Werbung

Nachricht vom 17.01.2011    

Bruch unterstützt Sportplatzneubau in Güllesheim

Der Umbau des Sportplatzes in Güllesheim in einen neuen Kunstrasenplatz hat den Segen des Landes. Dies bekäftigte jetzt Staatsminister Karl Pter Bruch bei einem Besuch in der Gemeinde. Der Sportplatz in Güllesheim liege im Kreis Altenkirchen auf Nummer 1 in der Priorirätenliste im Kreis Altenkirchen, sagte Bruch.

Bürgermeister Josef Zolk (links) und Staatsmister Karl Peter Bruch im Sportlerheim in Güllesheim.

Staatsminister Bruch in Güllesheim - Ja zum neuen Sportplatz
Güllesheim. "Das Land unterstützt den Antrag der Verbandsgemeinde Flammersfeld, den Sportplatz Güllesheim zu einem neuen Kunstrasenplatz umzubauen. Die sorgfältige Vorbereitung der Flammersfelder Verwaltung und die Tatsache, dass die Sanierung des Güllesheimer Sportplatzes auf Platz 1 der
Prioritätenliste im Kreis Altenkirchen liege, sind wichtige Grundlagen für diese Entscheidung. Die vielfältige Nutzung dieses Platzes durch Vereine, vor allem aber auch durch die Grundschule und die IGS Horhaussen (mit Leistungskurs "Sport" in der Oberstufe) verdienen die besondere Förderung durch das Land", so Staatsminister Karl Peter Bruch in Güllesheim. Bruch sagte die vorzeitige Bewilligung der Maßnahme kurzfristig zu und machte in Anwesenheit vieler Vereinsmitglieder und des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner deutlich, dass die Förderung dieses Projektes durch das Land wegen der sehr guten Vorbereitung durch die Verbandsgemeinde Flammersfeld höher als sonst sei und auch ein Bolzplatz gesondert gefördert werde. Ebenso seien Unterstützungen für die notwendigen Sanierungen am Gebäude möglich, sagte der Minister.
Bürgermeister Josef Zolk, dem der Staatsminister ausdrücklich für seine Vorarbeiten dankte, die er mit seinen Mitarbeitern in der Verwaltung in den letzten Monaten für dieses Projekt investiert hatte, freute sich ebenso wie der Vorsitzende des SV-Güllesheim,
Hans-Werner Fischer, und wie Ortsbürgermeister Kornelius Seliger über die Zusagen des Ministers. Zolk sagte zum Abschluss nachdrücklich Bruch großen Dank für die Zusagen des für Güllesheim, die Schulen und den Sport in der Region guten Tages.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bruch unterstützt Sportplatzneubau in Güllesheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Die Entscheidung ist gefallen: "Das Fest" heißt nun "1. Betzdorfer Rummel"

Betzdorf. Es wird in diesem Jahr kein klassisches Schützenfest in Betzdorf geben. Aber Rummel auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen ...

Kunst im Garten: Besondere Aktion in Betzdorf für Kunst- und Gartenliebhaber

Betzdorf. Ein neugieriger Frosch mit riesengroßen Augen, festgehalten auf einem Gemälde, schaute verblüfft auf die zahlreichen ...

Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Weitere Artikel


Limes-Garten und Wandertage sind Themen

Westerwaldkreis. Im gerade erschienen Heft 1/2011 der Zeitschrift des Vereins „Der Westerwald“ wird ausführlich am Beispiel ...

Silcher-Chor lädt zum Mitsingen ein

Elkhausen. Auf Anregung von Chordirektor Uwe Weber gründete sich vor 15 Jahren im
Raum Wissen ein Seniorenchor. Schnell ...

Pils-Cup: Fußball-Fieber in der Rundsporthalle Hachenburg

Hachenburg. Am Freitag, den 21. Januar, findet um 18.15 Uhr wie gewohnt die Eröffnungsbegegnung statt. Zum Finale treten ...

Prominente unterstützen Kampagne des Weltladens

Betzdorf. Auf ein positives Echo stieß die Bitte des Weltladens an Politiker, an Vertreter gesellschaftlicher Organisationen ...

MGV "Glück Auf" Forst zog eine positive Jahres-Bilanz

Forst. Wolfgang Steinhauer wurde einstimmig im Amt als Vorsitzender des MGV "Glück Auf" Forst in der Jahreshauptversammlung ...

Verheerendes Unwetter vor 75 Jahren in Hamm

Hamm. Am 11. Januar 1936 wurden der Raiffeisengeburtsort Hamm und einige Nachbardörfer nachmittags von einem orkanartigen ...

Werbung