Werbung

Nachricht vom 04.10.2021    

Backes Elkhausen: Fertigstellung verschiebt sich - Warten wird sich lohnen

Von Katharina Behner

Die Umgestaltung am Dorfplatz mit Backeserweiterung in Elkhausen verschiebt sich wegen Liefermangel von Baumaterialien. Dennoch ist der Fortschritt am Dorferneuerung-Projekt Dank der vielen helfenden Hände deutlich zu sehen. Geplante Veranstaltungen zum Jahresende setzen ein deutliches Signal in Richtung Geselligkeit und Gemeinschaft nach der langen Corona-Auszeit.

Wenn sich auch der Fertigstellungstermin des Backesumfeldes mit Erweiterungsbau leicht verzögert, sind deutliche Fortschritte dank des großen Engagement der Bürger zu sehen. (Foto: KathaBe)

Katzwinkel-Elkhausen. Schaut man in den vom Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen aufgelegten Heimatkalender 2021, sieht man auf dem Monatsblatt Oktober eine Gegenüberstellung wie der Backesplatz einmal war, und wie er eigentlich schon Ende des Monats aussehen sollte.

Das werde, so erklärt Ortsbürgermeister Hubert Becher, leider nicht mehr klappen.
Wenngleich die Umgestaltung gut voranschreitet, verzögert sich die Fertigstellung aktuell durch steigende Preise und verspätete Lieferzeiten von Baustoffen, insbesondere von Dämm- und Holzmaterialien. Etwa die Stulpschalung für die Fassadengestaltung des Erweiterungsbaus lässt derzeit noch bis etwa Mitte Oktober auf sich warten. Die dann folgenden Pflasterarbeiten werden in Eigenleistung durch die Freiwillige Feuerwehr aus dem Ort erbracht.

Begeistert ist der Ortschef von den vielen ehrenamtlichen Helfern. Zum ursprünglichen Team gesellten sich spontan noch weitere Mitstreiter „vom Fach“, die unter anderem beim Innenausbau des Erweiterungsbaus tatkräftig anpackten. An alle engagierten Helfer richtet Becher seinen herzlichen Dank, insbesondere auch an Werner Holschbach (Oli), der stets mit anpackt und vor allem als Koordinator und Ansprechpartner immer vor Ort ist, was Becher für die Gemeinde als „echten Glücksfall“ bezeichnet. Durch die großartige Eigenleistung von etwa 420 Arbeitsstunden liegt die Maßnahme derzeit im prognostizierten Kostenrahmen.

Geplant ist, bis Ende November fertig zu sein, insoweit auch die Witterung mitspielt. „Wir müssen uns noch etwas gedulden, aber das Warten wird sich lohnen“, so Bechers Prognose. Geplant ist, den Backes samt neuem Nebengebäude schon in die Aktionen in der Weihnachtszeit mit einzubeziehen. Hier soll der Backes selbst als Gastraum dienen und das neue Gebäude mit seinem Allzweckraum zur Möglichkeit der Vorbereitung etwa beim geplanten Weihnachtsmarkt oder Glühweinständen (18. Dezember).



Geplante Termine für Geselligkeit in der Ortsgemeinde
Zusätzlich zum Weihnachtsmarkt stehen bereits einige weitere Termine in der kommenden Zeit auf dem Plan. Unter Beachtung der gültigen Corona-Verordnung will die Ortsgemeinde versuchen, diese im Sinne für die Gesellschaft und Geselligkeit umzusetzen:

Seniorenfeier am Sonntag, 7. November: Diesmal wegen der größeren Räumlichkeiten in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel (bisher Pfarrheim Elkhausen).

St. Martinsumzug am Freitag, 12. November: Von der St. Barbara-Kirche in Katzwinkel zum Schützenplatz.

Feierstunde an der Schaustollenanlage/Katzwinkel am Freitag, 4. Dezember: Passend zum St. Barbaratag soll eine kleine Eröffnungsfeier mit der Bergkapelle und Weihnachtsbude stattfinden.
Weitere Einzelheiten zu den Veranstaltungen folgen, auch hinsichtlich der Corona-Auflagen.

Kurzinfo zur Corona-Vorsorge in der Barbara-Grundschule

Vor den Sommerferien hatte man im Schulträgerausschuss über mögliche Schritte für einen guten Start der Kinder ins neue Schuljahr beraten. Im Zuge eines Elternabends Anfang September wurde hierüber informiert und in der Elternschaft um Unterstützung gebeten.

Im Einzelnen wurden folgende Maßnahmen seitens der Ortsgemeinde getroffen: Insgesamt 500 FFP 2 Schutzmasten wurden angeschafft, sowie fünf CO 2 Ampel (wert etwa 750 Euro). Weiterhin wird Testmaterial für eine freiwillige dritte Testung pro Woche bis zu den Herbstferien angeboten (ggf. Ausweitung bis Weihnachten). (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


Abom übt sich noch einmal in einer digitalen Variante

Altenkirchen. Not macht erfinderisch: Das sagten sich vor einem guten Jahr auch die Organisatoren der Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse ...

JSG Siegtal/Heller siegt gegen SG 06 Betzdorf und JSG Herschbach II

Region. Laut der JSG Siegtal/Heller zeigte sich schnell, dass man im Match gegen die C-Jugend der SG 06 Betzdorf die überlegene ...

DRK eröffnet neuen Standort für den Blutspendedienst in Neuwied

Neuwied. Von der Deichstadt aus werden künftig vor allem Blutspendetermine im Großraum Koblenz, in den Kreisen Neuwied, Westerwald, ...

Corona im AK-Land: Acht Neuinfektionen seit Freitag

Altenkirchen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren sehen den Landkreis Altenkirchen ...

Umgehung Altenkirchen: Neue Pläne für mehr Sicherheit an Einmündung der Hochstraße

Altenkirchen. Schon weit mehr als ein Jahrzehnt dauern die Planungen zum dreistreifigen Ausbau der B 414 von Altenkirchen ...

Brand in einem Spänebunker: Löschzüge Mehren und Weyerbusch im Einsatz

Mehren. Der Löschzug Mehren war als erste Einheit vor Ort. Sofort rüsteten sich Kräfte mit Atemschutz aus, um nach dem Eintreffen ...

Werbung