Werbung

Nachricht vom 02.09.2021    

Hamm nimmt an bundesweitem Modellprojekt teil

Hamm/Sieg nimmt am bundesweiten Modellprojekt "Zukunftswerkstatt Kommunen – attraktiv im Wandel" (ZWK) teil. Das Projekt beruht auf dem demografischen Wandel, der die Gesellschaft verändert und versucht, an Ort und Stelle Lsöungen zu finden.

Wie damit umgehen, dass die Gesellschaft immer älter wird? (Symbolfoto)

Berlin / Hamm. „Es ist mir eine Freude mitteilen zu können, dass die Kommune Hamm/Sieg teilnimmt“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in einer Pressemitteilung.

Die Gesellschaft wird älter, vielfältiger und regional unterschiedlich nimmt die Bevölkerung ab. Die damit verbundenen Herausforderungen lassen sich am besten vor Ort lösen. Deshalb fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das neue Modellprojekt ZWK.

„Die Ziele der Zukunftswerkstatt Kommunen sind zum einen die Identifikation zentraler Haltefaktoren für stark von Abwanderung betroffene ländliche Regionen oder Städte und Gemeinden im Strukturwandel und zum anderen die Weiterentwicklung von Konzepten zur Stärkung gleichwertiger Lebensverhältnisse“, so Rüddel. Darüber hinaus sei auch die Förderung und Gestaltung von Diversität in Kommunen als Teil einer sich wandelnden Gesellschaft ein wichtiges Anliegen.



„Es ist prima, dass mit Hamm auch eine Kommune aus meinem Wahlkreis für dieses Modellprojekt ausgewählt wurde“, konstatiert der Parlamentarier. Denn Hamm/Sieg ist eine von 40 Kommunen, die bis Ende 2024 bei der Entwicklung von individuellen Demografiestrategien unterstützt werden.

Zum Start erhalten die Kommunen eine umfassende Analyse der jeweiligen Stärken und Schwächen und den daraus resultierenden Chancen und Risiken. Darauf aufbauend werden in der Folge individuelle Werkstattpläne erstellt. Wichtige Bestandteile des Prozesses sind der Blick von außen durch externe Beratende sowie eine intensive Bürgerbeteiligung.

„Den einzelnen Kommunen stehen dafür jährlich bis zu 40.000 Euro zur Verfügung. Ich gehe davon aus, dass die ‚Zukunftswerkstatt Kommunen‘ neue Impulse setzt und für Hamm viele gute Ansätze entwickelt“, bekräftigt Erwin Rüddel. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Von Aquarell bis Zumba: Neues Volkshochschul-Programm veröffentlicht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Corona hat auch bei der Kreisvolkshochschule einiges in den vergangenen Monaten durcheinandergewirbelt. ...

Forstrevier Katzwinkel: Mit Vollgas durch den Wald - ohne Rücksicht auf Verluste

Katzwinkel/Friesenhagen. „Das ist definitiv kein Spaß mehr.“ Reinhard Zens, Förster des Forstreviers Katzwinkel, ist entsetzt ...

Schrottdiebstahl in Birken-Honigsessen – durchstochene Reifen in Betzdorf

Birken-Honigsessen/Betzdorf. Der Schrottdiebstahl ereignete sich in Birken-Honigsessen laut Polizei am Mittwoch, den 1. September, ...

Drive-in-Teststation am Waldschwimmbad Hamm schließt

Hamm. Nachdem die Schwimmbadsaison beendet ist, schließen auch die DLRG-Helfer ihre Drive-in-Teststation. Nur noch im September ...

Pro und Contra Weyerbuscher Ortsumgehung: Diskussion wird nicht enden

Weyerbusch. Es sind bislang lediglich zwei Striche auf einer Landkarte, die Menschen rund um Weyerbusch elektrisieren: mögliche ...

"Kunst Im Mühlberg": Künstler finden Lösungen trotz nassen Witterung

Altenkirchen. Dazu teilt das Veranstalter-Ehepaar Jung mit, dass eine repräsentative Auswahl der Werke aller Beteiligten ...

Werbung