoch, Calli, komm schnell wieder zurück. Wir stehen hinter dir!"

Kreispokal der C- und D-Liga, Achtelfinale:
Traumtor von Robin Maiwald in der Nachspielzeit ebnet Weg ins Viertelfinale
SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Bitzen/Siegtal 2:1 (1:0)
HoKa-Tore: 1:0 Andreas Kalkert (21., Foulelfmeter), 2:1 Robin Maiwald (90.+3.)

Ihren Lauf konnte die Zweite auch im Pokal-Achtelfinale fortsetzen und erstmals das Viertelfinale erreichen. In einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich auch Keeper Jonas Wagner auszeichnen, danach verbrachte er doch einen eher geruhsamen Abend.



Einen glasklaren Foulelfmeter verwandelte Andreas Kalkert sicher zur 1:0-Führung (21. Minute), nur eine Zeigerumdrehung später hätte Philipp Wagner fast erhöht. Die Gäste hätten dann nach 35 Minuten mit einem Freistoß, der knapp am Gehäuse vorbei gesetzt wurde, fast ausgeglichen, dabei aber auch schon bis auf den späten Ausgleich ihr Pulver verschossen.

Die Zweite dominierte ab Ende der 1. Hälfte eindeutig die Partie, die später verletzt ausgewechselten Mark Zentellini (Spielertrainer, 37.) und Andreas Kalkert (44.) vergaben noch vor der Pause das 2:0, nach dem Wechsel gab es weitere Großchancen durch Daniel Nievel (52.), Marius Uhrig (58.), Peter Leidig (66.) und dann in der 70. Minute scheiterten Leidig und Uhrig kurz hintereinander jeweils mit Kopfball am Keeper, dem besten Gästeakteur.

Wie aus dem Nichts kamen die Gäste nach 82 Minuten ebenfalls durch einen Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. In der Nachspielzeit packte dann Abwehrchef und Capitano Robin Maiwald den Hammer aus und wuchtete aus gut 30 Metern die Kugel mit einem Traumtor in den Winkel zum 2:1-Siegtreffer. Gerade für das Team um das Trainerduo Christian Ersfeld/Mark Zentellini ist nun im Pokal alles möglich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Auf dem Firmengelände von „Getränke Müller“ in Oberwambach beginnt am Sonntag, 31. Oktober, ab 12 Uhr ein Schützenfest im beheizten Festzelt. Hierzu sind alle Schützenvereine aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und den umliegenden Ortschaften eingeladen. Und auch über das Kommen der sonstigen Bevölkerung freuen sich die Veranstalter.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.




Aktuelle Artikel aus Sport


Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

JSG Siegtal/Heller: E 3 gewinnt gegen Rothenbach

Alsdorf. Es dauerte laut dem Rückblick der JSG Siegtal/Heller nur zehn Minuten, als die Mannschaft von Oliver Gritschke und ...

Herbst-Boule-Turnier in Brachbach zog viele Teilnehmer aus nah und fern an

Brachbach. Reinhard Fischbach, Vizepräsident der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen, begrüßte als Veranstalter ...

Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth: Schönes Erlebnis in besonderer Zeit

Wallmenrorth. In der Wallmenrother Sporthalle fand eine Taekwondo Gürtelprüfung unter Corona Auflagen statt. Die Taekwondo ...

Wissener Schützen schlagen zum Saisonauftakt den Deutschen Meister

Wissen / Gelsenkirchen. Wie in den vergangenen Jahren hatten die Athleten 30 Minuten Zeit, um sich in einer kurzen Trainingseinheit ...

Weitere Artikel


Schnaps-Idee: Ein Kräuterlikör aus dem Westerwald sorgt für Aufsehen in den USA

Rothenbach. Jack Waeller ist ein Kräuterlikör, hergestellt von Rainer Gschweng aus Rothenbach, der erst seit Mai auf dem ...

Kultursommer Marienthal geht in die zweite Hälfte: Musik für jeden Geschmack

Seelbach/Marienthal. Am Samstag, 4. September, kommt dann die Musik der 70er und 80er zum Tragen. CC-Smokie, eine Coverband, ...

Corona im AK-Land: 59 Neuinfektionen seit Mittwoch

Altenkirchen. Als geheilt gelten 4906 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz ...

Bazar der Katholischen Jugend Elkhausen findet statt

Katzwinkel. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurde ein Hygienekonzept ausgearbeitet, sodass einem geselligen Tag auf ...

„Street Life“ spielte in Betzdorf für die Flutopfer an der Ahr

Betzdorf. Für Patrick Lück, selbst im Ahrtal wohnend, aber von der Katastrophe verschont geblieben, stand sofort fest, dass ...

LG mit großem Aufgebot in Konz vertreten

Neuwied. Konz erlebte die größte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren. Einige ...

Werbung