Werbung

Nachricht vom 21.09.2021    

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Die wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Ehrungen verdienter Mitglieder aus den Jahren 2020 und 2021, die traditionell am Pfingstsonntag während des in diesen Jahren ebenso ausgefallenen Pfingstsportfestes stattfinden, holte der TuS 09 Honigsessen nun am letzten Heimspieltag auf dem Uhlenberg nach.

Beim TuS 09 Honigsessen standen Ehrungen auf dem Programm. (Fotos: Verein)

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard Demmer (70 Jahre Mitgliedschaft), Josef Böhmer und Wilfried Wagner (beide 65 Jahre, ebenso lange dabei ist der nicht anwesende Jürgen Reuber) und Klaus Braun (60 Jahre).

Recht lang ist allein die Liste der Anwesenden mit 50-jähriger Mitgliedschaft: Gerhard Weitz, die Brüder Ulrich und Winfried Nievel, Heinz Meier, Reinhard Grossert, Peter Reuber, Wolfgang Kalkert und Bernd Wagner (hier fehlten Edgar Hoffmann, Franz-Josef Reifenrath und Frank Leidig).

Für 40 Jahre TuS 09 wurden in Anwesenheit geehrt Horst Trapp und Markus Heinze (es fehlten hier Ingo Schwabauer, Birgit Lixfeld, Markus Stricker, Franz Neuhoff und Matthias Reuber). Die anwesenden Brüder Daniel und Julian Nievel sowie Peter und Stefan Grossert wurden ebenso auf dem Uhlenberg für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wie Simon Wunderlich und Niklas Wagner (hier fehlten Rainer Diehl, Björn Wagner und Christian Schumacher).



Die Geehrten erhielten jeweils vom TuS 09-Vorsitzenden Wolfgang Weitz und dem 1. Kassierer Markus Weitz die Dankesurkunde, eine Flasche Wein sowie einen TuS 09-Schirm oder TuS 09-Schal (ab 60 Jahre Mitgliedschaft). (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Hilgenroth. Es war ein sehr leiser Abschied für einen langjährigen Gemeindepfarrer, als Pfarrer Hans-Jürgen Volk zum 1. Februar ...

Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Gieleroth. Der Überholende hatte offenbar, so die Polizei, übersehen, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge nach links ...

WW-Lit in Neitersen: "Wie Findus zu Petterson kam"

Rettersen. Seinen Namen verdankt er schlicht und einfach einer Erbsensorte.
„Findus“ heißt nämlich die Firma, deren Paket ...

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Wissen. Das dürfte die Wissener und viele Menschen in der Umgebung interessieren: Informationen auf den Internetseiten der ...

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Horhausen. Vor 91 Jahren wurde der Grubenbetrieb eingestellt. Rund 400 Belegschaftsmitglieder förderten dort insgesamt 3,2 ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Werbung