Werbung

Pressemitteilung vom 30.08.2021    

SV 09 Alsdorf war auch während Corona-Pause aktiv

Die Lockdowns zwangen auch den SV 09 Alsdorf über lange Phasen hinweg, den Vereinssport zu pausieren. Doch die Ehrenamtlichen waren nicht untätig. Was konkret geleistet worden ist – und einige andere Punkte, wie Ehrungen, standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung.

Von links: Axel Saßmann, Hannelore Weber, Christoph Heidrich, Jens Kötting (Foto: SV 09 Alsdorf)

Alsdorf. Vorsitzender Jens Kötting begrüßte 19 Vereinsmitglieder des SV 09 Alsdorf zur Jahreshauptversammlung im Haus Hellertal, welche unter den aktuell geltenden Corona-Regeln stattgefunden hatte. Anschließend gedachte man der verstorbenen Vereinsmitglieder. Der nächste Tagesordnungspunkt sah Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern vor. Für 25 Jahre Vereinstreue ehrte man Josef Schmidt, Alexander Kötting und Axel Saßmann mit Urkunde und silberner Nadel. Für 40 Jahre erhielt Elisabeth Krell eine Urkunde und die goldene Vereinsnadel. Christoph Heidrich ist sogar schon 50 Jahre treues Vereinsmitglied und erhielt eine Urkunde sowie eine Uhr. Zu Ehrenmitgliedern wurden Ellen Stühn und Hannelore Weber ernannt, diese Ehrung wird den Vereinsmitgliedern zu Teil, die mindestens 50 Jahre im Verein sind und das 75. Lebensjahr erreicht haben.

Schriftführer Matthias Klein trug den Geschäftsbericht 2020 vor und informierte über das abgelaufene Jahr. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte sehr wenig Sport betrieben werden, dennoch sei der SV 09 mit seinen Abteilungen Fußball, Turnsport, Tischtennis und Shaolin Kempo sehr breit aufgestellt.



Anschließend berichtete Jens Kötting, dass man während der Corona-Pause nicht untätig war und das vereinseigene Sportheim in der Au komplett entkernt und renoviert hat. Die Kassierer Matthias und André Schwan informierten die Versammlung über eine solide Kassenlage sowie die aktuelle Mitgliederstruktur.

Diese liegt im abgelaufenen Jahr bei 464 Mitgliedern, bei einem Plus von 32 Mitgliedern gegenüber 2019. Die Kassenprüfer Herbert und Rudolf Staudt bescheinigten eine sehr saubere und übersichtliche Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor, welcher einstimmig zugestimmt wurde.

Bei den anschließenden Wahlen zum Vorstand gab es keine Veränderungen und auch die Abteilungsleiter wurden alle in ihren Ämtern bestätigt.

Da keine Anträge zur Satzungsordnung vorlagen, informierte Jens Kötting unter dem Punkt „Verschiedenes“ darüber, dass die Turnhalle wieder für den Sportbetrieb geöffnet ist und man unter Einhaltung der 3G-Regelungen wieder Vereinssport ausüben darf. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Auf dem Firmengelände von „Getränke Müller“ in Oberwambach beginnt am Sonntag, 31. Oktober, ab 12 Uhr ein Schützenfest im beheizten Festzelt. Hierzu sind alle Schützenvereine aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und den umliegenden Ortschaften eingeladen. Und auch über das Kommen der sonstigen Bevölkerung freuen sich die Veranstalter.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.




Aktuelle Artikel aus Sport


Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

JSG Siegtal/Heller: E 3 gewinnt gegen Rothenbach

Alsdorf. Es dauerte laut dem Rückblick der JSG Siegtal/Heller nur zehn Minuten, als die Mannschaft von Oliver Gritschke und ...

Herbst-Boule-Turnier in Brachbach zog viele Teilnehmer aus nah und fern an

Brachbach. Reinhard Fischbach, Vizepräsident der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen, begrüßte als Veranstalter ...

Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth: Schönes Erlebnis in besonderer Zeit

Wallmenrorth. In der Wallmenrother Sporthalle fand eine Taekwondo Gürtelprüfung unter Corona Auflagen statt. Die Taekwondo ...

Wissener Schützen schlagen zum Saisonauftakt den Deutschen Meister

Wissen / Gelsenkirchen. Wie in den vergangenen Jahren hatten die Athleten 30 Minuten Zeit, um sich in einer kurzen Trainingseinheit ...

Weitere Artikel


Neues Sozialmobil für AWO-Betreuungsvereine im Kreis Altenkirchen

Zur Übergabe des neuen Sozialmobils hatten die Betreuungsvereine der AWO im Landkreis Altenkirchen die 38 Sponsoren nach ...

Nach Transport von Werkzeug-Spenden ins Ahrtal: Organisator aus Wissen lässt nicht locker

Region. „Die Rückfahrt war sehr still“, berichtet ein hörbar berührter Christoph Becher dem AK-Kurier am Telefon. Kürzlich ...

VG-Feuerwehr Kirchen: Beförderungen und Bestellungen nachgeholt

Kirchen. Gemeinsam mit dem Wehrleiter Ralf Rötter, seinem Stellvertreter Thomas Wickler und Alexander Grindel und Philipp ...

Nächstes Reparatur-Café am 11. September in Kausen

Kausen. Zur besseren Koordinierung wird um telefonische Voranmeldung bei Heribert Greb unter Telefon 02747/7985 jeweils Donnerstag ...

75 Jahre CDU-Kreisverband Altenkirchen: Vorsitzender Wäschenbach blickt zurück

Region. Im Jahre 1946 wurde die Christlich Demokratische Union Deutschlands aus der Taufe gehoben. Die unmittelbare Nachkriegszeit, ...

Westerwald-Werkstätten Altenkirchen: Zwei Insektenhotels gebaut

Altenkirchen. Mit dem Laser wurde die einzelnen Nistplätze namentlich gekennzeichnet, sodass jeder Besucher ausmachen kann, ...

Werbung