Werbung

Nachricht vom 15.09.2021    

JHV beim der "Sangeslust" in Birken-Honigsessen

Der MGV "Sangeslust" Birken-Honigsessen blickt recht optimistisch in die Zukunft, wenn auch die schwierigen Zeiten ihre Spuren hinterlassen haben haben. "Nach 293 Tagen haben wir jetzt erstmals wieder Proben können", so Vorsitzender Michael Schmidt bei der Jahreshauptversammlung in der heimischen Hubertus-Hütte.

Der MGV „Sangeslust“ Birken-Honigsessen ehrte bei seiner Jahreshauptversammlung zahlreiche langjährige treue Mitglieder. (Fotos: Bernhard Theis)

Birken-Honigsessen. Den Anfang hatte wie immer ein gemeinsames Lied gemacht, ein Moment, der den Sängerknaben sicherlich nahe ging und auf den sie lange warten mussten. Bei der Begrüßung freute sich Schmidt über die rege Teilnahme: „Schön dass wir uns endlich wiedersehen“. Ein besonderer Gruß ging an den Ehrenvorsitzenden Wilfried Reifenrath und die übrigen Jubilare.

Zur Totenehrung erhob man sich dann von den Plätzen. Der Vorsitzende gab bekannt, dass man derzeit über 32 aktive Sänger verfügt, was "ganz ordentlich" wäre. Der Geschäftsbericht von Wolfgang Kalkert fiel dann vergleichsweise kurz aus. Bezüglich der Kasse konnte Ingo Schramm sogar einen leichten Überschuss vermelden. Prüfer Bertram Weitershagen bescheinigte dem Kassenwart eine korrekte Haushaltsführung und beantragte die Entlastung des Vorstands, was auch einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen über die Bühne ging.

Weiterhin bedankte sich Weitershagen für die gute ehrenamtliche Tätigkeit des Vorstands: „Bitte macht so weiter!“. Bei den Wahlen ging es zunächst um einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden in der Nachfolge des verstorbenen Sangesbruders Franz Kalkert. Hierbei entschied man sich für Jörg Simon, der auch gleichzeitig zum neuen Vizechorleiter gewählt wurde. Dessen Vorgänger in diesem Amt, Franziskus Reifenrath, hat über einen langen Zeitraum zur allseitigen Zufriedenheit gewirkt. Simon war bisher 2. Kassierer, jetzt ist es Clemens Becher. Die beiden jüngsten Chormitglieder Fabian Simon und Felix Schramm dürfen sich ab sofort Notenwarte nennen.



Nun konnte man endlich zu den Jubilarehrungen schreiten, eine Aufgabe, die Manfred Hain vom Kreischorverband Altenkirchen natürlich sehr gern übernahm. Seit stolzen 65 Jahren sind Klaus Reinery, Bertram Weitershagen und Ludwig Weitz aktive Sänger, Wilfried Reifenrath kann immerhin noch 60 Jahre vorweisen sowie Peter Schwartz und Clemens Becher je 25 Jahre. Hain übergab ihnen entsprechende Urkunden, umrahmt von starkem Beifall.

Chorintern ehrte man noch Gerhard Kohl und Hermann-Josef Wagner (je 65 Jahre), Erhard Böhmer (60 Jahre) und Karl-Josef Kalkert (40 Jahre) für langjährige Chorzugehörigkeit.

Michael Schmidt verwies noch auf Veranstaltungen, die der MGV „Sangeslust“ in naher Zukunft plant. Demnach ist für den 24. Oktober das traditionelle Herbstfest vorgesehen und für den 19. Dezember ein Weihnachtskonzert. Die nächste Jahreshauptversammlung ist für den 9. Januar 2022 terminiert. Im Jahr darauf feiert der Chor sein 100jähriges Bestehen. Schon jetzt bat der Vorsitzende um Vorschläge zur Ausgestaltung der Festveranstaltung.

Als neues Probenlokal steht das Gebäude eines ehemaligen Lebensmittelgeschäfts in Birken-Honigsessen zur Verfügung. Geprobt wird jeweils Donnerstags ab 18 Uhr. Interessenten sind stets willkommen. Die Versammlung schloss mit dem programmatischen Gedicht einer der Sänger: „Corona kann uns nicht bezwingen, wir werden weiter singen“. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kraniche – Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Quirnbach. Auf dieses spektakuläre Naturschauspiel weist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hin. Die Westerwälder ...

Wissener Schützen auf Wanderschaft

Wissen. Bei schönem Herbstwetter hatten die Organisatoren Jürgen Thielmann und Florian Marhöfer eine anspruchsvolle Wanderstrecke ...

Was blüht denn da?

Koblenz. Sie dienen der Gründüngung oder auch als Futterergänzung. Ölrettich und Senf sind die beliebtesten Zwischenfrüchte, ...

SV Maulsbach: Schützen wanderten zwischen Hirzbach und Maulsbach

Fiersbach. Frank Heuten konnte eine stattliche Anzahl wanderwilliger Schützen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem "Ewig ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

Weitere Artikel


Landesbetrieb Mobilität stellt Mitarbeiter ein zum Wiederaufbau im Ahrtal

Region. Das Leben der Menschen im Ahrtal ist noch immer durch die Flutkatastrophe enorm verändert. Viele Straßen und Brücken ...

„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

Kircheib. Am Mittwochabend gegen 19.28 Uhr erhielt die Polizeiinspektion Altenkirchen durch eine Anwohnerin in der Hauptstraße ...

Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Wissen. Im Zuge der derzeitigen Bauarbeiten an der Rathausstraße wurde laut der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen festgestellt, ...

"Digital dabei": Medienworkshops in Klassenstufe 5 der IGS Hamm

Hamm. Michaela Weiß bearbeitete mit den neuen Fünftklässlern die Themenfelder in gemeinsamen Gesprächen. Für Inputs sorgten ...

Neues Online-Kursangebot der KVHS: Schreibfreude entdecken leicht gemacht

Altenkirchen. Viele Menschen lesen nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern haben auch den Wunsch, zu schreiben. Grundsätzlich ...

Betrunken gefahren: 33-Jähriger verletzt sich schwer bei Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am Dienstag, 14. September, gegen 22.30 Uhr, befuhr der 33-Jähriger mit seinem hochmotorisierten Pkw ...

Werbung