Werbung

Pressemitteilung vom 11.10.2021    

Blitzschach: Deutsche Mannschaftsmeisterschaft fand in Wissen statt

Am Sonntag, den 10. Oktober, fand in Wissen die 37. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach im Kreis Altenkirchen statt. Das Kulturwerk Wissen bot laut dem Veranstalter, dem Schachkreis Altenkirchen, den optimalen Rahmen für diese Titelkämpfe, die aufgrund der Pandemie zweimal verschoben werden musste. 115 Teilnehmer waren dabei. Das Bundesligateam der SF Deizisau wurde seiner Favoritenrolle gerecht.

Der neue Deutsche Blitz-Mannschaftsmeister SF Deizisau - von links: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Großmeister Rustem Dautov, Großmeister Vincent Keymer, Großmeister Georg Meier, Großmeister Gata Kamsky, Bundesturnierdirektor Gregor Johann und Bürgermeister Berno Neuhoff (Fotos: SK Altenkirchen)

Wissen. Klarer Favorit war das Bundesligateam der SF Deizisau, die mit den Großmeistern Vincent Keymer, Georg Meier, Gata Kamsky und Rustem Dautov besetzt waren. Die Württemberger ließen laut der Pressemitteilung des Schachkreises Altenkirchen "auch nichts anbrennen" und konnten sich in allen 25 Wettkämpfen durchsetzen. Meier, Kamsky und Dautov sicherten sich zudem die Brettpreise an den Brettern 2, 3 und 4. An Brett 1 aber stellte ein 17-jähriger Kaderspieler die Konkurrenz in den Schatten. FIDE-Meister Tobias Kölle vom TSV Schönaich, der vor wenigen Wochen bei der Deutschen Meisterschaft eine IM-Norm (Internationaler Meister) um einen Punkt übererfüllte, siegte am Spitzenbrett vor Großmeister Vincent Keymer und dem Blitzspezialisten Internationalen Meister Ilja Schneider vom HSK Lister Turm.

Hinter Deizisau sicherte sich der Münchner SC 1836 mit starkem Endspurt die Vizemeisterschaft, der FC St. Pauli wurde Dritter. Bayern München und der HSK Lister Turm sicherten sich als Vierter und Fünfter die Qualifikation für die nächste Meisterschaft.



Bei der Siegerehrung lobte die ehemalige rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin und jetzige Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler die Organisation der Veranstaltung
durch den Schachkreis Altenkirchen. (PM)

Zu den Titeln:

Die Bezeichnungen wie FIDE-Meister, Internationaler Meister (IM) und Großmeister sind Titel, die einerseits etwas über die Spielstärke aussagen und von der FIDE (der Weltschachverband - ähnlich wie die FIFA beim Fußball) verliehen werden. Um die Titel verliehen zu bekommen, muss man als Spieler mehrere Turniere von hoher Qualität gespielt haben. Vincent Keymer ist zur Zeit 15. Der Juniorenweltrangliste und 155 der Weltrangliste.

Neben dem Titel des Weltmeisters, ist es das ultimative Ziel für jeden Schachspieler, Großmeister zu werden. (Erläuterung des Schachkreises Altenkirchen)






Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Wissen. In der Zwischenzeit habe auch der SSV Wissen die Zeit gut genutzt, eine schlagfertige mit einigen ehemaligen Jugendspieler ...

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach erwandert die Rheinbrohler-Ley

Region. Bei der Ankunft in Hammerstein lag noch Nebel über dem Rheintal. Aber schon nach dem Anstieg zum Forsthof Hammerstein ...

Ehrungen beim Hobbyclub Harbach: Besonderes Trikot für Trainer Hallerbach

Harbach. 36 Vereinsmitglieder waren der Einladung zu der Jahreshauptversammlung des Hobbyclubs Harbach gefolgt, auf der neben ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

JSG Siegtal/Heller: E 3 gewinnt gegen Rothenbach

Alsdorf. Es dauerte laut dem Rückblick der JSG Siegtal/Heller nur zehn Minuten, als die Mannschaft von Oliver Gritschke und ...

Weitere Artikel


Intelligente Comedy, die zum Nachdenken anregt, bald in Alsdorf

Alsdorf. Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Comedy- und Kabarettszene. Der sympathische 23-jährige ...

Weg frei für vernetzte Jugendarbeit im Wisserland mit der OT

Wissen. Nach der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses, hatte sich kürzlich der Stadtrat und nun auch der Verbandsgemeinderat ...

Corona: Seit Freitag (8. Oktober) nur eine Neuinfektion im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, den 11. Oktober) unterscheidet sich laut dem ...

Jetzt anmelden: Amelandfreizeit findet 2022 endlich wieder statt

Betzdorf-Bruche. Nachdem die Corona-Pandemie bereits 2020 zu einer Absage der Ferienfreizeit führte, haben die Verantwortlichen ...

Hochwasser- und Starkregenvorsorge: Bürger im Wisserland werden informiert

Wissen. Kaum auszudenken, was geschehen wäre, wenn die Situation wie im Ahrtal und anderen Region im Juli - nur knappe 60 ...

Regionalmarkt Flammersfeld präsentierte sich bei bestem Herbstwetter

Flammersfeld. Dirk Fischer, der Vorsitzende, zeigte sich mit dem Besuch und dem Angebot hoch zufrieden. Dass am Bürgerhaus ...

Werbung