Werbung

Nachricht vom 08.10.2021    

Beförderungen beim Löschzug Oberlahr

Da die Jahreshauptversammlung 2021 des Löschzuges Oberlahr coronabedingt nicht wie gewohnt im Frühjahr stattfinden konnte, wurden jetzt im Rahmen eines Mittwochsdienstes einige Beförderungen in der Mannschaft nachgeholt.

Beförderungen bei der Feuerwehr Oberlahr. (Foto: Feuerwehr Oberlahr)

Oberlahr. Die erfolgreiche Absolvierung der erforderlichen Lehrgänge erfolgte bereits im Jahr 2020 durch die betroffenen Kameraden, sodass die rechtlichen Voraussetzungen für die Verleihung des neuen Dienstgrades erfüllt waren.

Im Auftrag von Bürgermeister Jüngerich nahmen die beiden stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Michael Imhäuser und Raphael Jonas, im Beisein der Oberlahrer Mannschaft die Beförderungen vor. Hierbei wurden Luisa Klütsch zur Feuerwehrfrau und Niklas Jurtan zum Feuerwehrmann befördert, gefolgt von der Beförderung für Leonard Fröhlich zum Oberfeuerwehrmann. Zu den ersten Gratulanten zählte Wehrführer André Wollny, der die stetige Bereitschaft der Mannschaft zur Aus- und Fortbildung lobte und dafür dankte.



Berufs- und krankheitsbedingt konnten die Beförderungen für Niklas Adrian, Jannis Hähn und Tim Katowitsch zum Oberfeuerwehrmann sowie Marius Kemper zum Hauptfeuerwehrmann an dem Abend nicht vorgenommen werden. Diese erfolgten jedoch zu einem späteren Zeitpunkt. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Weitere Artikel


Bildungsgewerkschaft GEW: Digitalisierung an Schulen im AK-Land geht voran, aber…

Seelbach. Auf der Jahreshauptversammlung der GEW im Kreis Altenkirchen referierte Axel Karger zu einem, wie die Lehrergewerkschaft ...

Ehrungen und Verabschiedung beim Hospizverein Altenkirchen

Altenkirchen. In seiner Laudatio betonte der Vorsitzende Dr. Holger Ließfeld die besondere Bedeutung des Ehrenamtes für den ...

Kreis-GEW ehrt langjährige Mitglieder

Seelbach. Das war laut Pressemitteilung eine mit besonderer Freude verbundene Aufgabe für den GEW-Kreisvorsitzenden Heribert ...

Kita "Traumland" Altenkirchen macht Kinder "Fit für den Straßenverkehr"

Altenkirchen. Die Herausforderungen im Straßenverkehr sind nicht ohne, denn mittlerweile gibt es viel mehr Autos als Kinder ...

Umweltpuppentheater besucht Grundschulen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Auf der Besuchsliste standen die Erich-Kästner-Grundschule und die Pestalozzi-Grundschule in Altenkirchen ...

Corona im AK-Land: 23 Neuinfektionen seit Mittwoch

Altenkirchen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz übermittelten Leitindikatoren sehen den Landkreis Altenkirchen ...

Werbung