Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Corona im AK-Land: 59 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Gesamtzahl aller Infektionen im Kreis Altenkirchen seit Beginn der Corona-Pandemie liegt mit Stand von Freitagnachmittag bei 5223. Das sind 59 Fälle mehr als am Mittwoch dieser Woche. Am Donnerstag gab es 29, am Freitag 30 neue Positiv-Ergebnisse. Aktuell positiv getestet sind 216 Personen im Kreis, die Zahl der stationär Behandelten liegt weiter bei sieben.

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 59 Neuinfektionen seit Mittwoch – Inzidenz liegt bei nun bei 91,6.

Altenkirchen. Als geheilt gelten 4906 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz für den Kreis auf 91,6 an, beim Land auf 67,7.

Der Blick auf die Kreis-Inzidenzen der Nachbarn in der Region
Westerwaldkreis: 70,3*
Kreis Neuwied: 81,5*
Rhein-Sieg-Kreis: 112,9**
Oberbergischer Kreis: 104,5**
Kreis Olpe: 107,2**
Kreis Siegen-Wittgenstein: 144,8**
(* Datenstand: 27. Aug., 14.10 Uhr, Quelle: https://lua.rlp.de
** Datenstand: 27. Aug., 0 Uhr, Quelle: https://www.mags.nrw)

Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen
Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 5223
Veränderung zum 25. August: +59
Aktuell Infizierte: 216
Geheilte: 4906
Verstorbene: 101
in stationärer Behandlung: 7
7-Tage-Inzidenz: 91,6
7-Tage-Inzidenz nach Altersgruppen:
- bis 19: 188,3
- 20 bis 59: 105,6
- ab 60: 7,8

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1527/+14
Betzdorf-Gebhardshain: 1071/+20
Daaden-Herdorf: 589/+6
Hamm: 587/+3
Kirchen: 775/+9
Wissen: 674/+7



Unterschiedliche Meldezeitpunkten führen zeitweise zu abweichenden Angaben bei Bund bzw. RKI, Land und Kreis.

Wo wird aktuell geimpft?

Das Landesimpfzentrum in Wissen führt noch bis inklusive 31. August Erstimpfungen für alle Altersklassen durch. Anmeldungen sind nicht nötig. Impfungen sind an Werktagen, also noch Montag und Dienstag (30./31. August) kommender Woche, in der Zeit von 8 bis 11.45 Uhr und von 13 bis 14.45 Uhr möglich, außerdem am Familienimpftag am Samstag (28. August) von 9 bis 13 Uhr. Bei der Impfung von Kindern und Jugendlichen ab dem Alter von 12 Jahren ist das Einverständnis des Impflings nötig sowie die Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person.

In der kommenden Woche macht der Impfbus des Landes erneut Station im Kreis, und zwar am Freitag, 3. September, von 8 bis 18 Uhr an der Stadthalle in Betzdorf (Hellerstraße 30). Auch hier ist für eine Impfung keine Anmeldung nötig. Weitere Standorte des Impfbusses in der Region sind online verfügbar.

(Pressemitteilung der Kreisverwaltung Altenkirchen)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


Westerwald-Tipp: Wandern und Genießen auf dem Musikweg “Walk & Listen“

Niederdreisbach. Ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis können Wandernde in Niederdreisbach entdecken. Auf einem schönen ...

Westerwaldwetter: Herbst gibt am Wochenende einen Vorgeschmack

Region. Meteorologisch beginnt der Herbst bereits am 1. September. Das Wochenendwetter gibt uns bereits einen Vorgeschmack ...

Malu Dreyer trifft SPD-Bundestagskandidaten Martin Diedenhofen in Neuwied

Neuwied. Die Wahlkampfveranstaltung findet statt am 5. September um 17:30 Uhr auf dem Luisenplatz in 56564 Neuwied. Malu ...

Kultursommer Marienthal geht in die zweite Hälfte: Musik für jeden Geschmack

Seelbach/Marienthal. Am Samstag, 4. September, kommt dann die Musik der 70er und 80er zum Tragen. CC-Smokie, eine Coverband, ...

Schnaps-Idee: Ein Kräuterlikör aus dem Westerwald sorgt für Aufsehen in den USA

Rothenbach. Jack Waeller ist ein Kräuterlikör, hergestellt von Rainer Gschweng aus Rothenbach, der erst seit Mai auf dem ...

SG Honigsessen/Katzwinkel: Beide Teams im Kreispokal-Viertelfinale

Birken-Honigsessen. Im Kreispokal der A- und B- Liga gab es im Achtelfinale einen teuer erkauften Pokalsieg für die SG. Das ...

Werbung