Werbung

Pressemitteilung vom 02.10.2021    

Steinerother Straße: Auto überschlug sich – Fahrer schwerverletzt

In der Freitagnacht (1. Oktober) musste ein 18-jähriger Fahrer nach einem Unfall auf der Steinerother Straße schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zuvor hatte der Fahranfänger aus Bad Marienberg die Kontrolle über das Auto verloren. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge. Der Beifahrer blieb unverletzt.

Symbolfoto: Archiv/woti

Betzdorf. Der 18-Jährige Fahrer war am Freitag, den 1. Oktober, gegen 22.45 Uhr mit dem Auto auf der L 288 aus Betzdorf kommend Richtung Steineroth unterwegs. In dem ansteigenden Straßenverlauf verlor er laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich, auf nasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW kam in der Folge von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam letztlich wieder auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der 18-Jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht. Sein 22 Jahre alter Beifahrer blieb unverletzt. An dem PKW entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 45.000 Euro geschätzt. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht    Auto & Verkehr   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


Neue Panoramatafeln auf dem Ottoturm beschreiben „GeoBlick“ ins Siegtal

Kirchen. Um den Titel „GeoBlick“ hatte sich die Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Friesenhagen: Picknick-Konzert des Musikvereins Concordia zugunsten der Flutopfer

Friesenhagen. Einige Zuhörer brachten ihr Picknick in mit Blumen geschmückten Bollerwagen mit und waren zudem wie am Erntedankfest ...

Altenkirchener Premiere: "Walking Fußball" mit drei Mannschaften

Altenkirchen. Nein, nicht elf Freunde sollt ihr sein, fünf oder sechs genügen. Nein, es muss kein Platz mit den Maßen 100 ...

Erste Aktivenkonferenz der IG Metall Betzdorf: „Gemeinsam statt einsam“

Alsdorf/Region. Bis jetzt sei es darum gegangen, Forderungen punktuell durchzusetzen, so der erste Bevollmächtigte der IG ...

SPD-Kreisvorsitz Altenkirchen: Gibhardt übernimmt von Hundhausen

Alsdorf/Region. „Du warst ein ganz junger Mann, als du Kreisvorsitzender geworden bist – und jetzt bist du immer noch jung.“ ...

6. IHK-Expertenrunde "Vertrieb": Neuer Termin

Montabaur. Der inhaltliche Fokus mit Erfahrungs- und Meinungsaustausch ist diesmal das Thema Marktorganisation. Die Verkaufsstrategie ...

Werbung