Werbung

Nachricht vom 26.09.2021    

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Von Nicole

GLOSSE | Erinnern Sie sich noch an Donald Trumps Gezeter und Gekeife, als er nach der verlorenen Wahl das Weiße Haus verlassen sollte? Sein Geschrei von Wahlbetrug, groß angelegten Verschwörungen und „Fake News“?

Nicole hat schon gewählt. Foto: privat

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ich musste doch grinsen, als ich heute in der Wahlkabine meine Kreuzchen gemacht habe.

Irgendwie kriege ich das Bild nicht aus dem Kopf, wie die Herrin der Hosenanzüge sich kreischend am Türstock des Kanzleramtes festkrallt und partout nicht weichen will. Jaja, ich weiß schon, dass es ihre eigene Entscheidung war, nicht mehr anzutreten und dass sie nun auf eigenen Wunsch quasi in den Kanzlerinnenruhestand geht. Ob sie nochmal wiedergewählt worden wäre? Möglich. Aber so, wie Gerhard Schröder einst gerüchtehalber am Zaun des Kanzleramtes gerüttelt und gefleht haben soll: „Ich will da rein!“, so sehr kann es Merkel wohl am Ende nicht mehr erwarten, raus zu dürfen.

Hoffen wir, dass ihre Nachfolge ohne trump’sches Kriegsgeheul geregelt wird. Welche Parteifarben künftig über den Koalitionssitzen, der harten Oppositionsbank und letztlich den Ministerien wehen, dürfte uns noch eine Weile beschäftigen. Ob es am Ende einen Unterschied macht? Nun, ich bin sicher, ich werde in den kommenden Jahren auf jeden Fall noch genug zu Nörgeln haben, so oder so.



Aber ich darf ja auch nörgeln, ich habe schließlich gewählt und nun auch das Recht, mich zu beschweren. Und bevor ich es vergesse: Haben Sie schon gewählt? Falls nicht und Sie lesen diese Zeilen noch am Sonntagabend vor 18 Uhr: Bitte tun Sie es! Auch wenn Sie denken, dass eine Stimme hin oder her nichts ausmacht. Auch wenn Sie das Gefühl haben, sich nur zwischen Pest und Cholera entscheiden zu können. Wählen gehen ist das einzig Richtige, denn Demokratie ist nicht selbstverständlich, dazu muss man sich nur mal in der Welt umschauen. Auch unsere Staatsform ist zerbrechlich und sicher nicht perfekt, aber von allen denkbaren Alternativen immer noch die Beste.

Und letztlich ist eine Wahl wie der Gang zum Zahnarzt: Macht man es nicht, wird’s braun.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Direkt "vor der Tür" der Feuerwehr: Schwerer Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, 22. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Wissen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ungewöhnlich war ...

Barrierefrei und informativ: Vierter Wanderweg rund um Weyerbusch offiziell eröffnet

Weyerbusch. Am Freitag, 22. Oktober, konnte Ralf Hassel, Vorsitzender des Verkehrs- und Bürgervereins in Erster Beigeordneter ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Der Käse-Sturm“ von Andreas Tietjen

Dierdorf/Karlsruhe. Der Prolog startet mit der Beerdigung des dicken Käsehändlers, bei der der gesamte Markthallen-Freundeskreis ...

Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle?!“

Region. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler Einfallsreichtum gezeigt und Kunstwerke geschaffen, ...

Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Derschen. Am Samstag, den 25. September, kam es gegen 23.30 Uhr während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem ...

Niederfischbacher Sportverein mit Herz und Leidenschaft

Niederfischbach. Der Sportbeauftragter der Verbandsgemeinde Kirchen-Sieg Klaus-Jürgen Griese konnte im Gespräch mit der Kassiererin ...

Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Altenkirchen. Ansonsten sieht es im Westerwald eher mau aus, wenn von Klima-Aktivitäten die Rede ist. Doch dieses Mal präsentierte ...

Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

Neitersen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich ging in seiner kurzen Ansprache darauf ein, dass die Verpflichtungen ...

Werbung