Werbung

Pressemitteilung vom 08.10.2021    

Einmündung Hochstraße in die B414: Schwerer Unfall am Freitagmorgen

Am Freitagmorgen, 8. Oktober, gegen 5.45 Uhr ereignete sich an der Einmündung der Hochstraße zur B414 ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die Fahrerin eines Seats kam aus Richtung Hachenburg und wollte von der B414 nach links in die Hochstraße einbiegen. Sie kollidierte hierbei mit dem aus Richtung Flammersfeld entgegenkommenden Fahrer eines 1er BMW.

(Symbolfoto)

Altenkirchen. Beide Fahrer wurden verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Durch die Wucht des Aufpralls entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden, sodass beide PKW nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Aufgrund des Unfallgeschehens kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs, sodass die Verkehrsregelung zeitweise durch die Polizei erfolgen musste.

Die unfallträchtige Einmündung der Hochstraße in die B414 ist längst in den politischen Gremien Thema. Erst kürzlich war die Mainzer Verkehrsministerin Daniela Schmitt in Altenkirchen zu Gast, um sich über die laufenden Planungen für eine Entschärfung zu informieren. Der AK-Kurier hat darüber berichtet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Weitere Artikel


Wissen: Mittelaltermarkt mit Martinszug am ersten Novemberwochenende

Wissen. Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen mit vielen Aktionen und Schnäppchenpreisen. Um 18 Uhr ...

Realschule plus Daaden: Firmensprechtag besonders in diesen Zeiten wichtig

Daaden. Der Firmensprechtag der Realschule plus schien nötiger denn je, wie man dem Rückblick der Bildungseinrichtung entnehmen ...

Live-Konzert: "Weltklassik am Klavier" mit dem Duo Tsuyuki & Rosenboom

Altenkirchen. Es gastiert das renommierte Duo Tsuyuki & Rosenboom, das mit Werken von Mozart, Ravel und Balakirev zu einer ...

Westerwaldwetter: Goldenes Oktoberwochenende erwartet uns

Region. Verantwortlich für das schöne und tagsüber milde Wetter am kommenden Wochenende zeigt sich das Hoch Nila. Es nimmt ...

Verbandsgemeinde wendet sich intensiver dem Klimaschutz zu

Altenkirchen/Neitersen. Die Folgen des Klimawandels sind allgegenwärtig. Die Zahl der Beweise nimmt stetig zu. So hat sich ...

Austretende Schwefelsäure: Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen übten

Horhausen. Gemeldet war eine austretende Flüssigkeit in einem Industriebetrieb. Um 19.15 Uhr rückten die ersten Fahrzeuge ...

Werbung