Werbung

Pressemitteilung vom 20.09.2021    

Nach langen Vorbereitungen: Oktoberfest bei Muli in Oberwambach findet statt

Nachdem das beliebte Oktoberfest in Neitersen im letzten und in diesem Jahr ausfallen musste, hat sich der „freundliche Bierlieferant“ Muli Gedanken gemacht. „Wenn niemand versucht, etwas zu organisieren, wird es erneut einen sehr ‚dunklen‘ Winter geben“, so Michael (Muli) Müller. Nach langen und schwierigen Vorbereitungen ist es so weit: das Oktoberfest bei Muli findet statt!

So soll es auch in diesem Jahr werden: Feiern mit Freunden. (Fotos: Veranstalter)

Oberwambach. Vom 8. bis 10. Oktober wird bei Michael „Muli“ Müller in Oberwambach gefeiert. „Die geltenden Regeln geben uns die Gelegenheit, wieder zu feiern,“ so Muli. Es wird nach der 2G-Regel nur für vollständig Geimpfte oder Genesene möglich sein, teilzunehmen. „Wir wollen“, so Müller weiter, „die Gelegenheit nutzen, den Menschen wieder Hoffnung und Zuversicht zu geben. Wenn wir nicht wieder mit kleineren Veranstaltungen beginnen, wird es bald keine mehr geben.“
 
Die Branche, so Müller, liege am Boden. Die lange Zeit ohne Feste habe sichtbare Spuren hinterlassen. Einige Veranstalter haben bereits aufgegeben. Auch die Kunden, also Vereine und Organisationen, sind zurückhaltend geworden. Einige Vereine glauben, dass es ein „Weiter wie bisher“ geben könne, dies sei aber nicht der Fall, so der erfahrene Veranstalter. Alle müssten sich auf das konzentrieren, was möglich sei. Dazu gehöre auch, so Müller, dass die einzelnen Mitglieder wieder mehr eingebunden würden und aktiver werden müssten.

Zum diesjährigen Oktoberfest wird Müller auf seinem Hof ein beheiztes Zelt errichten, das für rund 400 Besucher Platz bieten soll. Die Tische für Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft.
Am Freitag (8. Oktober) sind „Die Draufgänger“ zu Gast. Sie sind bekannt aus Funk und Fernsehen und spielten bereits mehrfach im Westerwald. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.



Am Samstag (09. Oktober) machen, schon traditionsgemäß, „Die Alpenstürmer“ das Warm-Up.
Die beiden gestandenen Kerle aus Österreich sind durch zahllose Auftritte auf dem Oktoberfest in Neitersen bestens bekannt. Ihnen folgt die ebenfalls bekannte Band „Die Stockhiatla“. Der Einlass am Samstag ist um 18 Uhr, der Beginn 19 Uhr. Zum Ausklang eines tollen Wochenendes werden „Die Stockhiatla“ den Oktoberfestfrühschoppen gestalten. Einlass ist hier um 11.30 Uhr, los geht es um 12 Uhr.
 
Es wird darauf hingewiesen, dass ausschließlich 2G (geimpft oder genesen) akzeptiert wird. Die Organisatoren um Michael Müller werden keine Ausnahmen zulassen. Sie bitten alle Besucher, die erforderlichen Zertifikate bereit zu halten, um Wartezeiten beim Einlass zu vermeiden. Dies gilt auch für alle weiteren geplanten Veranstaltungen.

Weitere Veranstaltungen
Weiter geht es in Oberwambach dann am Sonntag, 31. Oktober, mit dem „Schützenfest“ mit allen Schützenvereinen der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Im November Dezember sind ebenfalls Veranstaltungen geplant. Es wird Live-Konzerte geben, Volker-Weininger – „Der Sitzungspräsident“ wird auftreten, Kindertheater, Dorf-Disco, Karneval - Sessions-Eröffnung, Betriebsfeiern, Weihnachtsfeiern, und Silvesterfeier. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


WW-Lit in Altenkirchen: Jasmin Schreiber beschreibt den Weg zurück ins Leben

Altenkirchen. Die Protagonistin Paula braucht nicht viel zum Leben, nur ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren ...

Theatergemeinde Bonn und Kreisvolkshochschule starten wieder gemeinsam

Altenkirchen. Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Wissenschaft, ...

Dritter "Runder Kulturtisch" mit vielen Impulsen und guten Ideen

Seelbach. „Die Verbandsgemeinde ist allen Kulturschaffenden sehr dankbar, insbesondere wenn auch Kulturarbeit ehrenamtlich ...

Geschichtsverein Betzdorf: Filmvorführung „Die Sünderin“ und Eisenbahn-Foto-Ausstellung

Betzdorf. Diese Termine sollte sich jeder an regionaler Geschichte Interessierte im Kalender notieren:

Ausstellung „160 ...

„Wissen op Kölsch“: Gewinnen Sie mit etwas Glück drei Tickets

Wissen. Die Vorfreude scheint riesig zu sein. Bereits über 1.000 Tickets waren am Donnerstag, den 21. Oktober, verkauft für ...

Benefizkonzert für Flutopfer: Junge Musikelite begeisterte in Betzdorf

Betzdorf. Ein bunt gemischtes Programm präsentierte das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz am Freitagabend (23. Oktober) ...

Weitere Artikel


Exkursion „Die Befreiung Wissens“ mit fand großen Anklang

Wissen. Zu einer fachkundigen Exkursion mit dem Thema „Die Befreiung Wissens“ hatte die Kreisvolkshochschule zusammen mit ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Maxwäll Energiegenossenschaft traf sich zur Generalversammlung

Altenkirchen. Dabei hatte Maxwäll eigens das luftige, große Festzelt auf der Altenkirchener Glockenspitze angemietet, um ...

Nicole nörgelt: "Hape, erlöse uns!"

Obwohl, ein bisschen zum Lachen ist es ja sowieso schon. Mein Unwort des Jahres ist „Triell“, diese gnadenlosen Geschwafel-Kochshows, ...

Urban Priol las der Politik die Leviten

Horhausen. Mit verständlichem Stolz begrüßte Rita Dominack-Rumpf, die Vorsitzende der Kultur AG in Horhausen, das Publikum ...

Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Steineroth. Am Dienstag, den 14. September, kam es in der Steinerother Straße „Zum Westerwald“ fast zu einem Unfall zwischen ...

Werbung