Werbung

Nachricht vom 05.10.2021    

Mitgliederversammlung beim Hospizverein Altenkirchen

Nachdem coronabedingt in 2020 keine Mitgliederversammlung stattfinden konnte, hatte der Hospizverein seine Mitglieder kürzlich in die Wiedhalle Neitersen eingeladen. Bei den anstehenden Vorstandwahlen wurde dabei der gesamte Vorstand komplett in den Ämtern bestätigt.

Heike Krämer, Klaus Weller, Dr. Holger Ließfeld, Marita Türpe und Andrea Hahn-Hassel (von links) gehören zum Vorstand des Hospizvereins. (Foto: Verein / Tina Engels)

Altenkirchen. Der Vorsitzende Dr. Holger Ließfeld begrüßte die anwesenden Mitglieder. In einem Bericht zu den Jahren 2019 und 2020 gab er einen Einblick in die Lage des Vereins, insbesondere der Anzahl an Begleitungen, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, personelle Ausstattung im Haupt- und Ehrenamt sowie sonstiger Aktivitäten. Für das Jahr 2022 sei auch die Wiederaufnahme des erfolgreichen Projektes „Hospiz macht Schule“ geplant. Erste Anfragen von Schulen lägen bereits vor. Aktuell zählt der Verein 211 Mitglieder.

Danach gab die stellvertretende Vorsitzende Marita Türpe Erläuterungen zu den Jahresabschlüssen 2019 und 2020. Sie führte aus, dass der Verein solide aufgestellt ist. Leider seien in diesem Jahr die Spenden eingebrochen, die einen großen finanziellen Beitrag zur Arbeit des Hospizvereins leisteten. Die Kassenprüferin Monika Gerhardt bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, so dass dem Vorstand Entlastung erteilt werden konnte.

Die anschließenden Vorstandswahlen ergaben folgende Ergebnisse:
Vorsitzender Dr. Holger Ließfeld, 1. stellvertretende Vorsitzende Marita Türpe, 2. stellvertretende Vorsitzende Heike Krämer, Beisitzer Andrea Hahn-Hassel, Dr. John W. Strehl, Klaus Weller. Als Kassenprüferinnen wurden Monika Gerhardt und Renate Grones bestätigt. Somit wurde der bisherige Vorstand komplett wiedergewählt.



Als letzter Tagesordnungspunkt stand die Ehrung langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter sowie die Verabschiedung der Hospizkoordinatorin Helga Buchen in den wohlverdienten Ruhestand auf der Tagesordnung. Hierzu erfolgt noch ein gesonderter ausführlicher Bericht. Dr. Ließfeld hob in seiner Laudatio die besondere Wichtigkeit des Einsatzes der ehrenamtlich Mitarbeitenden in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Zugehörigen hervor. Nur durch dieses Engagement seien die Aufgaben des Hospizvereins zu leisten. Er bedankte sich nochmals ausdrücklich für deren Einsatz, vor allem auch im Hinblick auf die Corona bedingte schwierige Zeit. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Begonnen wurde mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth, die von Schützenbruder Prälat ...

Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Weitere Artikel


Wolf versus Weidetiere: Kundgebung in Neitersen zog viele Nutztierhalter an

Neitersen. Bei dieser Versammlung waren auch Vertreter des Landes anwesend, stand doch die Thematik Wolf auf der Tagesordnung. ...

Aktionstag Nachhaltigkeit im Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Die Film- und Vortragsreihe „Unsere Zukunft – Zwischen Panik und Perspektiven“ wurde als regionale Informations- ...

Urteil im "Hammermord" von Altenkirchen: Unterbringung in der Psychiatrie angeordnet

Koblenz / Altenkirchen. Der AK-Kurier hat bereits über den Fall berichtet. Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft (StA) ...

Brennholz für das Ahrtal

Kreis Altenkirchen. Die Spedition hat bereits mehrere Hilfstransporte ins Ahrtal durchgeführt. Im stark betroffenen Ahrbrück ...

Windkraft auf dem Hümmerich: Stadtrat Wissen erteilt erneut Einvernehmen

Wissen. Erneut aufgegriffen werden musste das Thema der Windenergieanlagen auf der letzten Sitzung des Wissener Stadtrates ...

Pokal-Viertelfinals: Teams der SG Honigsessen/Katzwinkel legen gelungene Generalprobe hin

Region. Die erste Senioren-Mannschaft der der SG Honigsessen/Katzwinkel („HoKa“) siegte laut dem Pressebeauftragten der Spielgemeinschaft ...

Werbung