Werbung

Nachricht vom 22.09.2021    

Westerwaldwetter: Schwierige Kleiderwahl

Von Wolfgang Tischler

Die Temperaturen haben jetzt im beginnenden Herbst eine große Bandbreite. Nachts sinkt das Thermometer auf einstellige Werte und tagsüber klettert es auf 20 Grad und mehr. Morgens steht man vor dem Kleiderschrank und fragt sich: „Was ziehe ich an?“

Derzeit ist morgens eine dicke Jacke und nachmittags T-Shirt angesagt. Fotos: Wolfgang Tischler

Region. Morgens ist es empfindlich kühl und angenehm warm am Nachmittag, so präsentiert sich das Wetter derzeit im Westerwald. In den Nächten und am frühen Morgen wird man aktuell an den kommenden Winter erinnert, am Nachmittag kommt dann noch einmal kurz ein Sommerfeeling auf. Zwischen einer heißen Tasse Kaffee oder Tee mit weihnachtlichem Gebäck (gibt es schon in den Supermärkten) und einem kühlen Drink mit leckerer Auswahl vom Grill liegen nur wenige Stunden. Die Temperaturunterschiede können im Frühherbst schon recht krass sein.

Da heißt es morgens schon mal einen dicken Pullover oder Jacke aus dem Schrank zu holen. Vielleicht noch einen Schal umwerfen und ab zur Arbeit. Zum Nachmittag hin reicht dann das T-Shirt wieder aus. Zwiebellook heißt im Moment die ideale Kleiderwahl.

Wie kommen diese Unterschiede zustande?

Derzeit sorgt das Hochdruckgebiet Kerstin über dem Ostatlantik für stabiles Wetter. An seiner Ostflanke fließt zwar nur mäßig warme Luft in den Westerwald, aber diese erwärmt sich im Tagesverlauf auf angenehme Werte um die 20 Grad. Nachts fehlt die schützende Wolkendecke und es ist nahezu windstill, wodurch sich die Luftmasse doch schon deutlich abkühlen kann.



Am heutigen Herbstanfang (22. September) sind die Nächte mit rund zwölf Stunden schon ganz schön lang. Die Thermometeranzeige hat also lange Zeit, um in den Keller zu marschieren. In ungünstigen Lagen könnte auch schon einmal leichter Bodenfrost möglich sein.

Für die Kleiderauswahl scheint das Wetter eigentlich ideal. An einem einzigen Tag ist das Tragen von Winter-, Herbst- und Sommerkleidung möglich. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Mehr zum Thema:    Wetter   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: „Blutende“ Halloween-Monster

Region. Die gebackenen Halloween-Monster haben es doppelt in sich: Beim Aufschneiden „bluten“ sie und die doppelten Dinkel-Vollkornmuffins ...

Inventarverkauf in Eichen: 500 Euro für Schulbauprojekt in Ruanda

Altenkirchen/Eichen. Geschirr, Vasen, Gläser, Zinn, Kristalllampen, Schränke, Tische und Stühle wechselten die Besitzer. ...

Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Weitere Artikel


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5354 Menschen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren ...

Schlägerei in der Siegener Fußgängerzone

Siegen. Gegen 19:07 Uhr am Dienstag, den 21. September, setzte die Kreisleitstelle die Polizei von einer Schlägerei im Bereich ...

Altenkirchen und Berod: Projekte verbessern Infrastruktur des Sports

Altenkirchen. Keine Frage: Wenn die Sprache auf Zahl und Qualität der Sportstätten in der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Betzdorf. . „Mit ‚Betzdorfs neuem Innenstadtquartier‘ werden wir ein in der Region einzigartiges Projekt umsetzen und unsere ...

Tourismusverband Wisserland-Touristik zieht Bilanz

Katzwinkel-Elkhausen. Bei der Begrüßung hatte zunächst Vorsitzender Matthias Weber die Anwesenden bei diesem ersten Treffen ...

TuS 09 Honigsessen: Jahresausflug der "Alten Herren" einmal anders

Birken-Honigsessen. Für gewöhnlich trifft man sich am Bahnhof Wissen und dann geht es mit Zug entweder in Richtung Köln oder ...

Werbung