Werbung

Nachricht vom 24.01.2011    

Hermann-Gmeiner-Realschule Plus öffnete Türen

Ein vielseitigens Mitmach- und Informationsangebot hatte die Realschule Plus in Daaden für Kinder und Eltern der vierten Klassen zu bieten. Und davon wurde reichlich Gebrauch gemacht.

Einige Schüler wirkten am Mitmach-Tag helfend mit. Fotos: anna

Daaden. Schule und Lehrer kennen lernen und einen kleinen Einblick bekommen, auf das, was sie am dem Sommer vielleicht erwarten wird - da konnten jetzt Kinder der vierten Schulklassen beim Mitmach-Tag in der Realschule Plus in Daaden. Schulleiterin Lena Daub begrüßte viele interessierte Eltern und Kinder im Musiksaal der Schule, gab einige Infos und führte dann durch das Gebäude.

Hier erwartete die Kinder in mehreren Klassenräumen ein vielseitiges Mitmach-Angebot. Ran an die Maus, hieß es da beim Computertraining mit Sarah Bittmann, im Wörterzirkus bei Christina Henrich und Carmela Schmitz ging es um Sprachen und Mathematik am Computer zeigte Dorle Reetz-Link. Kleine Experimente zeigte Judith Seyfert den Kindern und bei Friederike Lichtenberger durften alle gemeinsam einen Obstsalat zubereiten. Hans-Joachim Laubenthal hatte Kreatives für kleine Maler vorbereitet und gleich nebenan konnte bei Kerstin Tute mit Holz gearbeitet werden. Begeistert waren sowohl die Kinder als auch die Eltern vom Acitveboard, welches Lars Limbach den Besuchern präsentierte. Dabei handelt es sich um eine Art elektronische Tafel, auf der man schreiben und malen kann, die aber auch wie ein Computerbildschirm zu benutzen ist und sowohl dem Lehrer wie auch den Schülern einen variantenreichen Unterricht ermöglicht. Vier dieser Activeboards, welche an Laptops angeschlossen sind, hat die Hermann-Gmeiner-Schule bereits und es sollen noch weitere hinzu kommen.



In der Turnhalle konnten die kleinen Besucher den Aufstieg an der Kletterwand wagen, wobei Wolfgang Melchert und Christine Schlosser auf die Sicherheit achteten.
Die Realschule Plus ist seit einigen Jahren auch Schwerpunktschule, das bedeutet, hier werden auch Kinder mit Lernbehinderung unterrichtet. Von den derzeit etwa 400 Schülern sind 40 solche Kinder, die natürlich eine besondere Förderung benötigen. Ulrik Upgang und Uwe Weller gaben interessierten Eltern einen Einblick in diese Integrationsarbeit.
Während die Kinder die verschiedenen Angebote im Haus wahrnahmen, konnten die Eltern im Musikraum warten. Der Förderverein bot Kaffee und Kuchen, zudem standen Schulleiterin Daub, Hanni Zimmer und Anne Schönberger zur Klärung von Fragen bereit.
Diesem Mitmach-Tag war zuvor schon einmal eine Informationsveranstaltung für die Eltern voraus gegangen. Dort hatte die Schulleiterin ausführlich über die Lerninhalte, die Schwerpunkte und auch die Strukturreform berichtet. Erfreut zeigte sie sich, dass auch diesmal wieder viele Eltern aus anderen Gemeinden Interesse an der Daadener Schule zeigten. Es sei wichtig, dass die Eltern sich möglichst umfangreich informierten, um so die beste Schule für ihr Kind zu finden. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Hermann-Gmeiner-Realschule Plus öffnete Türen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Pfarreiengemeinschaft hatte Neujahrsempfang

Herdorf. Der traditionelle Neujahrsempfang der katholischen Pfarreiengemeinschaft Herdorf/Alsdorf ist nicht zuletzt auch ...

Heimischer Unternehmer bei SPD-Programmdiskussion dabei

Kreis Altenkirchen. Die rheinland-pfälzische SPD hat ihr Wahlprogramm in einem breit angelegten Dialog erstellt. Neben den ...

Es gibt wieder Tickets für "Total Bock auf Remmi Demmi"

Wissen. Dank Kameraübertragung können zusätzliche Sitzplätze angeboten werden. Einige wenige Ankündigungen im Internet und ...

Frauenchor Forst mit einer guten Jahresbilanz

Forst. Ideen für die Aktivierung von weiteren Sängerinnen sucht der Frauenchor Forst. Dies wurde in der Jahreshauptversammlung ...

Enders: "Schlaglochpisten müssen beseitigt werden"

Kreis Altenkirchen. Auch auf zahlreichen Straßen im Landkreis Altenkirchen hat der extreme Winter in den zurückliegenden ...

Ein traumhaft schöner Sonntag für Brautpaare

Altenkirchen. Die zweite Hochzeitsmesse in der Kreisstadt führte zahlreiche Besucher am Sonntag in die reizvoll dekorierte ...

Werbung