Werbung

Pressemitteilung vom 07.09.2021    

Woche der Demenz bei der Stadt Kirchen mit vielfältigem Programm

Menschen mit Demenz in das gesellschaftliche Leben integrieren – das ist die Motivation hinter der „Woche der Demenz“, die am 20. September in Kirchen startet. Die Stadt will Verständnis für die Krankheit und Unterstützung für Betroffene sowie pflegende Angehörige fördern. Die Programmpunkte lassen auf spannende Veranstaltungen hoffen.

Symbolfoto: Plakatausschnitt via Stadt Kirchen

Kirchen. Mit der vom 20. bis 26. September stattfindenden „Woche der Demenz“ will die Stadt Kirchen das Verständnis für Menschen mit Demenz und die Unterstützung für Betroffene sowie pflegende Angehörige fördern. Dazu hat Projektleiterin Michaela Sandweg vom Kirchener Stadtbüro wieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Von Fachvorträgen über Kunst und Kultur bis hin zum gemeinsamen Frühstücken, Singen und Tanzen reicht das vielfältige Angebot.

Dabei richten sich die Veranstaltungen nicht ausschließlich an Betroffene und ihre Angehörigen. Vielmehr will man alle Altersgruppen ansprechen. Denn der Gedanke der Akzeptanz und Zugehörigkeit steht im Vordergrund. „Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen leben mitten in unserer Gesellschaft. Sie sollen in das gesellschaftliche Leben integriert und nicht ausgegrenzt werden“, erklärt dazu Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen.

Die Woche der Demenz fand erstmals im Jahr 2017 statt. Die Resonanz auf die einzelnen Veranstaltungen war so groß, dass die Aktion jetzt neu aufgelegt wird.

Die einzelnen Programmpunkte:

Montag, 20. September, 19 bis 21 Uhr: Podiumsdiskussion „Demenz – Diagnostik, Herausforderungen und Lösungen“ im Rathaus Kirchen, Großer Ratssaal

Dienstag, 21. September, 10 bis 15 Uhr: „Rikscha-Rundreise“ durch Kirchen



Dienstag, 21. September, 18 bis 20 Uhr: Infoveranstaltung zur Pflegeversicherung

Mittwoch, 22. September, 10.30 – 13 Uhr: Ausflug ins Museum für Gegenwartskunst in Siegen

Mittwoch, 22. September, 15 bis 17 Uhr: gemeinsames Singen im Bürgerhaus Wehbach unter dem Motto „Musik kennt kein Alter“

Donnerstag, 23. September., 10 bis 12 Uhr: Achtsamkeitstraining im Bürgerhaus Wehbach

Freitag, 24. September, 14 bis 15.30 Uhr: Alterssimulationsparcour im Rathaus Kirchen, Großer Ratssaal

Freitag, 24. September, 17 bis 19 Uhr: Vortrag über richtiges Kommunizieren mit dementiell veränderten Menschen im Hotel „Zum weißen Stein“ in Katzenbach

Samstag, 25. September, 15 bis 17 Uhr: Tanzangebot für ältere Menschen mit und ohne Einschränkungen im Rathaus Kirchen, Großer Ratssaal

Sonntag, 26. September, 09 bis 11 Uhr: Mehrgenerationenfrühstück im Hotel „Zum weißen Stein“ in Katzenbach

Das Faltblatt zur Aktionswoche mit dem kompletten Programmablauf ist an vielen Anlaufstellen in Kirchen, zum Beispiel im Bürgerbüro der Stadt Kirchen, im DRK-Krankenhaus oder bei den ansässigen Apotheken erhältlich. Corona-bedingt können alle Veranstaltungen nur mit Voranmeldung und unter Einhaltung der 3G-Regel besucht werden. Anmeldungen sind telefonisch unter der Mobilnummer 0160/95478184 möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Naturschutzinitiative erkundet Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. So war es nicht verwunderlich, dass die vielseitige und fachlich hochwertige Veranstaltung der Naturschutzinitiative ...

Dickendorf: Brand in Garage richtete erheblichen Schaden an

Dickendorf. Eine Frau wurde nach Inhalation von Rauchgasen vom Rettungsdienst versorgt. Sie hatte nach Ausbruch des Feuers ...

Der VfL Hamm lädt ein: Neuer Präventionskurs "Haltung und Bewegung"

Hamm. In dem zertifizierten Kurs werden wir mit einem effektiven Ganzkörpertraining neuer Schwung, neue Aktivität und Beweglichkeit ...

Verkehrsunfall in Wissen - Rollerfahrerin eingeklemmt und schwer verletzt

Wissen. Die Fahrerin eines Motorrollers befuhr die Straße aus Richtung der K66 kommend. In einer leichten Kurve kam ihr ein ...

Wissen: Babysitter-Kurs des DRK im September

Wissen. Als solide Basisqualifikation erweist sich immer wieder aufs Neue ein Babysitter-Kurs. Dieser ist vielleicht keine ...

Beschädigte Autos und Brandstiftungen: Serie von Vandalismus erschüttert Wissen

Region. In der Nacht von auf Sonntag (7. August) ereignete sich in Wissen eine Serie von Sachbeschädigungen. Im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Großaufgebot der Feuerwehren: Feld und Traktor brannten in Berod

Berod. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand das Feld und der Traktor im Vollbrand. Sofort wurden erste Löschmaßnahmen ...

Schnuppervorlesungen an der Universität Siegen

Siegen. Für alle, die sich für ein Studium interessieren, aber noch nicht genau wissen, welcher Studiengang es werden soll, ...

Fahrraddiebstahl in Pracht: Überwachungskamera hat den Täter gefilmt

Pracht. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Kinder die neuwertigen Fahrräder am Sonntag gegen 18 Uhr in die Garage ...

Neuregelung des Bereitschaftsdienstes: CDU schreibt Offenen Brief an die Kassenärztliche Vereinigung

"Sehr geehrte Damen und Herren der Kassenärztlichen Vereinigung, zum ersten Oktober (2021) beabsichtigten Sie, den Bereitschaftsdienst ...

Ein Auftakt nach Maß: Sinfonisches Blasorchester gab sein Debüt

Betzdorf. Sönke Lenz von der Daadetaler Knappenkapelle hatte seinen Platz als erster Klarinettist neben dem Pult der Kreisdirigentin ...

Wolfgang Niedecken liest und singt Bob Dylan auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahrzehnten prägt Niedecken mit seiner Band BAP und als Solomusiker die deutschsprachige Rockmusik und ...

Werbung