Werbung

Nachricht vom 11.10.2021    

Weg frei für vernetzte Jugendarbeit im Wisserland mit der OT

Von Katharina Behner

Seit über 50 Jahren ist das Haus der offenen Tür (OT) in Wissen die Hauptanlaufstelle für Jugendliche aus Wissen und der Umgebung. Nachdem der Haupt- und Finanzausschuss bereits sein grünes Licht für eine Kooperation mit der katholischen Jugendagentur Bonn (KJA) gegeben hatte, stimmten kürzlich der Stadtrat und nun auch der Verbandsgemeinderat zu.

Das Haus der offenen Tür (OT) in Wissen steht für professionelle Jugendarbeit nicht zuletzt im gesellschaftlichen Wandel. Hier während der Vorberatung zum Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit der KJA. (Foto: KathaBe)

Wissen. Nach der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses, hatte sich kürzlich der Stadtrat und nun auch der Verbandsgemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung für eine Kooperationsvereinbarung mit dem Träger der OT, der katholischen Jugendagentur Bonn (KJA), ausgesprochen. Über das Thema wurde bereits hier berichtet.

Dabei soll eine stärkere Vernetzung der Jugendarbeit bis in die Ortsgemeinden und mit den Vereinen vorangebracht werden. Auf den drei Pfeilern Freizeit, Bildung und Hilfe werden neben verschiedenen Projekten wie Kochen, Kunstworkshops oder Handwerksangeboten auch Einzelfallhilfen bei bürokratischen Angelegenheiten und Behördengängen angeboten. Zudem sollen zukünftige Projekte dafür sorgen, dass sich auch die Jugendlichen aus den Ortsgemeinden mehr von den vielfältigen Möglichkeiten der OT angesprochen fühlen.



Während der Sitzung des Verbandsgemeinderates in Wissen betonte Hubert Becher (CDU) die Professionalität der KJA und hofft auf die „Strahlkraft mit gezielten Projekten bis in die Gemeinden hinein“. Auch Karin Kohl (Grüne) hob die Arbeit der KJA hervor. Man könne von umfangreichen Erfahrungen der KJA als neue Träger profitieren - die Investition in die OT sei eine große Investition in Bildung und damit in die Zukunft der jungen Menschen im Wisserland.

Während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag (je von 14 Uhr bis 20 Uhr) sind alle Kinder und Jugendliche aller sozialen Schichten, Altersgruppen (6 bis 30), Nationalitäten und Konfessionen in der OT herzlich willkommen.
In den Ferienzeiten können die Öffnungszeiten abweichen. Die aktuellen Zeiten sind auf der Facebook-Seite „Haus der offenen Tür / OT Wissen“ einsehbar. Dort und auf der Internetseite des KJA-Bonn findet man weitere Informationen zur Jugendarbeit und verschiedenen Angeboten der OT. (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Direkt "vor der Tür" der Feuerwehr: Schwerer Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, 22. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Wissen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ungewöhnlich war ...

Barrierefrei und informativ: Vierter Wanderweg rund um Weyerbusch offiziell eröffnet

Weyerbusch. Am Freitag, 22. Oktober, konnte Ralf Hassel, Vorsitzender des Verkehrs- und Bürgervereins in Erster Beigeordneter ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Weitere Artikel


Corona: Seit Freitag (8. Oktober) nur eine Neuinfektion im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, den 11. Oktober) unterscheidet sich laut dem ...

31.253 Euro Bundesförderung für die Altenkirchener Kita "Traumland"

Altenkirchen. Das Aktionsprogramm ist Teil des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“. Dabei geht es um die Förderung 1.000 weiterer ...

"Achtsamkeit im Familienalltag": Neuer Onlinekurs vom Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Es wird in diesem Halbjahr verschiedene Kurseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten geben. Die Kurseinheiten ...

Intelligente Comedy, die zum Nachdenken anregt, bald in Alsdorf

Alsdorf. Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Comedy- und Kabarettszene. Der sympathische 23-jährige ...

Blitzschach: Deutsche Mannschaftsmeisterschaft fand in Wissen statt

Wissen. Klarer Favorit war das Bundesligateam der SF Deizisau, die mit den Großmeistern Vincent Keymer, Georg Meier, Gata ...

Jetzt anmelden: Amelandfreizeit findet 2022 endlich wieder statt

Betzdorf-Bruche. Nachdem die Corona-Pandemie bereits 2020 zu einer Absage der Ferienfreizeit führte, haben die Verantwortlichen ...

Werbung