Werbung

Wirtschaft | Anzeige | Anzeige


Nachricht vom 04.10.2021    

"BonnyFit" in Altenkirchen: Eine Erfolgsgeschichte nach 100 Tagen

Von Wolfgang Rabsch

In der Politik ist es Gang und Gäbe, dass nach 100 Tagen ein Resümee auf eine neue Regierung oder einen neuen Staatschef gezogen wird, wobei die Messlatte der Wahlversprechen zurate gezogen wird. Diese Faustregel kann man auch bei neugegründeten Firmen aufstellen, wie zum Beispiel für die Gesundheits-Lounge "BonnyFit" in Altenkirchen.

Personal Training bei "BonnyFit". (Foto: Wolfgang Rabsch)

Altenkirchen. Vor gut 100 Tagen hatte der AK-Kurier von der Eröffnung berichtet, nun wird es an der Zeit, bei den Inhabern mal nachzufragen, wie sich ihre Firma entwickelt hat.

Mehr Strahlen geht eigentlich nicht, wenn man die Gesundheits-Lounge in der Rathausstraße in Altenkirchen betritt, Gaby Müller und Frank Runkler, die Inhaber und Betreiber von „BonnyFit“, strahlen um die Wette, wenn sie auf die Entwicklung angesprochen werden. Da Gaby Müller sich während des Besuchs vom AK-Kurier um eine Kundin kümmerte, von der später noch die Rede sein wird, war Frank Runkler ausnahmsweise der erste Gesprächspartner.

Frank Runkler berichtete: „Gaby und ich sind überglücklich und sehr zufrieden, dass wir uns mit der Erfüllung unseres Lebenstraums selbstständig gemacht haben. Auch Dank der Berichte im AK-Kurier hatten wir von Anfang an einen regen Zuspruch zu verzeichnen, der bis jetzt noch anhält. Wir haben Kunden im Alter von 14 bis 78 Jahren, die unsere Dienste in Anspruch nehmen. Wir legen großen Wert auf die Tatsache, Körper und Geist in Einklang zu bringen, ganz individuell abgestimmt auf die Bedürfnisse und Wünsche eines jeden Einzelnen. Wer die eigene Komfortzone konsequent verlassen will, bekämpft den eigenen Schweinehund mit persönlicher Hilfe an der Seite leichter als alleine, so lautet unser Credo."

Als Erfolgsformel bezeichnete Frank Runkler das 1:1-Training. Dadurch wird großes Vertrauen aufgebaut, und es entsteht eine gewisse Intimität. Gerade die Zielgruppe der Nichtsportler oder auch der Senioren partizipieren sehr stark vom angebotenen EMS(Elektro-Muskel-Stimulation) - und dem Galileo-Training (Vibrationstraining). Dies bestätigen auch zahlreiche Studien.

Wer abnehmen will, der muss essen – ist das so?
Eine wahre Erfolgsgeschichte nannte Frank Runkler die Kombination der beiden Trainingsarten und der Ernährungsberatung. Der angebotene Online-Ernährungskurs wird von vielen Kassen, unter anderem der AOK, bis zu 100 Prozent unterstützt. Im Rahmen des Ernährungskurses wird jedem Teilnehmer ein individueller Ernährungsplan zur Verfügung gestellt. „Wer abnehmen will, der muss essen“, dieser Leitsatz steht über der Ernährungsberatung bei „BonnyFit“ mit dem Ziel, Gewicht zu reduzieren, Muskelaufbau durch Training zu bewirken und dadurch Leistungssteigerung und Straffung des Körpers zu erreichen.



Gaby und Frank bringen geradezu ideale Vorrausetzungen mit, um ihren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Sie haben beide die gleichen Qualifikationen als Fitnesstrainer A, Personal- und Medizinischer Fitnesstrainer, Biokinematik- und Galileo-Trainer, Nordic-Walking Trainer sowie als Ernährungsberater. Darüber hinaus ist Gaby Müller zertifizierte Hygiene-Beauftragte, in der aktuellen Lage ist diese Zusatzqualifikation von großer Bedeutung, da größter Wert auf Sauberkeit und Hygiene gelegt wird.

Weitere Informationen zu allen Programmen sind auf der Homepage nachzulesen.

Elf Kilogramm in acht Wochen abgenommen

Als Beweis, dass die Versprechungen von Gaby und Frank zutreffen, stellte sich Martina Diedershagen zur Verfügung, die innerhalb von acht Wochen unglaubliche elf Kilogramm abgenommen hat. Der AK-Kurier darf ein Foto von ihr aus der Zeit vor dem Training bei „BonnyFit“ veröffentlichen, und weitere Fotos nach Ablauf von acht Wochen Training.

Gemeinsam geht alles besser!
Gaby Müller, die inzwischen das Training mit Martina Diedershagen beendet hatte, lobte Martina: „Was Martina erreicht hat, ist auch ihrer eigenen Motivation und Ausdauer zu verdanken.“ Martina sagte: „Ich habe meinen eigenen Personal-Trainer, der mir hilft, meinen Schweinehund zu überwinden.“

Zu guter Letzt hatten Gabi und Frank noch einen Wunsch, den sie gemeinsam äußerten: „Wir möchten uns von ganzem Herzen bei unseren Kunden und Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken, und freuen uns, diesen Weg mit euch gemeinsam weiterzugehen.“

Öffnungszeiten:
Trainingseinheiten nur mit Terminvereinbarung möglich!
Personal-Training 1:1
Montag: 9 bis 14 Uhr
Dienstag: 9 bis 14 Uhr / 15.30 bis 20 Uhr
Mittwoch: 9 bis 14 Uhr / 15.30 bis 20 Uhr
Donnerstag: 8 bis 14 Uhr / 15.30 bis 20 Uhr
Freitag: 8 bis 14 Uhr / 15.30 bis 20 Uhr
Samstag: 10 bis 15 Uhr
Sonntag: geschlossen

Kontaktdaten:
Telefon: 02681 / 98 47 205
Mail : info@bonnyfit.de
Internet: www.bonnyfit.de
Rathausstr. 2, 57610 Altenkirchen


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Firma Stöver in Wissen: 50-jähriges Firmenjubiläum am 1. Februar

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, so liegen die Wurzeln der Firma Stöver aus Wissen schon in den 30er Jahren. Damals ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

17,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Kreis liegen im unteren Entgeltbereich

Region. Die Studie wurde vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. ...

Weitere Artikel


Heiter und tiefgründig: „Glück auf und Halleluja“ in Niederfischbach

Niederfischbach. Kinderkram oder Karfeitagsgottesdienst, Romfahrt oder Besinnungstag, Kirchenuntergangsstimmung und Glaubensverlust ...

Brand in einem Spänebunker: Löschzüge Mehren und Weyerbusch im Einsatz

Mehren. Der Löschzug Mehren war als erste Einheit vor Ort. Sofort rüsteten sich Kräfte mit Atemschutz aus, um nach dem Eintreffen ...

Umgehung Altenkirchen: Neue Pläne für mehr Sicherheit an Einmündung der Hochstraße

Altenkirchen. Schon weit mehr als ein Jahrzehnt dauern die Planungen zum dreistreifigen Ausbau der B 414 von Altenkirchen ...

Bald geführte Wanderung „Mystisch schön“

Kirchen. Diesmal erleben die Teilnehmer mit Kirsten und Frank Wolff als Wanderführern auf der 10-Kilometer-Wanderung den ...

Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen: Riesenapplaus beim Neugründungskonzert

Wissen. Das neu gegründete Orchester, die Bläserphilharmonie im Kreis Altenkirchen freute sich über ein ausverkauftes Haus ...

Klostersommer Marienthal: Grandioses Finale mit den Bläck Fööss

Seelbach/Marienthal. Die Freude über den Andrang war den Verantwortlichen anzumerken: Bereits zum Einlass zeichnete sich ...

Werbung