Werbung

Pressemitteilung vom 24.09.2021    

Kurse der Volkshochschule: Autoreparatur für Frauen und Orientierung mit Karte

Theorie und Praxis verbindet am 2. Oktober einen Pannenkurs speziell für Frauen. Unter Anleitung eines erfahrenen Profis geht unter anderem um das richtige Abschleppen oder Reifenwechsel. Am 8. und 9. Oktober wird in einem Kurs außerdem vermittelt, wie man mit Karte und Kompass sein Ziel zu erreichen kann.

Symbolfotos: Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Am Samstag, 2. Oktober, bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Altenkirchen einen Pannenkurs für Frauen an. Ob Reifenpanne, Überprüfen von Flüssigkeitsständen, Lampenersatz, das richtige Abschleppen oder der korrekte Umgang mit dem Starthilfekabel: Im Kurs wird für konkrete Pannensituationen Hilfe vorgestellt.

Es bleibt nicht beim einfachen Erklären und Zeigen, die Teilnehmerinnen können das Gelernte auch direkt praktisch vor Ort üben und umsetzen. Der Pannenkurs unter der Leitung von Dieter Biehl findet in der Zeit von 13 bis 16 Uhr in Altenkirchen statt, die Teilnahme kostet 10 Euro. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Wo geht es nochmal lang? – Kurs zur Orientierung mit Karte und Kompass

Nie zuvor war es einfacher als heute, einen unbekannten Ort zu finden oder sich in der Natur zu orientieren – dank GPS-Navigation. Was aber, wenn der Akku leer ist oder der Empfang gestört ist? Zurück zu Karte und Kompass!



In einem Crashkurs in Theorie und Praxis am Freitag, 8. Oktober, und Samstag, 9. Oktober, jeweils 16.30 bis 20 Uhr, können Interessierte rund um Altenkirchen lernen, mit Karte und Kompass ihr Ziel zu erreichen. Die Teilnehmenden erfahren, was die Linien auf der Karte, die Maßstäbe und Zahlen am Kartenrand bedeuten, wieso sich die Kompassnadel ständig dreht und wie die eigene Position bestimmt werden kann.

Die Teilnehmenden sollten festes Schuhwerk, der Witterung angemessene Kleidung und ausreichend Verpflegung mitbringen. Kartenmaterial und Kompasse werden gestellt, eigene Kompasse können natürlich auch im Kurs genutzt werden. Die Teilnahme kostet 35 Euro.

Nähere Informationen oder Anmeldungen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen, Tel.: 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de. (Pressemitteilungen)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


„Weißer Ring“ - Außenstelle Westerwald stellt sich vor

Was ist der „Weiße Ring“?
Region. Der Verein wurde am 24. September 1976 in Deutschland unter anderem von dem Fernsehjournalisten ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Erinnerungsstücke der „Ahl Esch“ in Birken-Honigsessen können am 9. Oktober abgeholt werden

Birken-Honigsessen. Ursprünglich hatte der Ortsgemeinderat von Birken-Honigsessen anlässlich der traurigen Fällung der über ...

Folgenschwerer Arbeitsunfall in Friesenhagen

Friesenhagen. Der Arbeitsunfall ereignete sich Mittwoch, den 23. September, kurz nach 21 Uhr. Der schwer verletzte 45-Jährige ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Erste Annäherung an Windkraft und Fotovoltaik

Altenkirchen/Horhausen. Aus zwei mach eins: Diese Parole ist nicht erlaubt, wenn die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ...

Rettersen: Wolf dringt in ein Damwildgehege ein

Rettersen. Für eines der Rehe endete die Begegnung nicht gut: Zwar hat der Wolf es nicht gerissen, aber wegen einer großen ...

Werbung