Werbung

Nachricht vom 05.09.2021    

Bundestagswahl: Christian Link („Die Partei“) vorgestellt

Christian Link tritt für die Satirepartei "Die Partei" zur Bundestagswahl als Direktkandidat im heimischen Wahlkreis an. So überrascht es nicht, dass die Antworten des Herdorfers in unserem Kandidatensteckbrief oft zum Schmunzeln anregen. Aber es finden sich auch ernsthafte politische Aussagen.

Christian Link mit seinem Vorbild, dem Gründer "Der Partei", Martin Sonnenborn. (Foto: Kandidat)

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
● Bisher habe ich "nur" den Großartigen Kreisverband gegründet und viele PARTEI Kontakte innerhalb der Bundesrepublik geknüpft. Im Zuge dessen war ich bereits auf einigen Demos und Kundgebungen.

Was muss sich in Deutschland dringend verändern?
● Profitlobbyismus muss abgeschafft werden
● Die 5 neuen Bundesländer müssen zu einem großen Ost-Bundesland vereint und durch eine Mauer abgetrennt werden.
● Einführung eines Höchstwahlalters

Was wollen Sie konkret im Wahlkreis verändern? Wie wollen Sie vorgehen?
● Mir liegen vor allem die Jungen Wähler am Herzen. Ausbildungen müssen fair bezahlt werden, der Stoff in der Schule muss an die heutige Zeit angepasst werden, Treffpunkte zum privaten Zeitvertreib müssen geschaffen werden und ohne Vereinszwang zugänglich sein.
● Die gerodeten Wälder mit Hanf aufforsten damit sich der Boden wieder erholen kann. Hanf ist sehr ökologisch, sieht schön aus und die Blüten sind auch sehr beliebt.
So könnte die gesamte Region, passend zur geplanten Legalisierung von Cannabis enorm profitieren.

Deshalb sind Sie in die Partei eingetreten, für die Sie als Kandidat antreten:
● Der "Letztwähler"-Spot der vergangenen Europawahl hat mich neugierig gemacht und die 10 Euro Jahresbeitrag haben mich dann überzeugt
● Dr. Mark Benecke

Worüber können Sie lachen?
● Philipp Amthor, Christian Lindner

Was löst bei Ihnen Frust aus oder macht Sie sogar wütend?
● Armin Luschet, Julia Klöckner, Andi B. Scheuert, Jens Spahn
● Die €DU
● Nazis im Bundestag



Welche Schlagzeile würden Sie gerne mal lesen?
5g Für ALLE! Cannabis ab morgen legal!

Was betrachten Sie als Ihre größte Fehleinschätzung bezogen auf Ihre eigene politische Arbeit und/oder Partei?
Ich habe bisher noch keine Fehler gefunden. Ich bin sehr gut und Die PARTEI ist guter.

Deshalb sollten die Wähler mir Ihre Stimme geben:
Eine Stimme für mich ist keine Stimme für die anderen!

Christian Link im Profil:

Wohnort: Herdorf
Geburtsdatum: 22.10.1992
Familienstand: In guten Händen

Beruflicher Lebenslauf/ Ausbildung:
Zwei erfolgreich abgebrochene Ausbildungen zum Koch, eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Metzger

Politischer Werdegang:
Am 1. August 2020 bin ich der Partei Die PARTEI beigetreten und habe gleich damit begonnen, die Gründung des Kreisverbandes Altenkirchen zu planen. Dieser wurde am 1. Mai 2021 von mir und weiteren Mitgliedern in Kirchen gegründet. Nur einen Monat später, am 5. Juni, wurde ich von den Mitgliedern der Kreisverbände Altenkirchen und Neuwied zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl gewählt.

Gesellschaftliches Engagement und Vereinsaktivitäten:
● Seit 2021 Vorsitzender bei Die PARTEI Altenkirchen

Hobbys:
● Videospiele
● Serien
● Nazis ärgern

Drei Lieblingsorte im Wahlkreis:
● Der "Silbersee" im Naturschutzgebiet Mahlscheid;
● Der Parc de Tarbes in Altenkirchen (dort wurde ich auch gewählt) und
● die Erzquell Brauerei In Niederschelderhütte!

Vorbilder:
Martin Sonneborn (MdEP) und Marco Bülow (MdB)


Mehr zum Thema:    Bundestagswahl 2021   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Ärztlicher Bereitschaftsdienst: KV erklärt im Kreisausschuss Hintergründe der Reform

Altenkirchen. Mit geballter Macht hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) am späten Montagnachmittag (25. Oktober) via Videokonferenz ...

Wissen: Pflegekammer scheidet nach wie vor die Geister

Wissen. Die Einrichtung der Pflegekammer in Rheinland-Pfalz im Jahr 2016 sorgt nach wie vor für kontroverse Diskussionen. ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Hasselbach. Hasselbach betreffen nämlich gleich zwei Teilprojekte der im Bundesverkehrswegeplan 2030 geplanten B8-Ortsumgehungen: ...

Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Region. Wie die Kuriere mehrfach berichteten rief die seit Anfang Oktober umgesetzte Reduzierung der Erreichbarkeit in den ...

Weitere Artikel


Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf Wahlkampftour in Neuwied

Neuwied. Fredy Winter, der als Moderator fungierte, war besonders gut gelaunt, zum einen freute er sich über das tolle SPD-Wetter, ...

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen: Heimatkalender für 2022 kann bestellt werden

Katzwinkel-Elkhausen. Auch in diesem Jahr hat der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen wieder einen Heimatkalender ...

Zertifizierung für den Druidensteig verlängert

Betzdorf/Düsseldorf. Auf der Messebühne wurden seitens der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Beigeordneter Joachim Weger, ...

CDU im Kreis Altenkirchen: Adrenalin-Spritze zum 75-jährigen Jubiläum

Wissen. „Da schwillt einem doch der Kamm, wenn wir uns anschauen, wie wir uns selbst behandeln!“, rief Christian Baldauf ...

Bundestagskandidat Erdmann (Klimaliste) vorgestellt

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Sehr viel für die Umwelt aber auch immer für Menschen, die ...

Nicole nörgelt - über den Boden der Tatsachen und den einen oder anderen Absturz

Ganz ehrlich, diese mehr oder weniger unfreiwilligen Models haben es auch nicht leicht. Das muss doch wehtun. Dauerlächelnd ...

Werbung