Werbung

Nachricht vom 16.01.2011    

Neujahrsempfang zeigte positive Stimmung im AK-Land

Der 13. Neujahrsempfang der Kreissparkasse Altenkirchen führte mehr als 600 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens in die Kreisstadt und zeigte einmal mehr die Beliebtheit dieser Veranstaltung. Ehrengast in diesem Jahr war die rheinland-pfälzische Milchkönigin Jutta Rosenstein aus Oberlahr.

Zum Neujahrsempfang der Kreissparkasse Altenkirchen galt der besondere Gruß der rheinland-pfälzischen Milchkönigin Jutte Rosenstein. Aufsichtsratsvorsitender Michael Lieber, KSK-Vorstand Markus Keggenhoff (von links) und KSK-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen (rechts) genossen den servierten Milchcocktail. Fotos: Helga Wienand

Altenkirchen. Es ist ohne Zweifel das gesellschaftliche Ereignis zum Beginn eines neuen Jahres in der Kreisstadt: der Neujahrsempfang der Kreissparkasse. Da kamen mehr als 600 Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft des Landkreises in die Räume der Sparkasse, die zum 13. Mal den Empfang ausrichtete.
Als Ehrengast der Veranstaltung begrüßte Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Reingen die rheinland-pfälzische Milchkönigin Jutta Rosenstein aus Oberlahr. Reingen blickte auf ein gutes Jahr für die Kreissparkasse zurück, sein Dank galt den Mitarbeitern. Die positiven Trends in der wirtschaftlichen Entwicklung wie der Rückgang der Arbeitslosenzahlen seinen auch im Landkreis angekommen, und so blicke man auch positiv auf das Jahr 2011. Sorge mache die Entwicklung einiger Länder in Europa, die Schuldenkrise sei noch nicht überall überwunden. "Der Euro wird Bestand haben", ist sich Reingen sicher. Es sei jetzt erforderlich, dass die EU-Staaten die Schuldenprobleme in den Griff kriegen.
Milchkönigin Jutta Rosenstein stellte ihre Aufgaben und Funktionen als Milchkönigin kurz vor. Die 25-Jährige absolviert die unterschiedlichsten Auftritte bei Empfängen der Politik und Wirtschaft, um Milch als gesundes Produkt vorzustellen und sie schaute auf eine ebenfalls positive Entwicklung. Demnächst wird sie auf der Grünen Woche in Berlin die Milchproduzenten aus Rheinland-Pfalz vertreten.
Für ansprechende Musik sorgte die Betty-Booster-Band. Der Empfang gefiel ohne Zweifel den vielen Gästen, Gespräche, Kontakte mit Menschen, die man lange nicht gesehen hatte, standen dabei im Mittelpunkt. Wer Lust hatte, konnte auch einen Tanz genießen, die passende und schöne Musik dazu gab es. (hw)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Neujahrsempfang zeigte positive Stimmung im AK-Land

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Willroth und Epgert führte zu Stau

Willroth. Zunächst war nicht klar, ob es noch eine zweite Unfallstelle gab. Dies konnte im weiteren Verlauf durch die Autobahnpolizei ...

Schwere Brandstiftung in Wissen: Brandopfer sagten vor dem Landgericht Koblenz aus

Region. Dem heute 57-jährigem Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, am 31. Oktober 2021 aus Wut über ...

IGS Hamm: Sprachprüfungen in Französisch erfolgreich abgelegt

Hamm. Französischlehrerin Iris Weiß bot nachmittags eine DELF-AG an, um die Schüler bei der Vorbereitung zu unterstützen. ...

VHS-Kurs in Neuwied: Fehler machen, aber richtig

Neuwied. Kommunikationstrainer Martin Heyer hingegen meint: "In Fehlern und Misserfolgen steckt ein riesiges Potenzial. Der ...

Wohnmobil in Wissen beschädigt - Verursacher begeht Unfallflucht

Wissen. Laut Polizeidirektion Neuwird ereignete sich der Unfall am Samstag, dem 14. Mai. Das Wohnmobil parkte dessen Fahrzeugführer ...

Herdorf: Tasereinsatz bei Widerstand - Polizeibeamtin durch Tritt verletzt

Herdorf. Am Montag, den 16. Mai, hatte die Polizei gegen 10 Uhr eine Mitteilung erhalten, wonach in einer Arztpraxis in Herdorf ...

Weitere Artikel


Landtechnik Buchen wird Raiffeisen-Waren-Zentrale

Wissen. Im Jahr 1903 wurde das Unternehmen Ernst Buchen Landhandel und Landtechnik gegründet. Das Familienunternehmen geht ...

Fidele Jongen Pracht: Furioser Start in die 5. Jahreszeit

Hamm. Einmal im Jahr wird es bunt und voll in der grün-weiß geschmückten Narhalla in der Raiffeisenhalle in Hamm. Der Weihnachtsbaum ...

Riskant überholt - schwer verletzt

Rengsdorf. Am Samstag, 15. Januar, ging gegen 9 Uhr über Notruf die Meldung eines schweren Verkehrsunfalles auf der B 256, ...

Vielfalt in den Gemeinden sorgt für Lebendigkeit

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. "Dicke Päckchen", wörtlich - in Form von Papierbergen - und im übertragenen Sinn, bringen ...

Wintermarsch der Reservisten hatte es in sich

Wissen. Unter dem Motto "Erkunde die Heimat rund um Wissen" organisierte die Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland gemeinsam ...

Biotechnologie stieß auf reges Interesse

Wissen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte hatten zwei Tage lang die Möglichkeit das „BIOTechnikum – ...

Werbung