Werbung

Nachricht vom 12.09.2021    

Still Collins in Marienthal: Sound von Genesis und Phil Collins vertreibt die Kühle

Von Klaus Köhnen

Sie waren schon 2020 zu Gast, aber auch beim zweiten Besuch im Klostergarten Marienthal begeisterten Still Collins ihre Zuhörer. Trotz der Kühle, die sich am Samstagabend, 11. September, bemerkbar machte, freuten sich zahlreiche Besucher auf ein abwechslungsreiches Konzert.

Still Collins war am Kloster Marienthal zu Gast (Fotos: kkö)

Seelbach/Marienthal. Bereits vor dem Einlass waren viele Fans erschienen, um sich gute Plätze zu sichern. Im Rahmen des Kultursommers Marienthal bieten die „Macher“ um Lutz Persch von LuPe Events viele Konzerte an. Die Musik reicht von Soul, Pop und Rock bis zu „kölsche Tön“. Für wirklich jeden ist etwas dabei. So auch an diesem Abend. Die Freunde der legendären Musik von Phil Collins und Genesis erlebten ein tolles Konzert.

Die Musiker um Sven Komp, Frontmann der Formation, freuten sich über den herzlichen Empfang. "Es ist immer wieder toll in einer solchen Umgebung spielen zu dürfen", so Komp. Besonders begeisterte die Band, dass die Zuhörer sehr textsicher waren. Dies, so Komp lachend, erleben wir nicht überall. Bei Titeln wie „In the Air Tonight“, „Another Day in Paradise“ und „One More Night“ stellte sich bei den Zuhörern ein ums andere Mal ein Kribbeln ein und es wurde in Erinnerungen geschwelgt. Die Interpretation und die Performance wurde von den Gästen mit viel Applaus belohnt.



Wie auch bei vielen anderen Konzerten waren die Besucher vom Ambiente begeistert. Viele wünschen sich, dass auch im nächsten Jahr, eine solche, wie die meisten sagten, ausgewogene Mischung der verschiedenen Musikrichtungen gefunden wird. Dies erfreute natürlich die Veranstalter Lutz Persch und Uwe Steiniger. Beide betonten aber auch, das eine solche Veranstaltungsreihe nicht alleine gestemmt werden könne. Hier, so Persch, gilt der Dank dem ganzen Team.

Die nächsten Veranstaltungen folgen am Freitag, 17. September, mit der Gruppe „MAM“. Dies ist eine BAP Coverband von höchstem Rang. Samstag, 18. September, sind dann die Fans von Michael Jackson gefragt. Michael Jackson Tribut verspricht Musikgenuss pur, so die Veranstalter. Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr. Einlass ist jeweils 90 Minuten vorher.


Mehr zum Thema:    Westerwaldtipps    Tourismus    Marienthal (Westerwald)   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Kultur


WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Basaltabbau einst großer Wirtschaftsfaktor im Raum Kausen, Elkenroth und Weitefeld

Kausen. Wie in jedem Jahr hatte der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide zu einer Wanderung mit Informationen ...

Kirchener Heimatverein: Trotz besonderer Herausforderungen aktiv gewesen

Kirchen. Zur völlig ungewohnten Jahreszeit und an ungewohntem Ort fand in diesem Jahr die Jahreshauptversammlung des Kirchener ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Oberwambach. Vom 8. bis 10. Oktober wird bei Michael „Muli“ Müller in Oberwambach gefeiert. „Die geltenden Regeln geben uns ...

Urban Priol las der Politik die Leviten

Horhausen. Mit verständlichem Stolz begrüßte Rita Dominack-Rumpf, die Vorsitzende der Kultur AG in Horhausen, das Publikum ...

Weitere Artikel


"Hamburg Blues Band" vereinnahmte das Kulturwerk in Wissen

Wissen. Der Name der Band kommt so unscheinbar daher, Hamburg ja, das könnte eine stinknormale lokale Band sein. Andere nennen ...

WW-Lit im Kulturwerk Wissen: Elisabeth Hermann liest "Ravna"

Wissen. Hermann fesselt mit ihren atmosphärischen Thrillern ein großes Publikum. Die Leser erwarten starke Heldinnen, dunkle ...

Horhauser Seniorenakademie widmete sich gesunder Ernährung

Horhausen. Kurze Geschichten rund um die Pflaume im Sprachgebrauch stellte Rudolf Lamerz vor. Mit dem Herbstgedicht: „Der ...

Buchtipp: „Regenbogen meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Der bunte Regenbogenband soll nur Gutes tun, daher geht der Erlös jedes Exemplars in die Spende ...

International bekannte "GOLDMANNMEDIA" jetzt in Wissens Rathausstraße

Wissen. „Herzlich Willkommen in der Stadt“, waren kürzlich Bürgermeister Berno Neuhoffs erste Worte anlässlich der Überreichung ...

SV Mittelhof traf sich zur Jahreshauptversammlung

Mittelhof. Der Vorstand verkündete zudem die Inhalte der vergangenen Sitzungen und verabschiedete seine scheidenden Mitglieder ...

Werbung