Werbung

Nachricht vom 06.09.2021    

Cat Ballou wieder am Kloster: Auch das zweite Konzert begeisterte die Besucher

Von Klaus Köhnen

Am Sonntag, 5. September, spielte die kölsche Mundartband zum zweiten Mal am Kloster Marienthal. Wie beim ersten Auftritt (11. Juli) herrschte bereits vor dem Einlass sehr großer Andrang. Unter den Besuchern befanden sich einige Karnevalisten aus der Region. Das herrliche Wetter sorgte zudem für beste Laune.

Die Stadtgarde Altenkirchen ersteigerte das Bild der Band links Uwe Steiniger 2. v. li.Lutz Persch (Fotos: kkö)

Seelbach/Marienthal. Zu diesem wie bereits zu einigen vorherigen Konzert waren die Besucher teilweise mit Bussen angereist. Alle freuten sich auf einen tollen Abend mit Freunden und kölscher Musik. Rund um das Kloster konnte man schon früh merken, dass etwas „Großes“ bevorstand. In der Nähe war schnell kaum noch ein Parkplatz zu finden. Viele Besucher waren bereits früh angereist und genossen die Landschaft bei einem Spaziergang.

Die Verantwortlichen Lutz Persch von LuPe Event und Klosterwirt Uwe Steiniger begrüßten das Publikum. Sie hatten eine Überraschung mit dabei: Hierbei handelte es sich um ein Bild der Band, entstanden beim ersten Auftritt im Juli. Dieses Bild veredelten die Bandmitglieder durch ihre Autogramme. Das Bild wurde zu Gunsten der Betroffenen in den Flutregionen versteigert. Die Band versprach, dass für den Meistbietenden eine persönliche Widmung erfolgen würde.

Die Besucher konnten sich dann an einem mehr als zweistündigem Konzert erfreuen. Den Musikern war die Freude anzumerken, dass sie nach langer Zeit wieder auf der Bühne stehen können. Wie auch viele andere Künstler, lobten die „Katzen“ das Ambiente im Biergarten der Klostergastronomie. Hier, so die Musiker, hat man den direkten Kontakt zu den Fans. Dies wurde natürlich mit frenetischem Applaus beantwortet. Das Publikum zeigte sich wieder einmal als sehr textsicher und so entstand ein vielstimmiger Chor, der die bekannten Hits wie „Et jitt kei Wodd“, „Hück steiht de Welt still“ oder „Zosamme sin mir nit allein“ und viele andere intonierte.



Nach dem Konzert konnten Lutz Persch und Uwe Steiniger den „Gewinner“ der Auktion und den Erlös bekanntgeben. Geboten hatten einige Besucher, den Zuschlag erhielt dann die Stadtgarde Altenkirchen. Ihr Gebot in Höhe von 555 Euro war das letzte und höchste. Wie versprochen wurde durch die Musiker neben den Autogrammen noch eine Widmung angebracht. So kann sich die neu gegründete Stadtgarde Altenkirchen nun über ein Unikat freuen.

Wie es weitergeht:

Bereits am nächsten Wochenende stehen die nächsten Konzerte an. Am Freitag, 10. September, sind die Soul Divas zu Gast. Am Samstag, 11. September, können sich die Fans von Phil Collins und Genesis freuen. Still Collins wird zu Gast sein. Am Sonntag, 12. September, gibt es das Konzert von „The Peteles“. Auch diese Band ist zum zweiten Mal in Marienthal. Freitag und Samstag beginnen die Konzerte um 20 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr. Am Sonntag ist Einlass um 16.30 Uhr und das Konzert beginnt um 18 Uhr.


Mehr zum Thema:    Westerwaldtipps    Tourismus    Marienthal (Westerwald)    Karneval    Faszination Westerwald   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


WW-Lit in Altenkirchen: Jasmin Schreiber beschreibt den Weg zurück ins Leben

Altenkirchen. Die Protagonistin Paula braucht nicht viel zum Leben, nur ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren ...

Theatergemeinde Bonn und Kreisvolkshochschule starten wieder gemeinsam

Altenkirchen. Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Wissenschaft, ...

Dritter "Runder Kulturtisch" mit vielen Impulsen und guten Ideen

Seelbach. „Die Verbandsgemeinde ist allen Kulturschaffenden sehr dankbar, insbesondere wenn auch Kulturarbeit ehrenamtlich ...

Geschichtsverein Betzdorf: Filmvorführung „Die Sünderin“ und Eisenbahn-Foto-Ausstellung

Betzdorf. Diese Termine sollte sich jeder an regionaler Geschichte Interessierte im Kalender notieren:

Ausstellung „160 ...

„Wissen op Kölsch“: Gewinnen Sie mit etwas Glück drei Tickets

Wissen. Die Vorfreude scheint riesig zu sein. Bereits über 1.000 Tickets waren am Donnerstag, den 21. Oktober, verkauft für ...

Benefizkonzert für Flutopfer: Junge Musikelite begeisterte in Betzdorf

Betzdorf. Ein bunt gemischtes Programm präsentierte das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz am Freitagabend (23. Oktober) ...

Weitere Artikel


Wahnvorstellungen im Drogenrausch: Mann in Ölsen mit Tasereinsatz gestoppt

Ölsen. Am Sonntagmorgen wurde der Altenkirchener Polizeidienststelle ein Mann gemeldet, die "völlig durchdrehe" und schon ...

Biergartenkonzert: Lauschiger Sommerabend mit Soul, Blues und Rock

Alsdorf. „Das wird heute Abend doppelt so schön wie letzte Woche“, sagte Mario Himmrich mit einem Augenzwinkern. Am Eingang ...

Corona im AK-Land: 37 Neuinfektionen übers Wochenende registriert

Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller Infektionen im Kreis Altenkirchen seit Beginn der Corona-Pandemie liegt mit Stand von ...

Zertifizierung für den Druidensteig verlängert

Betzdorf/Düsseldorf. Auf der Messebühne wurden seitens der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Beigeordneter Joachim Weger, ...

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen: Heimatkalender für 2022 kann bestellt werden

Katzwinkel-Elkhausen. Auch in diesem Jahr hat der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen wieder einen Heimatkalender ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf Wahlkampftour in Neuwied

Neuwied. Fredy Winter, der als Moderator fungierte, war besonders gut gelaunt, zum einen freute er sich über das tolle SPD-Wetter, ...

Werbung