Werbung

Nachricht vom 22.09.2021    

Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Zur Jahreshauptversammlung (JHV) des gemeinsamen Fördervereins der SG Neitersen/Altenkirchen im kleinen Saal der Wiedhalle Neitersen konnte der Vorsitzende Marco Schütz zahlreiche Mitglieder und Förderer begrüßen.

(Fotos: Verein)

Neitersen. Besondere Grüße galten dem neuen SG Vorsitzenden Volker Bettgenhäuser, dem Ehrenvorsitzenden des Fördervereins der Wiedbachtaler Sportfreunde (WSN), Ulf Imhäuser, dem Präsident der „WSN Alten Kameraden" Fred Tullius sowie dem Verbandsbürgermeister Fred Jüngerich, welche ebenfalls an der JHV teilnahmen.

Der Bericht des Vorsitzenden zu den beiden Jahren 2019 und 2020 zeigte eine solide Spendenbereitschaft der angesprochenen gewerblichen Firmen und Partner der SG. Ebenso hat sich die private Unterstützung durch Gönner und Freunde der ASG/WSN positiv und stabil gezeigt. Auch während der Pandemie konnten die Zusagen und abgeschlossenen Sponsorenvereinbarungen weitgehend eingehalten und als wirtschaftliche Unterstützung des Fußballspielbetrieb geleistet werden. Dafür gab es ein großes Lob und Dank an alle Förderer und Unterstützer des Fußball im Jugend- und Seniorenbereich.

Der stellvertretende Vorsitzende Johannes Kaspers trug den Geschäftsbericht der beiden Jahre vor. Besonders die gesellschaftlichen Tätigkeiten des Förderverein mit dem Konzert der Mainzer Hofsänger 2019 in der Wiedhalle sowie der Teilnahme am Stadtfest Altenkirchen wurden herausgehoben. Zudem zeigte Kaspers die Möglichkeiten der Förderung des heimischen Fußball auf: Dazu zählen die Teilnahme am Club 100 oder Club 250. Hierbei kann jeder Mitglied werden und den Verein mit einer Spende von 100 oder 250 Euro jährlich unterstützen.

Der Bericht des Schatzmeisters Stefan Kunz zeigte eine solide Basis des Verein auf. Die gesetzten Ziele der jährlichen finanziellen Unterstützung des Senioren- und Jugendfußball im Gesamtbudget der SG und JSG wurden jeweils erreicht. Auch die Erwartungen in die aktuelle Saison sowie in die Spielzeit 2021/2022 sind aktuell bereits zum großen Teil erreicht.

Die Kassenprüfer Volger Bettgenhäuser(WSN) und Maxim Herrmann(ASG) bescheinigten eine professionelle Kassenführung und baten die Versammlung um Entlastung des Vorstand. Diesem Antrag wurde einstimmig gefolgt.



Zum Versammlungsleiter wurde daraufhin Fred Jüngerich gewählt. Der VG-Chef würdigte vor den anstehenden Wahlen in seinem Grußwort das ehrenamtliche Engagement des Verein und zeigte sich erfreut über die solide Basis zur Unterstützung des heimischen Fußball innerhalb der JSG/SG. Dabei verwies er besonders auch die gesellschaftliche Verantwortung der Fußballmannschaften.

Die anschließend Vorstands-Wahlen endeten mit folgenden Ergebnissen:
Vorsitzender: Marco Schütz, Altenkirchen (Wiederwahl)
Stellvertretender Vorsitzender: Johannes Kaspers, Helmenzen (Wiederwahl)
Schatzmeister : Heiko Jüngerich, Altenkirchen (Neuwahl)
Als Kassenprüfer wurden Volker Bettgenhäuser und Maxim Herrmann bestätigt.

Der ausscheidende bisherige Schatzmeister Stefan Kunz wurde mit einem Blumenstraß sowie einem Weinpräsent vom Vorsitzenden Marco Schütz verabschiedet, dies verbunden mit dem Dank für seine Tätigkeit zum Aufbau des Fördervereins in den letzten vier Jahren seit seiner Gründung. Der Bitte, auch weiterhin im Umfeld des Fördervereins aktiv zu sein und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, folgte Stefan Kunz sehr gerne.

Abschließend waren sich alle Anwesenden einig, dass die Gründung dieses gemeinsamen Förderverein eine wichtige Säule und Basis zur Stabilisierung des Fußball in den Stammvereinen WSN und ASG mittlerweile geworden ist. Die damalige Idee dazu stammte von Johannes Kaspers, welchem nochmals in der Versammlung dafür ein Lob und Dank ausgesprochen wurde.

Im Anschluß an die Versammlung folgte noch eine kurzweilige gesellige Nachbetrachtung der meisten Teilnehmer im Tennishaus der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Maulsbach: Schützen wanderten zwischen Hirzbach und Maulsbach

Fiersbach. Frank Heuten konnte eine stattliche Anzahl wanderwilliger Schützen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem "Ewig ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

Weitere Artikel


Wissen: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Wissen. Am Mittwoch, den 22. September, befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Seat Ibiza gegen 19 Uhr die L278 von Wissen kommend ...

Sollte Unfall provoziert werden?

Oberhonnefeld-Gierend. Nach der Unfallschilderung der Geschädigten hielt der entgegenkommende und vorfahrtsberechtigte Unfallgegner ...

"Kleine und große Hände helfen" beim Bazar der Kita Busenhausen

Busenhausen. Der Förderverein trug Geschenkartikel bei und sogar privat gefertigter Schmuck wurde von einer Familie gestiftet. ...

Was Sie zur Bundestagswahl 2021 wissen müssen

Region. Im heimischen Wahlkreis Neuwied, zu dem die Landkreise Altenkirchen und Neuwied gehören, gibt es 100.005 Wahlberechtigte. ...

Altenkirchen und Berod: Projekte verbessern Infrastruktur des Sports

Altenkirchen. Keine Frage: Wenn die Sprache auf Zahl und Qualität der Sportstätten in der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Schlägerei in der Siegener Fußgängerzone

Siegen. Gegen 19:07 Uhr am Dienstag, den 21. September, setzte die Kreisleitstelle die Polizei von einer Schlägerei im Bereich ...

Werbung