Werbung

Pressemitteilung vom 03.09.2021    

Erfolgsmodell duale Ausbildung: Einstieg in die Berufswelt bei Kleusberg

Allein im August begannen 14 Schulabgänger ihre Ausbildung am Kleusberg-Standort in Wisserhof in den unterschiedlichsten Berufsfeldern. Darunter unter anderem Industriekaufleute, Fachinformatiker, Technische Systemplaner, Holz- und Konstruktionsmechaniker. Über die Jahre hat das Unternehmen laut Pressemitteilung sein Ausbildungs-Angebotsspektrum sukzessive erweitert.

Allein im August begannen 14 Schulabgänger ihre Ausbildung am Kleusberg-Standort in Wisserhof in den unterschiedlichsten Berufsfeldern. (Foto: Kleusberg)

Wissen. Die duale Berufsausbildung stellt weltweit ein nahezu einzigartiges Ausbildungssystem dar, das wesentlich zur Fachkräftesicherung und einer niedrigeren Arbeitslosenquote in Deutschland beiträgt. Ausbildung und Berufsleben gehen dabei nahtlos ineinander über. Der Mittelstand ist an dieser Stelle das Rückgrat. Zahlreiche Auszubildende verbringen ihre Lehrzeit in einem mittelständischen Unternehmen. Allein im August begannen 14 Schulabgänger ihre Ausbildung am Kleusberg-Standort in Wisserhof in den unterschiedlichsten Berufsfeldern. Darunter unter anderem Industriekaufleute, Fachinformatiker, Technische Systemplaner, Holz- und Konstruktionsmechaniker.

Über die Jahre hat das Unternehmen sein Ausbildungs-Angebotsspektrum sukzessive erweitert und bietet heute eine Vielzahl von Ausbildungsberufen in kaufmännischen, technischen und handwerklichen Bereichen. Damit ist auch die Auszubildendenzahl im Unternehmen gestiegen. Heute zählt Kleusberg standortübergreifend 82 Auszubildende und Duale Studenten. Das duale Studium stellt eine gute Alternative für all diejenigen dar, die die berufliche Praxis mit der akademischen Theorie verbinden möchten, um nach dem Studium bereits über erste Erfahrungen im Job bezugnehmend auf Kleusberg speziell in der Baubranche zu verfügen. Neben dem Bauingenieurwesen bietet der Mittelständler die Studienfächer Architektur und Wirtschaftsinformatik an. Wesentliche Vorteile: Kleusberg übernimmt Studiengebühren sowie Semesterbeiträge und zahlt Zuschüsse für beispielsweise Fahrtkosten und Unterkünfte zur/in der jeweiligen Universitätsstadt. Benefits, die das Unternehmen als Arbeitgeber grundsätzlich auszeichnen, sind beispielsweise eine steuerfreie Guthabenkarte, die zum Tanken oder Einkaufen bei bundesweiten Partnern verwendet werden kann oder auch das arbeitgebergeförderte Bike-Leasing.



Im Rahmen der Aktion „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ bindet Kleusberg seine Beschäftigten in die Mitarbeitergewinnung mit ein und zahlt nach dem erfolgreichen Anwerben von Freunden, Bekannten oder Verwandten eine Prämie in Höhe von 1.500 Euro. Seit Kurzem profitieren auch Vereine davon, KLEUSBERG als Arbeitgeber zu empfehlen und potenzielle Bewerber anzusprechen. Aufgrund des stetigen Wachstums des Unternehmens reichen die bestehenden Arbeits- und Schulungsbereiche für die Auszubildenden am Standort Wisserhof nicht mehr aus. Hinzu kommt, dass das Unternehmen auch in den folgenden Jahren die Berufsfelder weiter ausbauen möchte. Im Zuge eines Modernisierungskonzeptes ist eine Erweiterung des
Ausbildungszentrums vorgesehen. Nähere Details werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Klar ist bereits jetzt, dass das Thema Ausbildung bei Kleusberg eine wichtige Rolle für die Fachkräftesicherung der Zukunft spielt, in die das Unternehmen seit Jahren und auch weiterhin investiert. (Anzeige)

Nähere Informationen zu den Ausbildungsberufen und Studiengängen findet man hier.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Anzeige


Burger, Dry Aged oder Cheesecake: Grillkurs begeisterte Teilnehmer in Betzdorf

Betzdorf. Schon lange bevor der Mensch Kochtopf und Bratpfanne erfand, hatte er Fleisch über offenem Feuer zubereitet. Das ...

Wissen: LVM unterstützt mit „Wir für´s Ahrtal“ – Fünf Euro für jedes KFZ-Angebot

Wissen. Auch weiterhin benötigen die Menschen im Ahrtal nach der Katastrophe, die im Juli über sie hereingebrochen war, dringende ...

Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Westerwald Brauerei läutet die Festbier-Zeit ein

Hachenburg. Das saisonale Hachenburger Festbier ist ab sofort wieder im gut geführten Getränkehandel in Flasche, Partyfass ...

„Steig Alm“ in Bad Marienberg, das kleine Stück Alpen im Westerwald

Bad Marienberg. Gut erreichbar zwischen den Metropolen Frankfurt und Köln, bietet das Hotel alles, was man von einem inhabergeführten ...

Neues attraktives Angebot in Hamm: Fit+ eröffnet in der Lindenallee

Hamm/Sieg. Am Samstag, 10. Juli, öffnete das neue Fitnessstudio in Hamm/Sieg. Die Inhaber Paul und Roland Froese haben ihr ...

Weitere Artikel


Friedhelm Zöllner Ausstellung im Stöffel-Park: "Der Holzweg ist ein wunderbarer Weg"

Enspel. Die Eröffnung der Ausstellung "Der Holzweg ist ein wunderbarer Weg – Im Spannungsfeld zwischen skulpturaler Darstellung ...

Fluthilfe: Wäller Helfen bringt großes Charity Event in den Stöffelpark

Enspel. Der Nachbarschaftshilfeverein Wäller Helfen e.V. präsentiert jetzt am Sonntag, dem 5. September, ein großes Charity-Event ...

Bundestagswahl: Der Wahl-O-Mat steht online

Region. Der Wahl-O-Mat 2021 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zur Bundestagswahl am 26. September ist ab heute ...

Infoabend: Situation von Kindern aus suchtbelasteten Familien

Wissen/Kreisgebiet. Miriam Ottweiler-Jaeger, Fachkraft für Suchtprävention des Diakonischen Werks Altenkirchen, wird am Mittwoch, ...

Hospizverein Altenkirchen: Verstärkung für das Ehrenamt

Altenkirchen. Zur offiziellen Aufnahme in den Hospizkreis trafen sich „Alte“ und „Neue“ in der katholischen Kirche Schönstein ...

"Sehnsuchtsort ländlicher Raum": Infoabend in der Wied Scala Neitersen

Neitersen. Der ländliche Raum: Ein neuer Sehnsuchtsort, wie der steigende Verkauf entsprechender Publikationen glauben macht? ...

Werbung