Werbung

Pressemitteilung vom 15.09.2021    

"Digital dabei": Medienworkshops in Klassenstufe 5 der IGS Hamm

Kaum eingeschult an der IGS Friedrich-Wilhelm Raiffeisen in Hamm, schon starteten für die Jüngsten der Schulgemeinschaft zweistündige Medienworkshops. Soziale Netzwerke, Cybermobbing und ein verantwortungsvoller Umgang mit dem eigenen digitalen Endgerät standen dabei im Mittelpunkt.

Symbolfoto IGS Hamm: Archiv/Schule

Hamm. Michaela Weiß bearbeitete mit den neuen Fünftklässlern die Themenfelder in gemeinsamen Gesprächen. Für Inputs sorgten Lernvideos und es gab genügend Zeit für eigene Arbeitsphasen.

Organisiert werden die seit Jahren an der Schule etablierten und von der ADD geförderten Workshops von den Schulsozialarbeiterinnen Valeska Weber und Jenny Weitershagen im Rahmen des Gewaltpräventionskonzepts der Schule, das mit aufeinander aufbauenden Projekten die Schüler durch die gesamte Sekundarstufe I begleitet.

Gerade nach dem Übertritt an eine weiterführende Schule ist es wichtig mit den Neuankömmlingen, die Nutzung sozialer Medien aktiv im Unterricht zu thematisieren, denn die Schüler müssen sich erst einmal untereinander kennenlernen und als Klasse neu zusammenfinden. Das Digitale muss dabei mitgedacht werden, damit eine gute Gemeinschaft entstehen kann, in der es klare Regeln für den Umgang miteinander gibt.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


JHV beim der "Sangeslust" in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Den Anfang hatte wie immer ein gemeinsames Lied gemacht, ein Moment, der den Sängerknaben sicherlich ...

Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Region. Das Leben der Menschen im Ahrtal ist noch immer durch die Flutkatastrophe enorm verändert. Viele Straßen und Brücken ...

„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

Kircheib. Am Mittwochabend gegen 19.28 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Altenkirchen durch eine Anwohnerin in der Hauptstraße ...

Neues Online-Kursangebot der KVHS: Schreibfreude entdecken leicht gemacht

Altenkirchen. Viele Menschen lesen nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern haben auch den Wunsch, zu schreiben. Grundsätzlich ...

Betrunken gefahren: 33-Jähriger verletzt sich schwer bei Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am Dienstag, 14. September, gegen 22.30 Uhr, befuhr der 33-Jähriger mit seinem hochmotorisierten Pkw ...

Serenade im Wisserland war wieder ein Hörgenuss

Wissen. In der Halle kulturWERKwissen hätte man eine Stecknadel fallen hören können. Gespannt lauschten die Klassik-Fans ...

Werbung