Werbung

Nachricht vom 07.09.2021    

Märchenhaft: Kreisvolkshochschule zeigt Werke von Nadine Linke

Ein Märchenbuch entstanden, das Geschichten von Menschen enthält, die aus anderen Ländern stammen, nun aber im Westerwald ihre neue Heimat gefunden haben? "Es war einmal – dieses Märchen hat Bedeutung für mich", so lautet dessen Titel. Die Illustrationen von Nadine Linke, sind ab Mittwoch, 8. September, in der KVHS zu sehen.

Nadine Linke hat die Illustrationen zum Märchenbuch geliefert. (Fotos: Privat)

Altenkirchen. Das Märchenbuch ist Anfang 2021 in Kooperation von Kreisvolkshochschule (KVHS), Caritasverband Altenkirchen und dem Beirat für Weiterbildung des Landkreises entstanden. Die enthaltenen Geschichten und Erzählungen haben eine besondere Bedeutung für die Autoren – insgesamt sind es 35 aus über 30 Ländern.

Jede Geschichte wurde von Nadine Linke künstlerisch illustriert. Entstanden sind zahlreiche Kunstwerke, die die farbenfrohe Vielfalt der Geschichten der Menschen hinter diesen Geschichten zeigen. Nadine Linke hält Inhalt und Aussage der einzelnen Geschichten eindrucksvoll im Bild fest.

Die Illustrationen sind nun erstmalig in einer Ausstellung zu sehen, die vom 8. September bis 12. November in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (Rathausstraße 12) besucht werden kann. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


Kunsthaus Wäldchen in Forst hat auch im September Programm

Forst. Am Samstag, 11. September, um 19.30 Uhr erwartet die Gäste eine Komposition von Daniel Diestelkamp, gespielt von vier ...

Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen begrüßt neue Auszubildende

Altenkirchen. Je nach persönlichen Interesse erfolgt eine Ausbildung als Erzieher, im Bereich Heilerziehungspflege oder ein ...

Wolfgang Niedecken liest und singt Bob Dylan auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahrzehnten prägt Niedecken mit seiner Band BAP und als Solomusiker die deutschsprachige Rockmusik und ...

Reparatur-Café Wissen startet wieder

Wissen. Über der Aktion steht das Motto: „Besser reparieren als wegwerfen“. Renner sind unter anderem Radio-Wecker, Staubsauger, ...

Heuballen aus Pracht in das Katastrophengebiet gebracht

Pracht. Die gemeindeeigenen Wiesen und Grünflächen wurden gemäht und das getrocknete Gras wurde zu Heuballen gepresst. Insgesamt ...

Mehr Sicherheit für Fußgänger in Elkhausen: Neuer Fußweg bis Nimrod

Katzwinkel/Elkhausen. Fußgänger im Ortsteil Elkhausen können sich ab sofort über einen neuen Gehweg freuen: Der teils unübersichtliche ...

Werbung