Werbung

Nachricht vom 08.09.2021    

Tennisfreunde Blau-Rot Wissen: Fröhlicher Tag der offenen Tür

Beim Tag der offenen Tür auf der vereinseigenen Tennisanlage der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen konnten zahlreiche Kinder die ersten Schläge mit der gelben Filzkugel ausprobieren beziehungsweise ihre mitunter bereits vorhandenen Tenniskünste vertiefen.

Bei bestem Wetter fand der Tag der offenen Tür bei den Tennisfreunden Blau-Rot Wissen mit reger Teilnahme statt. (Foto: Verein)

Wissen. Bei vielen abwechslungsreichen Übungen und Spielen unter der Anleitung der beiden Jugendwarte des Vereins, Robin Becher und Lukas Brandenburger, sowie von Tennistrainer Alfred Gaubrich trainierten die Nachwuchsspieler spielerisch den Umgang mit Ball und Schläger. Auch Übungen zur Verbesserung der Koordination kamen nicht zu kurz.

Natürlich wurden auch erste Matches gespielt. Die Kinder waren mit Spaß und Begeisterung dabei und erhielten als Belohnung für ihre Ausdauer Würstchen, Süßigkeiten und Getränke.

Eltern, deren Kinder ebenfalls Interesse am Tennis haben, können sich gerne mit den Jugendwarten in Verbindung setzen und Termine für ein kostenloses Schnuppertraining vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Interessierte auf der Internetseite der Tennisfreunde (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kleinmaischeider Boule-Verein gewinnt großes Turnier in Betzdorf

Betzdorf/Kleinmaischeid. In dem achtstündigen Turnier gewannen schließlich Mario Kovacs und Christoph Witzmann als einzige ...

Raubach hat nach drei Jahren neuen Schützenkönig - Kevin Romich

Raubach. Das Schützenfest in neuem Format startete am Samstag auf dem Vereinsgelände mit Königsschießen, Pfänderschießen, ...

Wiedbachtaler Männerchor zieht Bilanz und richtet Blick optimistisch in die Zukunft

Neitersen. In seinen Begrüßungsworten berichtete Andreas Haas kurz von den coronabedingt leider wenigen Auftritten der letzten ...

Traditionelles Vogelschießen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach

Selbach. Der Wettbewerb startete mit dem Kampf um den Kaisertitel. Durchsetzen konnte sich schließlich Hans-Rolf Studzinski. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

JSG Siegtal/Heller schickt zwei Teams in die Bezirksliga

Wallmenroth. Bereits am 25. Juni konnte sich die B-Jugend im alles entscheidenden Spiel gegen die JSG Wällerland Guckheim ...

Weitere Artikel


32 neue Pflegekräfte bestehen Examen am DRK Bildungszentrum in Hachenburg

Hachenburg. Alle Absolventen erhielten bei der Examensfeier am Donnerstagmorgen vom Ausbildungsträger DRK Schwesternschaft ...

Konzert in der Birnbacher Kirche: Dr. Peter Thomas musiziert

Birnbach. Der Zustand der Welt sei nicht gerade zum Besten, verändere sich, man suche nach Halt, nach Orientierung, nach ...

Corona im AK-Land: 40 Neuinfektionen seit Montag, Inzidenz sinkt auf 98,6

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5037 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz ...

Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen probte erstmals

Neitersen. Bereits die ersten Töne ließen spüren, dass sich hier erstklassige Musikerinnen und Musiker der Region zusammengefunden ...

Zweimal Ruhestand bei der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen. Er dankte beiden für ihr jahrelanges Engagement sowie die gute Zusammenarbeit und überreichte den beiden Dankurkunden ...

Sabine Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei senioba in Gebhardshain

Gebhardshain. Am vergangenen Montag (6. September) konnte sich senioba-Standortleiterin Anja Boger über den Besuch von Sabine ...

Werbung