Werbung

Wirtschaft | Anzeige


Nachricht vom 02.09.2021    

IKK Südwest für digitalen Service ausgezeichnet

Das renommierte Computer-Magazin CHIP hat das digitale Angebot von rund 22 gesetzlichen sowie acht privaten Krankenversicherungen unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis des deutschlandweiten Vergleichs steht fest: Die IKK Südwest landet mit ihrem digitalen Portfolio als beste regionale Kasse auf dem zweiten Platz und erhielt die Gesamtnote „sehr gut" (1,3).

Logo IKK

Region. Insgesamt nur drei gesetzliche Krankenkassen erreichten die Bestnote. Untersucht wurden die Funktionen der Online-Filiale und der Smartphone-App für Versicherte sowie die digitalen Service- und Gesundheitsangebote der Kassen. Nicht nur in der Gesamtwertung, sondern auch in den einzelnen Kategorien erzielt die IKK Südwest Bestleistungen.

Sowohl in der Kategorie eigene „App" als auch in den Kategorien „Service" und „Webportal" schnitt die IKK Südwest mit der Note „sehr gut" ab. Bei den „digitalen Gesundheitsangeboten" erhielt sie die Note „gut". Vorstand Daniel Schilling freut sich über das ausgezeichnete Ergebnis im Test: „Wir sind stets darauf bedacht, unser Handeln an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden auszurichten. Aus diesem Grund bauen wir seit Jahren neben unserem Geschäftsstellennetz auch unsere E-Health-Angebote und digitalen Services kontinuierlich aus. Dass wir nun als einzige regionale Krankenkasse auf dem Siegertreppchen stehen, zeigt, dass man persönliche Beratung und den Komfort von mobiler digitaler Kommunikation unkompliziert kombinieren kann. Wir möchten auf allen Kanälen – sowohl on- als auch offline – rund um die Uhr für unsere Versicherten da sein."

Die IKK Südwest App leistet mit ihren hilfreichen Funktionen einen wichtigen Beitrag zu den herausragenden Bewertungen des CHIP-Magazins: Neben dem Hochladen von wichtigen Dokumenten bietet die App einen Erinnerungsservice für Vorsorgeuntersuchungen oder anstehende Impfungen. Auch weitere Service-Leistungen wie digitale Kommunikationsmöglichkeiten für die Versicherten mit der Kasse waren Bestandteil des Tests.

Ebenso haben die digitalen Gesundheitsangebote der IKK Südwest im Test gut abgeschnitten. Neben Gesundheits-Apps flossen auch Online-Coachings sowie weitere Online-Angebote in die Bewertung mit ein. Die Vielfalt des digitalen Zusatzangebots wurde in insgesamt 14 Kategorien näher beleuchtet. Dazu gehörten unter anderem die Themen Schwangerschaft, Fitness und Ernährung. „Als eine der ersten Krankenkassen haben wir digitale Innovationen für die Versicherten zugänglich gemacht hat. Die Bewertung von CHIP bestärkt uns in unserem Handeln, Gesundheitsversorgung stets noch besser zu machen", so IKK-Südwest-Geschäftsführer Günter Eller. „Bei digitalen Gesundheitsanwendungen achten wir zudem auf eine ausgewogene Mischung aus sinnvollen therapiebegleitenden Angeboten und Präventionsmöglichkeiten – beispielsweise Coachings für gesunde Ernährung oder zur Bewältigung von Stress sind dabei wichtige Themen."



Bereits in der Vergangenheit erhielt die IKK Südwest unter anderem von Focus Money für ihren Service und digitalen Angebote hervorragende Bewertungen. „Unsere digitalen Leistungen und Online-Services ermöglichen mehr Flexibilität und gehen dabei individuell auf den Bedarf der Kundinnen und Kunden ein. Genauso wie unser neuer Wahltarif IKK NOW. An dem großen Interesse insbesondere von jungen Menschen und den vielen Anfragen zeigt sich, dass wir die Belange der Versicherten in allen Lebenslagen - online und persönlich - im Blick haben und ihnen mit unserem Angebot einen echten Mehrwert bieten können", so Eller abschließend.

Die IKK Südwest
Aktuell betreut die IKK Südwest mehr als 630.000 Versicherte und über 90.000 Betriebe in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Versicherte und Interessenten können auf eine persönliche Betreuung in unseren 21 Kundencentern in der Region vertrauen. Darüber hinaus ist die IKK Südwest an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 oder www.ikk-suedwest.de zu erreichen.
.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

17,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Kreis liegen im unteren Entgeltbereich

Region. Die Studie wurde vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. ...

Überbrückungshilfe IV kann ab sofort beantragt werden

Region. Wirklich wichtig sei, dass die Antragssteller schon mit dem Einreichen des Antrags im Regelfall auch eine Abschlagszahlung ...

Weitere Artikel


Nach Corona-Durststrecke: Kirchener Wanderverein will sich „neu erfinden“

Kirchen-Katzenbach. Siegperle-Vorsitzender Sven Wolff war bereits voller Vorfreude und auf der Jahreshauptversammlung im ...

Bundestagskandidatin Altgeld (Freie Wähler): „Wir können das!“

Wofür haben Sie sich bisher politische engagiert – und wieso?
In der nahen Vergangenheit war das Entschädigungsgesetz für ...

Der Jahrmarktsladen öffnet in Wissen wieder ab 10. September

Wissen. Durch die freundliche Unterstützung von Blumen Leonards darf das Jahrmarktsteam die Geschäftsräume in der Mittelstraße ...

Betzdorf: Verkehrsunfall auf Steinerother Straße führte zu Verkehrsstörungen

Betzdorf. Die 54-jährige Fahrerin war mit ihrem Opel Adam am Mittwoch, den 1. September, gegen 12.20 Uhr auf der L 288 Richtung ...

Abwechslungsreiche Woche an der Ostsee verbracht

Altenkirchen/Grömitz. Neben einem Ausflug in die Hansestadt Lübeck, wo unter anderem eine Stadtführung auf dem Programm stand, ...

Neues Sozialmobil für die Betreuungsvereine der AWO im AK-Land

Neitersen. In Zusammenarbeit mit der Firma Rapid Mobilwerbung GmbH gelang es, die Firmen aus der Region für eine Werbefläche ...

Werbung