Werbung

Nachricht vom 08.09.2021    

Gemeinsam in den Wald: Förderkindergarten der Lebenshilfe unterwegs

Kürzlich verbachten 13 Kindern mit einem achtköpfigen Fachkräfte-Team des Förderkindergartens Weyerbusch zwei Vormittage im Wald. Das natur- und erlebnispädagogische Angebot der Einrichtung ermöglicht den Kindern vielfältige Erfahrungen im Erlebnisraum Welt. Der Wald und die Umgebung können mit allen Sinnen erlebt werden.

Die Kleinen aus dem Förderkindergarten der Lebenshilfe brachen auf zu ihren jährlichen Waldtagen. (Fotos: Lebenshilfe)

Weyerbusch. Angekommen im Wald wurden ein Begrüßungslied gesungen und die wichtigsten Waldregeln mit den Kindern besprochen: Ws werden keine Dinge in den Mund gesteckt oder gegessen, alle bleiben zusammen, es wird nicht mit Stöcken geschlagen oder geworfen, man achtet alle Tiere und zertritt sie nicht und man hinterlässt keinen Müll.

Im Rahmen der beiden Projekttage hatten die Kinder die Möglichkeit, verschiedene Pflanzen und Bäume sowie kleine und große Lebewesen kennen und achten zu lernen. Weiterhin konnten sie kreativ werden und sich ihre eigenen Spielmaterialien suchen und bauen, am freien Frühstück teilnehmen oder sofort die Umgebung erkunden.

Ein kleiner Bachlauf, eine Holzhütte und verschiedene Balanciermöglichkeiten luden zum Spielen und erforschen ein. Außerdem konnten zahlreiche Naturmaterialien als Spielzeuge benutzt werden. Zusätzlich standen den Kindern kleine Lupenbecher zu Verfügung. Ein respektvoller Umgang mit der Tier- und Pflanzenwelt war das Maß aller Dinge. Nach naturnahmen Vormittagen ging es für die Kinder Uhr zurück zur Kita.



Die Erwachsenen fanden es wieder beeindruckend, zu sehen, wie genügsam und kreativ die Kinder im Wald spielen und sich kleinere Aufgaben suchen und zusammen bewältigen. So wurde zum Beispiel ein kleiner Staudamm im Bach gebaut oder sich gegenseitig beim Balancieren geholfen. Und so waren sich am Ende alle einig: Das war nicht der letzte Besuch an diesem schönen und erlebnisreichen Ort. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau hat in einer Videokonferenz mit dem zuständigen Umweltministerium ...

Herkersdorf-Offhausen: Förderverein "HOPE" will Veranstaltungen wiederbeleben

Herkersdorf-Offhausen. Auch dem Förderverein „HOPE“ hat Corona belastet. Veranstaltungen sind ausgefallen, Einnahmen blieben ...

Nächstes Reparatur-Café am 9. Juli

Betzdorf/Kausen. Ort ist die Pfarr- und Gemeindezentrum in der Hauptstraße 1 in 57520 Kausen (unterhalb der kath. Kirche).

Zur ...

Betzdorf: Einbruch in Kita-Schuppen und Diebstahl einer Baumaschine

Betzdorf. Wie die Polizei am Donnerstag (7. Juli) berichtet, wurde in der Nacht zum Dienstag (5. Juli) ein Spielgeräteschuppen ...

10 Jahre Projekt "Hospiz macht Schule" des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Horhausen/Altenkirchen. An fünf Tagen mit verschiedenen Schwerpunktthemen setzten sich die Kinder mit dem sensiblen Thema ...

Familientag der Kita Haus Sonnenschein

Alsdorf. Vorbei an der katholischen Kirche, durch den Wald im Imhäusertal, ging es weiter bis zum Zielort, den Grünerbacher ...

Weitere Artikel


Sabine Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei senioba in Gebhardshain

Gebhardshain. Am vergangenen Montag (6. September) konnte sich senioba-Standortleiterin Anja Boger über den Besuch von Sabine ...

Zweimal Ruhestand bei der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen. Er dankte beiden für ihr jahrelanges Engagement sowie die gute Zusammenarbeit und überreichte den beiden Dankurkunden ...

Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen probte erstmals

Neitersen. Bereits die ersten Töne ließen spüren, dass sich hier erstklassige Musikerinnen und Musiker der Region zusammengefunden ...

Westerwälder Rezepte: Gedeckter Apfelkuchen

Region. Die heimische Apfelernte beginnt. Die knackigen, gesunden Früchte eigenen sich zum Direktessen und für viele Gerichte. ...

Altenkirchen und Kirchen: Ärztlicher Bereitschaftsdienst soll gekürzt werden

Kreis Altenkirchen. Erst war es das DRK-Krankenhaus, das Altenkirchen alsbald Richtung Müschenbach verlieren wird. Nun sind ...

Bei der Tat geschnappt: Einbruch gegenüber der Polizeiinspektion

Altenkirchen. Als die Beamten das Objekt überprüften, rannte eine Person sofort davon, konnte jedoch nach einer kurzen Verfolgung ...

Werbung