Werbung

Nachricht vom 07.10.2021    

Workshop: Fachkräftesicherung in Krisenzeiten

Die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen informiert zu einem aktuellen Workshop: Wie können kleine und mittelere Unternehmen (KMU) den Fachkräftemangel aktiv angehen? "Fachkräftesicherung in Krisenzeiten" ist am Donnerstag, 21. Oktober, Thema.

"Fachkräftesicherung in Krisenzeiten" ist Thema eines Workshops am Donnerstag, 21. Oktober. (Symbolfoto)

Altenkirchen. Die weltweite Ausbreitung von Covid-19 hat den zunehmenden Fachkräftemangel vieler Unternehmen aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen verschärft. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im ländlichen Raum stehen vor einer großen Herausforderung: der Fachkräftesicherung.

Wieso diese vor allem in Krisen notwendig ist und wie ein Unternehmen auch in schwierigen Zeiten wettbewerbsfähig bleiben kann, zeigt der kostenlose Workshop „Fachkräftesicherung in Krisenzeiten“ am Donnerstag, 21. Oktober, von 15 bis 18 Uhr. Veranstalter ist das Institut für Management und Innovation der Hochschule Ludwigshafen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen und der IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen.

Der Workshop verfolgt das Ziel, die regionalen KMUs durch die Wissensvermittlung an die Thematik heranzuführen, zu sensibilisieren und erste Impulse für weitere innerbetriebliche Maßnahmen zu setzen. Zusätzlich entsteht eine Plattform für einen betriebsübergreifenden Austausch zwischen den teilnehmenden Unternehmen aus der Region.



Matthias Sellinger vom Institut für Management und Innovation ist Leiter des Projekts „Fachkräftesicherung in Krisenzeiten“, er wird als Referent durch den Workshop führen. Gefördert wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz. Der Workshop setzt das erfolgreiche Projekt „Employer Branding in Rheinland-Pfalz“ sowie die E-Learning Reihen „Digitale Arbeitswelt“ und „Digitales Recruiting“ fort.

Die Präsenzveranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Covid-19-Hygienevorschriften in der Kreisverwaltung Altenkirchen oder, abhängig von der Pandemielage, online statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 vor Ort oder 25 Personen im Online-Format begrenzt. Anmelden können sich interessierte KMUs bis zum 15. Oktober unter:

Institut für Management und Innovation
Projektleiter Matthias Sellinger
Tel. 0621 - 5203506
E-Mail: imi@hwg-lu.de (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Das "Gesicht" der Obdachlosigkeit gibt es auch in Mittelzentren wie Wissen

Wissen. Vielfältige Gründe führen dazu, dass Menschen obdachlos werden. Einer davon ist, dass Menschen mit massiven psychischen ...

Wie geht es weiter mit dem Wald? Erste Info-Tafel steht in Hamm

Hamm(Sieg). Eine der Info-Tafeln, die allen Privatwaldbesitzern zur Verfügung stehen und bald an vielen Stellen im Kreis ...

VfL Waldbreitbach kommt zusammen

Waldbreitbach. Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung müssen schriftlich beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Bernath eingehen. ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

4400-Euro-Spende: Hilfe für krebskranke Kinder und deren Familien

Wissen. Für die Mitarbeiter der Firma Nimak in Wissen sowie die Geschäftsleitung ist die Spendensammlung inzwischen eine ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Freiwilligentag in Selbach: Ein voller Erfolg für das Allgemeinwohl

Selbach. Auch in diesem Jahr waren wieder viele ehrenamtliche Helfer beim Freiwilligentag am Samstag, den 2. Oktober, in ...

Garten im Herbst nicht leerräumen

Region. Farbenfrohe Schauspiele bietet in den kommenden Wochen die Natur in unserer Heimat. An den Bäumen werden die Blätter ...

250. Mitglied des Wäller Marktes begrüßt

Bad Marienberg. Die Verantwortlichen konnten dieser Tage das 250. Mitglied in der Genossenschaft begrüßen. Ramona Mewes aus ...

Jahreshauptversammlung der SSG Etzbach 2021

Etzbach. Auch das zweite Jahr seiner bisherigen Amtszeit als 1. Vorsitzender der SSG Etzbach war für Julian Schröder ungewohnt ...

Handball im VfL Hamm/Sieg: Zweimal knapp verloren

Männer: VfL – TuS Horchheim II 28:30 (15:15)
Von Beginn an entwickelte sich ein enges Spiel. Keiner Mannschaft gelang es, ...

Neue Schülervertretung am Gymnasium Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Die Zusammensetzung des neuen SV-Teams repräsentiere die Schulgemeinschaft gut, so Schülersprecher Colin ...

Werbung