Werbung

Region |


Nachricht vom 23.01.2011    

Andreas Kessler gewann die 21. Schnell-Schachmeisterschaft

Die 21. Schnell-Schachmeisterschaft des Schachverbandes Rheinland führte mehr als 20 Teilnehmer in den nördlichsten Zipfel des Landes. Der Schachkreis Altenkirchen war Ausrichter, und in Wissen trafen sich die Schachspieler aus der gesamten Region zwischen Koblenz, Andernach, der Mosel-Region und dem Westerwald.

Am Ende des Turniers: sitzend: Andreas Kessler, SG Reil-Kinheim, 1. Platz und SVR Schnellschachmeister, stehend von links: Pascal Barzen, SG Reil-Kinheim, 4. Platz, Andreas Brühl, SK Altenkirchen, 3. Platz, Olena Hess, SK Altenkirchen, 5. Platz, Andrej Dubkov, SV Turm Lahnstein, 2. Platz. Foto: SK Altenkirchen

Wissen. Die Rheinland-Meisterschaft im Schnellschach, ausgerichtet vom Schachkreis Altenkirchen fand im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde Wissen statt. Schnellschachmeister wurde Andreas Kessler, SG Reil-Kinheim, auf Platz 2 kam Andrej Dubkov, SV Turm Lahnstein, Platz 3 belegte Andreas Brühl, SK Altenkirchen, Platz 4 ging an Pascal Barzen, SG Reil-Kinheim, und Platz 5 belegte Olena Hess vom SK Altenkirchen.
SK-Vorsitzender Wolfgang Clewe-Prinz, Bürgermeister Michael Wagener und Spielleiter Thomas Höhnig eröffneten die Meisterschaften gemeinsam. Mit rund 20 Anmeldungen ging es an den Start des Turniers, das nach dem Schweizer System gespielt wurde. 20 Minuten dauert eine Partie im Schnellschach. Die vier Erstplatzierten qualifizierten sich für die Rheinland-Pfalz Meisterschaften.
Ein herzlicher Gruß ging an alle Teilnehmer, die aus der gesamten Region des Schachverbandes Rheinland angereist waren. Wagener wünschte viel Erfolg und einen spannenden und schönen Tag in Wissen. Der Kuppelsaal als Austragungsort gefiel den Verantwortlichen des SK Altenkirchen besonders gut und die Spieler fühlten sich in dem Ambiente sehr wohl. Ein Dank galt der Verwaltung, die die Räume zur Verfügung gestellt hatte. Clewe-Prinz dankte auch dem Rewe-Theis-Markt in Wissen, der für die Verpflegung der Spieler und des Teams mit einer großzügigen Spende gesorgt hatte. (hw)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Andreas Kessler gewann die 21. Schnell-Schachmeisterschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Am Montag, den 3. August 2020 startete in der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf zum ersten Mal die Sommerschule. Da Aufgrund von Corona die Schulen zeitweise geschlossen werden mussten, bleibt den Schülerinnen und Schülern nur die Möglichkeit zum sog. „Homeschooling“, also dem Lernen zu Hause.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Ohne Feierlaune und Geselligkeit keine Stadtfest-Atmosphäre

Kirchen. Das Kirchener Stadtfest zeichnet sich schon seit der Stadtwerdung im Jahre 2004 dafür aus, dass die gesamte Region ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld begrüßt die neuen Auszubildenden

Altenkirchen. Bürgermeister Fred Jüngerich und Büroleiterin Sonja Hackbeil begrüßten die 16 neuen Auszubildenden der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

2x2 Tickets zu gewinnen: Klüngelköpp am 9. August im Kloster Marienthal

Seelbach/Marienthal. Der AK-Kurier verlost 2x2 Tickets für das Konzert der „Klüngelköpp“ im Biergarten des Klosters Marienhal.

Wer ...

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Wissen. Sie ist damit die 3. Auszubildende, die Ralf und Belinda Kohlhaas auf dieser spannenden Reise in einen besonderen ...

Weitere Artikel


Die Herausforderungen der Zukunft bewältigen

Hamm. In Hamm ist es zur Tradition geworden, das neue Jahr im Zeichen der Gemeinsamkeit und der Gemeinschaft zu beginnen. ...

Hachenburger Pils-Cup: Betzdorf verteidigt seinen Titel

Hachenburg. Drei Tage lang Fußballfieber – das bot der Hachenburger Pils auch in diesem Jahr. Von Freitagabend bis Sonntag ...

Jahresberichte zeigten Supererfolge der Schützen

Wissen. Die gut besuchte Jahresversammlung des SV Wissen eröffnete der Vorsitzende Hermann-Josef Dützer wie gewohnt mit dem ...

Umdenken in der Schülerbeförderung gefordert

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Die Qualität der Schülerbeförderung im Kreis Altenkirchen stand im Fokus einer Anhörung des ...

KG Oberlahr: "Wat is et widder schün" ist das Motto

Oberlahr. Die Aktiven der KG Oberlahr sind topfit für den Karneval! Sie fiebern dem Start der Session am Freitag, 25. Februar, ...

Einsegnung der neuen Einrichtungen am St. Antonius-Krankenhaus

Wissen. Die beiden neuen Einrichtungen am St. Antonius-Krankenhaus in Wissen in der Trägerschaft der Gesellschaft der Franziskanerinnen ...

Werbung