Werbung

Nachricht vom 07.09.2021    

Reparatur-Café Wissen startet wieder

Am Mittwoch, 8. September, geht es endlich weiter: Das Reparatur-Café der Verbandsgemeinde Wissen startet zum zweiten Mal nach einer längeren Pause. Das Team von versierten ehrenamtlichen Fachleuten hilft bei der Instandsetzung von Elektrogeräten aller Art

Am Mittwoch geht das Reparatur-Café im Wissener KulturWerk erneut an den Start. Fotos: Bernhard Theis

Wissen. Über der Aktion steht das Motto: „Besser reparieren als wegwerfen“. Renner sind unter anderem Radio-Wecker, Staubsauger, Kaffeeautomaten, Cassettenspieler oder Bohrmaschinen.

Wer ein entsprechendes Gerät vorstellen möchte, kann sich mit Team-Sprecher Hermann Stausberg unter der Telefonnummer 02742/71919 in Verbindung setzen. Kontakt ist auch möglich per E-Mail an jochen.stentenbach@rathaus-wissen.de. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich.

Das Reparatur-Café öffnet seine Pforten am Mittwoch zwischen 15 und 18 Uhr im KulturWerk, Walzwerkstr. 22. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


Märchenhaft: Kreisvolkshochschule zeigt Werke von Nadine Linke

Altenkirchen. Das Märchenbuch ist Anfang 2021 in Kooperation von Kreisvolkshochschule (KVHS), Caritasverband Altenkirchen ...

Kunsthaus Wäldchen in Forst hat auch im September Programm

Forst. Am Samstag, 11. September, um 19.30 Uhr erwartet die Gäste eine Komposition von Daniel Diestelkamp, gespielt von vier ...

Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen begrüßt neue Auszubildende

Altenkirchen. Je nach persönlichen Interesse erfolgt eine Ausbildung als Erzieher, im Bereich Heilerziehungspflege oder ein ...

Heuballen aus Pracht in das Katastrophengebiet gebracht

Pracht. Die gemeindeeigenen Wiesen und Grünflächen wurden gemäht und das getrocknete Gras wurde zu Heuballen gepresst. Insgesamt ...

Mehr Sicherheit für Fußgänger in Elkhausen: Neuer Fußweg bis Nimrod

Katzwinkel/Elkhausen. Fußgänger im Ortsteil Elkhausen können sich ab sofort über einen neuen Gehweg freuen: Der teils unübersichtliche ...

SG Honigsessen/Katzwinkel: Tore satt auf dem Uhlenberg

Birken-Honigsessen / Katzwinkel. Für die Damen war im Rheinlandpokal der klassenhöhere TuS Fischbacherhütte nach tollem Kampf ...

Werbung